SV-Dorlar-Sellinghausen.de
1. Seniorenmannschaft





Hintere Reihe: Trainer Sebastian Schulte; Julian Gomes; Alexander Plett, Sven Hömberg; Bernd Borgard; Michael Holterhoff; Stefan Borgard, Frederik Hellermann;
Vordere Reihe: Stefan Lübke, Tobias Henneke; Julian Grosser, Philipp Schulte, Niklas Rickert, Wigbert Bette; Stefan Schauerte,
Es fehlen: Markus Nagel, Lukas Schrage, Holger Kienel;



Trainer:


Sebastian Schulte

Birkenstraße 15

59889 Eslohe

Telefon: 02973/908792

Mobil: 0171/8711046

E-mail: sebastianschulte[at]bundeswehr.org






Training:

Dienstags, Donerstags und Freitags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr






Die aktuelle Tabelle





Archiv:


Beitrag vom 30.04.2016

Der SV überrascht in Brilon!!!

Unsere erste Mannschaft konnte ihr Auswärtsspiel beim SV Brilon nach einer wahren Abwehrschlacht mit 1-0 gewinnen!!
Der SV stand gut in der Abwehr und erzielte in der 40. Spielminute durch einen schönen Konter das Tor des Tages. Torschütze war Stefan Schauerte!!



Sebastian Schulte wird neuer Trainer

beim SV Dorlar/Sellinghausen ab der Saison 2016/17

Unsere erste Mannschaft wird ab der kommenden Saison von Sebastian Schulte aus Cobbenrode trainiert! Der B-Lizenzinhaber trainiert noch bis Sommer die Erste des FCC und kann dort sogar noch den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen!
Wir sind sehr froh, dass wir Sebastian verpflichten konnten.
Denn er hat in Cobbenrode genau das praktiziert und erfolgreich umgesetzt , was wir in Zukunft auch weiterhin schaffen müssen.
Nämlich den Spielern Freude am Fußball vermitteln, junge Spieler heranführen um so den Grundstein zu setzten für zukünftige begeisternde Fußballspiele beim SV Dorlar-Sellinghausen!!


Beitrag vom 07.03.2016

Erster Saisonsieg!!!

SV gewinnt verdient gegen Bigge-Olsberg

Unsere erste Mannschaft hat nach einem starken Auftritt endlich den ersehnten Befreiungsschlag gelandet und den TSV Bigge-Olsberg mit 3-2 besiegt.
Unser Team war von Beginn an ebenbürtig und spielte aus einer starken Defensive immer wieder gefällig nach vorne und erspielte sich Chancen. Doch der Gast aus Olsberg ging mit seiner ersten Torchance 1-0 in Führung. Unser Team ließ sich durch diesen Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und kam durch einen klasse Freistoß von Frederik Hellermann in der 24. Spielminute zum hochverdienten Ausgleich. In der Folgezeit versäumte der SV es aber, die sich bietenden Chancen, zu nutzen und so blieb es zur Pause beim 1-1 Unentschieden.
Auch nach dem Seitenwechsel war es der SV, der die besseren Chancen hatte aber in Führung ging wieder der Gast. Einen fragwürdigen Freistoß aus 18 Metern verwandelte Johannes Hoffmann in der 58. Spielminute zum 1-2. Aber auch diesen Rückstand steckte der SV weg und drückte auf den Ausgleich, konnte aber auch beste Chancen nicht nutzen. In der 80. Spielminute der hochverdiente Ausgleich durch Oguz Cavasoglu. Als der Gast sich in der 82. Spielminute durch eine gelb/rote Karte schwächte setzte der SV alles daran endlich den ersten Dreier einzufahren. In der 87. Spielminute dann der Siegtreffer für den SV durchTobias Henneke!!
So gewann der SV verdient gegen den TSV Bigge-Olsberg, weil sich das Team von Trainer Dirk Schüttler die Mehrzahl von Torchancen erarbeitet hat und durchaus hätte höher gewinnen können!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann gegen die SG Brachr-Oedingen mit 4-2!!!

.



Beitrag vom 09.11.2015

3-3 Unentschieden in Warstein!

Ein 3-3 Unentschieden erzielte unser Team beim TuS Warstein. In der 13. Spielminute ging der SV durch einen Foulelfmeter von Tobi Henneke in Führung. Aber die Führung hielt nur fünf Minuten, denn bereits in der 18. Minute kam Warstein zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein hitziges und kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Markus Nagel einen Konter zur 2-1 Pausenführung vollenden!!
In der 55. Spielminute konnte der SV dann durch Sebastian Schauerte auf 3-1 erhöhen. Leider kam es dann wieder so wie es in letzter Zeit oft war, in kurzer Zeit verletzten sich mit Sebastian Schauerte, Christopher Schulte und Stefan Borgard drei eminent wichtige Spieler. Die daraus resultierenden Umstellungen verursachten einen Bruch im Spiel des SV und der Gastgeber aus Warstein kam zu guten Chancen, die sie dann auch nutzen und so zum 3-3 ausgleichen konnten. Dem SV boten sich noch einige Konterchancen, die aber nicht kosequent zu Ende gespielt wurden. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden, ohne die Verletzungen wären sicher mehr drin gewesen!!
Unsere 2. Mannschaft unterlag dem Tabellenführer Lennetal knapp mit 2-1



Beitrag vom 25.10.2015

1-4 gegen den SV Brilon

Auch im elften Spiel blieb unsere 1. Mannschaft sieglos. Gegen den SV Brilon unterlag das Team am Ende deutlich mit 1-4. Aber das Ergebnis ist deutlicher als das Spiel war. Brilon ging nach der Pause durch einen Freistoß mit 1-0 in Führung, die Oguz Cavasoglu mit einem Sehenswerten Treffer ausgleichen konnte. Danach kam es so wie in den letzten Wochen häufiger, der SV hatte mit den Schiedsrichterentscheidungen nicht wirklich Glück. Den der Unparteiische gab einen Elfmeter für Brilon den man nicht wirklich geben muss und übersah beim 1-3 eine Abseitssellung! Nach diesen beiden Treffern war das Spiel entschieden und Brilon kam kurz vor dem Ende sogar noch zum 1-4!
Aber auf dieser Leistung kann und muss das Team aufbauen, da trotz einiger Ausfälle das Spiel lange ausgegliechen war!!
Am Sonntag, 8.11.2015 ist das Team in Warstein zu Gast.

Unsere 2. Mannschaft besiegte die Reserve des FC Remblinghausen mit 4-1!!




Beitrag vom 18.10.2015
Auch gegen das Schlusslicht kann der SV nicht
gewinnen!!!


Der ersehnte Befreiungsschlag blieb auch gegen das Schlusslicht Aue-Wingeshausen aus und unser Team unterlag am Ende deutlich mit 3-6.
Unser Team ging durch Oguz Cavasoglu mit 1-0 in Führung. Aue kam kurz vor dem Seitenwechsel zum 1-1 Ausgleich, Julian Grosser traf aber postwenden zur 2-1 Führung.
Nach dem Seitenwechsel kassierte unser Team dann aber innerhalb von nur 23 Minuten 5 Gegentreffer und geriet so mit 2-6 in Rückstand. Der Anschlusstreffer von Tobi Henneke zum 3-6 kam dann zu spät so das es bei der bitteren Niederlage blieb und der SV so die rote Laterne von Aue übernehmen musste.

Am nächsten Wochenende kommt mit dem SV Brilon ein Team nach Dorlar, welches auch nicht gut in die Saison gestartet ist. Vielleicht wird ja in diesem Spiel endlich der Knoten platzen und der erste Sieg gelingen!!


Unsere 2. Mannschaft erreichte beim TuS Velmede-Bestwig ein 0-0



Beitrag vom 27.09.2015
0-2 gegen TuS Sundern!!

Auch im siebten Spiel ging unsere 1. Mannschaft als Verlierer vom Platz. Gegen den TuS Sundern unterlag man am Ende mit 0-2. Die Mannschaft von Markus Grobbel war in diesem Spiel nicht chancenlos, waren lange gleichwertig und hätte mit ein wenig Glück auch ein Unentschieden erreichen können.

Am nächsten Wochenende komnt es zum Derby beim
SV Schmallenberg/Fredeburg. Hier wird das Team alles versuchen um endlich die ersten Punkte einzufahren!!!



Beitrag vom 20.09.2015
1-3 gegen Birkelbach!!

Auch gegen Birkelbach verließ unser Team den Platz als Verlierer!!!  Am Ende gab es einen verdienten 3-1 Sieg für den Gast.
Dem Gast aus Birkelbach war von der ersten Minute an anzumerken, dass sie was zählbares mitnehmen wollten. Sie setzen den SV sofort unter Druck und ließen so keinen geordneten Spielaufbau zu. Mit einem Doppelschlag in der 12. und 14. Spielminute ging der Gast schnell mit 2-0 in Führung. Von diesem Schock erholte sich unser Team lange nicht. Und als Birkelbach noch vor der Pause durch einen Foulelfmeter auf 3-0 erhöhte war das Spiel zu gut wie entschieden.
Nach dem Seitenwechsel störte der Gast aus Birkelbach nicht mehr ganz so früh, so dass auch der SV zu Chancen kam. Da aber auch gute Torchancen nicht genutzt werden konnten kam der Anschlusstreffer von Tobi Henneke in der 85. Spielminute zu spät und es blieb bei dem verdienten Sieg für Birkelbach!!


Beitrag vom 13.09.2015

Auch in Kirchhundem nichts zu holen!! 1-5!!

Auch am fünften Spieltag konnte unsere 1. Mannschaft nicht punkten und verlor gegen den FC Kirchhundem am Ende deutlich mit 1-5 (0-4).
Innerhalb von 18 Minuten war das Spiel für den Gastgeber aus Kirchhunden entschieden, denn zwischen der 22. und 40. Spielminute geriet der SV, auch durch zwei Eigentore mit 0-4 in Rückstand.
Julian Grosser gelang in der 75. Spielminute der Anschlusstreffer zum1-4. Den Endstand stellte der SV dann wieder selber her, denn ein weiteres Eigentor führte zum Endstand von 1-5!!

Nun heißt es für das nächste Spiel gegen die Sportfreunde Birklebach alle Kräfte zu sammeln damit endlich der ersehnte Befreiungsschlag gelingen kann!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag bereits am Freitag der SG Wenholthausen/Reiste knapp mit 0-1!


Beitrag


vom 06.09.2015

0-6 Niederlage gegen Allagen

Eine deutliche Niederlage kassierte unser Team gegen den TuS Allagen. Bereits nach 8 Spielminuten lag unser Team mit 0-2 hinten. Das 0-2 resultierte dabei aus einem zweifelhaften Elfmeter....denn außer dem Schiri hatte niemand auf dem Platz das vermeindliche Handspiel gesehen. Von diesem Schock erholte sich unser Team nicht mehr und verlor am Ende klar und deutlich mit
0-6. Es war deutlich zu sehen, das der Ausfall der 6 Spieler nicht zu kopensieren war!!!

Unsere 2. Mannschaft machte es am Freitag besser und gewann gegen den
FC Gleidorf-Holthausen mit 4-0!!


Beitrag vom 23.08.2015

3-1 Niederlage gegen Hüsten 09

Auch im zweiten Spiel der Saison ging unser Team mit 1-3 als Verlierer vom Platz. Der SV Hüsten war über die gesamte Spielzeit das spielerisch bessere Team, trotzdem wäre für unser Team zumindest ein Unentschieden möglich gewesen. Der Gast begann druckvoll und drängte unser Team in die Defensive und kam auch zur Torchancen. Allmälich konnte sich die Mannschaft dann aber befreien und ging mit dem ersten ernsthaften Angriff durch Bernd Borgard mit
1-0 in Führung. Nach dem Treffer war die Partie ausgeglichener. Pech hatte unser Team, als der Schiedsrichter ein klares Handspiel im Hüstener Strafraum nicht pfiff. Bitter wurde es dann in der 35. Spielminute als Stefan Borgard eine scharfe Hereingabe zum 1-1 Ausgleich in die eigenen Maschen abfälschte. Mit dem Ergebnis ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Hüsten war spielerisch besser aber auch unser Team erspielte sich Konterchancen. Wieder mit Glück ging dann aber der Gast aus Hüsten in Führung. Einen langen Ball konnte Keeper Julian Rinke noch klären, aber der Ball prallte von Stefan Borgards Schulter so unglücklich ab, dass ein Hüstener Spieler nur einschieben musste. Nach dem Rückstand versuchte unser Team offensiver zu agieren musste aber gleichzeitig auf die schnellen Konter der Hüstener zu achten. In der 86. Spielminute dann die endgültige Entscheidung als Hüsten einen dieser Konter zum 1-3 Endstand nutzte.
So hat das Team nach zwei Spielen noch keinen Punkt und zu allem Übel verletzten sich Wigbert Bette und Stefan Schauerte noch.
Nun heißt es für die Mannschaft von Markus Grobbel im nächsten Spiel beim Aufsteiger aus Olsberg wieder alles zu versuchen um die ersten Punkte einzufahren!!!



Beitrag vom 31.05.2015

Klassenerhalt perfekt!!!! 2-1 gegen Werdohl!!

Durch einen 2-1 (1-0) Erfolg gegen den SSV Werdohl II hat unser Taem den Klassenerhalt perfekt gemacht und wird auch im nächsten Jahr in der Bundesliga des Sauerlands spielen!!!
Der SV zeigte zwar nicht seine beste Leistung erspielte sich gegen den Tabellenletzten viele hochkarätige Chancen. Bereits nach 20 Minuten hätte der SV deutlich führen können und müssen. Aber leider konnten die sich bietenden Chancen allesamt nicht genutzt werden. Aber auch der Gast hatte die ein oder andere Chance um in Führung zu gehen. So dauerte es bis zur 42. Spielminute bis Oguz Cavasoglu nach Vorarbeit von Markus Nagel den SV verdient mit 1-0 in Führung brachte. So ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV spielte teilweise zu nervös hatte aber viele Torchancen um das Spiel zu entscheiden. Aber es dauerte bis zur 80. Spielminute bis Markus Nagel nach Vorarbeit von Sebastian Schauerte das erlösende 2-0 erzielte. Denn auch der Gast aus Werdohl hatte seine Chancen, aber ein gut aufgelegter Julian Rinke war nicht zu überwinden.
Als alles nach dem sicheren Sieg aussah kam Werdohl nach einem Strafstoß doch noch zum Anschlußtreffer (88. Spielminute). Auch wenn der Gast nun alles nach vorne warf blieb es bei dem verdienten Erfolg für unser Team. Nach dem Abpiff war der Jubel bei der Mannschaft und den Fans groß, denn da der FC Nuhnetal nicht gewonnen hatte war der Klassenerhalt geschafft. Glückwunsch an Markus Grobbel und die Mannschaft.

Unsere 2. Mannschaft unterlag Gleidorf-Holthausen unglücklich mit 1-2!!



Beitrag vom 24.05.2015

0-2 gegen den TuS Sundern

Eine erneut gute Leistung zeigte unser Team trotz der 0-2 Niederlage gegen den TuS Sundern. Spielerisch war der Gastgeber über die gesamte Spielzeit das bessere Team. Aber unsere Mannschaft hielt kämpferisch gut dagegen und ließ nicht viele Chancen zu. Selber verpasste es das Team von Markus Grobbel aber die sich bietenden Chancen zu nutzen. Pech hatte unser Team, als nach einem schönen Freistoß von Frederik Hellermann, Sebastian Schauerte das vermeintliche 1-1 erzielte, das aber wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht geben wurde. Und als Sundern in der 82. Spielminute auf 2-0 erhöhte war das Spiel entschieden auch wenn mit etwas mehr Glück im Abschluß ein Unentschieden sicher möglich gewesen wäre!!!

Am nächsten Wochenende kommt mit dem SSV Werdohl II der Tabellenletzte nach Dorlar. Mit einem Sieg könnte unser Team einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen!!


Beitrag vom 17.05.2015

Wichtiger 4-1 Sieg gegen Warstein

Einen äußerst wichtigen Sieg landete unsere erste Mannschaft vor mehr als 200 Zuschauern gegen den TuS Warstein. Was sich nach einem deutlichen Sieg anhört war über weite Strecken des Spiels ein hartes Stück Arbeit.
Unser Team spielte eine gute erste Halbzeit und führte durch Tore von Oguz Cavasoglu (16. Spielminute) und Sebastian Schauerte (37. Minute) zur Pause verdient mit 2-0.
Nach dem Seitenwechsel kam der Gast aus Warstein aber immer besser ins Spiel und setzte unser Team immer mehr unter Druck. Man sah, warum der TuS Warstein in den letzten Wochen gute Ergebnisse erzielt hatte. Das Tor machte aber der SV. Erneut Sebastian Schauerte erhöhte in der 67. Spielminute auf 3-0. Wer aber gedacht hatte, dass das die Entscheidung war sah sich getäuscht, denn nur vier Minuten später kam der Gast zum 3-1 Anschlußtreffer. In der Folgezeit hatte der SV einige brenzilge Situationen zu überstehen, der Gast aus Warstein warf nun alles nach vorne. Aber der Treffer von Markus Nagel zum 4-1 in der 84. Spielmiunte brachte dann doch die Entscheidung und den ersehnten Heimsieg für den SV.
So gelang unserem Team ein nicht unverdienter Sieg um einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.
Aber auch der TuS Warstein eine sehr gute Leistung. Ein Lob an die vielen mitgereisten Fans, die trotz der Niederlage jederzeit sehr fair und obejktiv waren!!!
Am nächsten Wochenende muss unser Team beim TuS Sundern antreten, eine sicher schwierige Aufgabe. Aber sollte unser Team an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen können ist ein Teilerfolg sicher möglich!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag bereits am Mittwoch der Reserve des
SV Schmallenberg/Fredeburg mit 1-4.




Beitrag vom 10.05.2015

2-4 gegen Langscheid-Enkhausen!!!

Gut gespielt, aber dennoch verloren!!!
Eine bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen eine, mit Kickern aus der Westfalenliga Mannschaft verstärkten Team, aus Langscheidt hinnehmen. Unser Team hätte in Führung gehen können, doch ein Schuß von Markus Nagel landete an der Latte. In der Folgezeit ging der Gastgeber mit 2-0 in Führung.
Dirket nach dem Seitenwechsel kam der SV durch einen Freistoß von Oguz Cavasoglu zum 2-1 Anschlußtreffer. Leider geriet der SV durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters bei einem Freistoß mit 1-3 in Rückstand. Aber auch nach diesen Tor steckte der SV nicht auf und kam durch Sebastian Schauerte zum verdienten Anschlußtreffer. Danach drückte der SV auf den Ausgleich der ganz sicher verdient gewesen wäre. Doch den Treffer erzielte der Gastgeber aus einer Abseitsposition, die vom Schiri nicht erkannt wurde. So unterlag unser Team unglücklich. Aber auf diese Leistung kann und muss das Team aufbauen, denn am nächsten Wochenende ist mit dem TuS Warstein ein Gegner zu Gast in Dorlar, gegen den gepunktet werden muss!!!

Unsere 2. Mannschaft beendete ihre lange Durststrecke mit einem 6-2 Erfolg über BW Obersorpe!!!


Beitrag vom 30.04.2015

Punktgewinn!!! 0-0 gegen Birkelbach!!!

Zu einem hochverdienten Punktgewinn kam unsere erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Birkelbach und verpasste einen möglichen Sieg nur knapp!!!

Der Gast aus Birkelbach hatte in den ersten Minuten des Spiels ein optisches Übergewicht. Die Abwehr des SV stand aber sicher und ließ keine Chancen für den Gast zu!! Mit zunehmender Spielzeit kam unser Team besser ins Spiel und agierte mutiger nach vorne und erspielte sich Torchancen durch Markus Nagel, Oguz Cavasoglu, Frederik Hellermann und Sebastian Schauerte. Aber da keine dieser Chancen genutzt werden konnten blieb es zur Pause bei dem
0-0.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein packendes Fußballspiel, denn beide Mannschaften versuchten nun die Partie für sich zu entscheiden. So ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen. In der 70. Minute hatte der SV dann Glück als ein fulminater Freistoß aus 30 Metern an die Latte klatschte. Aber auch der SV hatte reichlich Möglichkeiten um in Führung zu gehen, aber es fehlten immer die entscheidenden Zentimeter zum Torerfolg. Pech hatte unser Team mit einigen Entscheidnungen des ansonsten gut pfeifenden Schiedsrichters. Zum einen verwehrte er dem SV in aussichtrsreichster Position den Vorteil als z.B. Tobi Henneke frei auf den Gästekeeper zu lief und zum anderen ahndete der Unparteiische eine klare Notbremse nicht mit dem fälligen Platzverweis!!
In der Endphase des Spiels gab unser Team dann noch mal alles um den wichtigen Dreier doch noch zu schaffen. Aber auch die besten Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden. So blieb es beim dem 0-0 Unentschieden, dass für den Gast, aufgrund der Mehrzahl der Chancen für den SV, doch eher glücklich war!!!
Auf diese Leistung kann und muss der SV jetzt aufbauen. Denn sollte das Team in den kommenden Spielen wieder so eine Leistung abrufen können, dann werden auch die Erfolge wiederkommen!!!



Beitrag vom 26.04.2015


0-2 gegen den Tabellenführer!!!

Mit 0-2 musste sich unsere 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Eslohe geschlagen geben!!!
In einer Begegnung in der der BC die bessere Mannschaft war, hatte unser Team wenig Chancen um dem Tabellenführer wirklich in Gefahr zu bringen.
Auch eine 20 minütige Überzahl konnte der SV nicht zum Anschlußtreffer nutzen. Das fehlen der beiden Offensivkräfte Stefan Schauerte und Tobias Henneke kann der SV nicht so einfach kompensieren. Und so blieb es am Ende bei einem verdienten 2-0 Erfolg für den Spitzenreiter!!!
Nun kommt am Donnerstag mit den Sportfreunden Birkelbach der nächste Hochkaräter nach Dorlar. Gegen den Tabellenzweiten muss sicher alles passen wenn man einen Punkt in Dorlar behalten will!!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag der Reserve des FC Remblinghausen mit 1-3!!


Beitrag vom 19.04.2015

Im Grunde chancenlos!!! 2-4 gegen Brilon!!!

Gegen einen gut aufspielenden Gast aus Brilon verlor unser Team verdient mit 2-4!!
Von Beginn an nahm der Gast aus Brilon das Heft in die Hand und ging nach 5 Spielminuten mit 1-0 in Führung. Kein guter Auftakt für unser Team. Auch in der Folgezeit zeigte Brilon die bessere Spielanlage und erspielte sich Torchancen. Unser Team fand in der Offensive kaum statt. Das Fehlen einiger Stammspieler und auch der Trainingsrückstand der Rückehrer war deutlich zu spüren. So erhöhte der Gast aus Brilon bis zur Pause auf 3-0, auch in der Höhe verdient.
Nach dem Seitenwechsel kam unser Team dann besser aus der Kabine und spielte auch in der Offensive besser. Mitte der zweiten Halbzeit kam der SV durch Sebastian Schauerte zum Anschlußtreffer. Aber auch der Gast aus Brilon hatte gute Möglichkeiten um das Ergebnis auszubauen. Zehn Minuten vor dem Ende hatte der SV nach einem Freistoß von Frederik Hellerman die große Möglichkeit zum Anschluß, der Ball wurde aber von einem Gästespieler auf der Linie geklärt. In der 85 Spielminute dann die endgültige Entscheidung als der SV Brilon durch einen Kopfball auf 1-4 erhöhte. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Markus Nagel noch das 2-4. So konnte der Gast verdient die Punkte minehmen.
Nun geht es am nächsten Wochenende zum Tabellenführer nach Eslohe. Auch in diesem Spiel wird unser Team der krasse Aussenseiter sein, aber man wird alles geben um den Gastgeber eventuell zu ärgern!!!



Beitrag vom 12.04.2015

Punktgewinn beim TuS Plettenberg!!!

Einen verdienten Punkt entführte unsere 1. Mannschaft aus Plettenberg. Trotz erneut zahlreicher Ausfälle machte unser Team nach anfänglichen Schwierigkeiten ein gutes Spiel und erkämpfteb sich so einen sehr wichtigen Punkt im Abstiegskampf. In der ausgeglichenen Partie war es unser Team, dass die etwas besseren Torchancen besaß, so einen Lattentreffer von Markus Nagel Mitte der ersten Halbzeit.
In der 82. Spielminute ging unser Team dann durch Markus Nagel in Führung. Leider konnte man die Führung nicht über die Zeit retten, denn in der 86. Spielminute konnte Plettenberg durch einen Kopfball noch ausgleichen. So blieb es bei einem leistungsgerechten Unentschieden das unser Team mit ein wenig Glück durchaus hätte gewinnen können!!!
Nun kommt am nächsten Wochenende mit dem SV Brilon eine der Top Mannschaften der Liga nach Dorlar. Vielleicht melden sich ja einige verletzte Spieler rechtzeitig wieder fit um so dem Gast Paroli bieten zu können!!!


Das Spiel unserer 2. Mannschaft musste aufgrund der Verletztenmisere leider abgesagt werden weil an diesem Wochenende keine 2 Mannschaften gestellt werden konnten!!!



Beitrag vom 05.04.2015

Bittere 0-2 Nierderlage!!!

Stark ersatzgeschwächte musste unser Team das Spiel gegen Langenholthausen antreten. Trainer Markus Grobbel musste auf sieben Stammspieler verzichten!! Trotzdem bot unser Team eine kämpferisch starke Leistung konnte die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen.
Die Zuschauer sahen eine meist ausgeglichene Begegnung in der der SV trotz der vielen Ausfälle ein Unentschieden verdient gehabt hätte. Die erste große Möglichkeit der Begegnung hatte der Gast als er am Pfosten scheiterte. Danach verhinderten zwei starke Paraden das Gästekeepers eine möglich Führung für den SV. So stand es zur Halbzeit leistungsgerecht 0-0.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, die Begegnung blieb ausgeglichen. Einmal musste Fabien Rams mit einer starken Parade den SV vor dem Rückstand retten. Und dann kam es so wie es in den letzten Wochen oft lief, der SV geriet durch ein Eigentor nach einer Ecke unglücklich in Rückstand. Der SV zeigte sich aber nicht lange geschockt und spielte mutiger nach vorne. Leider fehlte vor dem Tor, auch aufgrund der Ausfälle ein wenig die Durchsclagskraft. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Jens Wiegand als er 15 Minuten vor dem Ende aus 11 Metern nur die Latte traf. In der 85. Minute hatte der Gast dann nochmal Glück, als ein Ball über die Linie rollte aber den Weg ins Tor nicht fand. In der 90 Minute dann die Entscheidung, als der Gast einen Konter gegen die aufgerückte SV Abwehr zum Endstand von 0-2 nutzte.
Und so steht der SV wieder mit leeren Händen da und wurde für seinen Einsatz nicht belohnt. Es gewann die Mannschaft, die aus den wenigen Chancen mehr gemacht hat.
Nun geht es am nächsten Wochenende nach Plettenberg. Es bleibt zu hoffen, das sich vielleicht der ein oder andere Verletzte wieder fit meldet damit diese schwierige Aufgabe angegangen werden kann!!!


Beitrag vom 29.03.2015
2-3 in Allagen; Niederlage in letzter Minute!!!

Durch einen Gegentreffer in der 90. Spielminute verlor unsere 1. Mannschaft am Ende unglücklich gegen GW Allagen und konnte sich so keine weiteren Punkte gegen den Abstieg sammeln.
Unser Team begann gut und hatte den Gegner die ersten 15 Minuten gut im Griff. Mit andauernder Spielzeit kam der Gastgeber aber immer besser ins Spiel. Trotzdem war es der SV der durch Frederik Hellermann in der 30. Spielminute mit 1-0 in Führung ging. Die Freude über den Treffer hielt aber nur 4 Minuten, denn Allagen konnte ausgleichen. Ab der 37. Spielminute spielte unser Team nach einer Gelb/roten Karte in Überzahl. Aber wie gegen Aue konnte unser Team nicht wirklich Kapital aus dieser Überzahl ziehen.
In der 61 Minute dann der Schock für den SV da Keeper Julian Rinke nach einem Klärungsversuch auserhalb des Strafraums wegen einer Notbremse mit Rot vom Platz musste. Da der SV keinen Erstazkeeper dabei hatte ging Bernd Borgard ins Tor. Und nur sechs Minuten später kam es noch schlimmer, denn der Gastgeber aus Allagen ging nicht unverdient in Führung. In der 75 Spielminute konnte der SV durch einen Elfmeter von Tobi Henneke ausgleichen. In den letzten 15 Minuten ging das Spiel dann hin und her mit den besseren Chancen für den Gastgeber. Leider verlor unser Team dann dieses Spiel noch den Allagen konnte in der 90 Spielminute den Siegtreffer erzielen und so ging unser Team durch diesen späten Treffer als unglücklicher Verlierer vom Platz!!!
Nun hofft das Team, dass die Sperre gegen Julian Rinke nicht zu hoch ausfallen wird und er schnell wieder das Tor des SV hüten kann!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag der SG Bödefeld/Hennerartal mit 1-2!!!


Beitrag vom 22.03.2015

0-1 Niederlage gegen FC Kirchhundem!!!!

Gegen eine spielerisch starken Gegner verlor unsere 1. Mannschaft ihr Heimspiel am Ende verdient mit 0-1. Von Beginn an zeigte sich der Gast als äußerst ballsicher und ließ unserem Team so kaum zur Entfaltung kommen. Der einzige Treffer des Spiels fiel bereits in der 17. Spielminute durch einen Kopfball aus 7 Metern. Auch wenn sich unser Team mühte gelang kaum ein geordneter Spielaufbau und so blieben während der gesamten Spielzeit Torchancen für unser Team Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit hatte unser Team etwas Pech, da der Schiedsrichter einen durchaus möglichen Strafstoß für den SV nicht gab. Auch wenn unsere Defensive nicht allzuviel Chancen der Kirchhundener zu ließ hatte man nur selten das Gefühl das der SV noch den Ausgleich erzielen würde. So blieb es am Ende bei dem verdienten Erfolg für den Gast.
Am nächsten Sonntag muss unser Team nun nach Allagen, einer Mannschaft auf Augenhöhe, die mit 2 Siegen in die Rückrunde gestartet ist. Deshalb wird es sicher ein schweres Spiel für unser Team, dass aber nicht verloren werden soltte.
Unsere 2. Mannschaft unterlag nach sechzigminütiger Unterzahl Mesopo. Meschede mit 1-4.


Beitrag vom 15.03.2015

Wichtiger Sieg in Aue!!!!

Einen äußerst wichtigen Sieg erzielte unsere 1. Mannschaft im Auswärtsspiel gegen Aue. Gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt gewann das Team von Markus Grobbel durch Tore von Stefan Schauerte (2) und
Tobi Henneke (2) mit 4-2!!
In einer hart umkämpften Begegnung ging der SV in der Anfangsphase durch Stefan Schauerte mit 1-0 in Führung. In der 30. Spielminute schwächte sich der Gastgeber selber, als ein Spieler wegen einer versuchten Tätlichkeit mit Rot vom Platz musste. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Tobi Henneke auf 2-0 und so ging es dann auch in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel blieb es, trotz Überzahl für den SV, eine hart umkämpfte Begegnung. In der 55. Minute schwächte sich der Gastgeber erneut, denn nach einem gelbwürdigen Foul ließ sich ein Auer Spieler nicht beruhigen und musse anschließend mit Gelb/Rot vom Platz. Als Tobi Henneke in der 63. Minute dann das 3-0 für den SV erzielte schien das Spiel entschieden zu sein. Aber da die Auer auch in Unterzahl nie aufgaben wurde es zum Ende noch mal spannend. Denn dem 3-1 in der 80. Minute folgte sogar noch das 3-2 in der 89. Spielminnute. Aber im Gegenzug konnte Stefan Schauerte den 4-2 Sieg unter Dach und Fach bringen.

So gewann der SV ein umkämpfte, spielerisch aber wenig hochwertige Partie und kann sich dadurch etwas vom Gastgeber Aue-Wingeshausen absetzen.
Nun kommt am nächsten Wochenende mit dem FC Kichhunden ein harter und schwer zu spielender Gegner nach Dorlar.

Unsere 2. Mannschaft verlor bereits am Freitag nach schwacher Leistung verdient mit 1-4 bei der SG Wennemen/Olpe.


Beitrag vom 07.12.2014

Derbysieg gegen ArpeWormbach!!!!!!!!!

Nach der unnötigen und bitteren Niederlage gegen Nuhnetal zeigte unser Team wieder ihr wahres Gesicht und gewann das Derby gegen den Tabellenzweiten aus Arpe mit 4-1!!! Zum Matchwinner wurde Tobias Henneke, der drei Treffer erzielte!!
Die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an eine gute Bezirksliga Partie. Der SV zeigte sofort, dass man gewillt war diese Partie zu gewinnen und ging bereits in der 8. Spielminute durch Tobias Henneke in Führung. Bis zum Seitenwechsel ergaben sich Chancen auf beiden Seiten aber es blieb bei der nicht unverdienten Führung für den SV.
Auch die zweite Halbzeit begann gut für den SV, denn bereits in der 49. Spielminute konnte Stefan Schauerte auf 2-0 erhöhen. In der 63. Spielminute kam der Gast aus Arpe zu einem Treffer, der aber wegen einer Abseitstellung nicht anerkannt wurde. Als Tobi Henneke in der 73. Spielminute das 3-0 erzielte sah es nach einem Sieg für unser Team aus. Aber nur 2 Minuten später war es Alex Schmidt der mit einem tollen Freistoß für den Anschlusstreffer sorgte. Das beflügelte den Gast und er drängte auf den zweiten Treffer. Aber der SV blieb durch Konter immer gefährlich. In der 83. Spielminute erzielte auch der SV einen Treffer der wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Der Gast aus Arpe schaffte es nicht mehr einen weiteren Treffer zu erzielen und so blieb es Tobi Henneke vorbehalten, mit seinem dritten Treffer, in der 93. Spielminute den Endstand von 4-1 herzustellen.
Und so gewann der SV ein gutes Derby verdient, weil sie über die gesamte Spielzeit den größeren Willen hatte das Spiel zu gewinnen. Nun kann das Team von Markus Grobbel mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen um dann mit neuer Kraft das Ziel Klassenerhalt zu schaffen!!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann bereits am Donnerstag gegen die Reserve des
SC Kückelheim/Salwey mit 7-4!!


Beitrag vom 30.11.2014

Bittere 3-1 Niederlage in Nuhnetal

Eine unglückliche 1-3 Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den
FC Nuhnetal einstecken.
Der SV kam zunächst schleppend in die Begegnung und der Gastgeber hatte mehr vom Spiel. Nach 15 Minuten wurde der SV besser musste aber in der 20. Spielminute den 0-1 Rückstand hinnehmen. Bis zum Pausenpfiff war es dann eine weitgehend ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.
Nach dem Seitenwechsel begann der SV gut, musste aber das 0-2 nach 52 Minuten hinnehmen. Bitter daran war, dass der Treffer im dirketen Gegenzug nach einem Pfostentreffer von Markus Nagel fiel. Und es sollte noch schlimmer kommen, denn in der 62. Spielminute erhöhte Nuhnetal auf 3-0. Danch spielte aber nur noch unser Team und kam in der 68. Spielminute durch Stefan Schauerte zum 1-3 Anschlußtrreffer. Trotz zahlreicher Großchancen, unter anderem einen Lattentreffer schaffte der SV die Wende nicht mehr und so blieb es bei der bitteren 1-3 Niederlage. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätte sich das Team von Markus Grobbel aber ein Unentschieden verdient!!!
Nun geht es am Freitag im Derby gegen den FC Arpe-Wormbach. Gegen den Tabellentweiten aus Arpe muss sicher alles passen wenn man zumindest einen Punktgewinn erzielen will!!!


Unsere 2. Mannschaft unterlag bei der SG

Beitrag vom 23.11.2014

Derbysieg!!! 2-0 Erfolg über Schmallenberg!!

Einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf erzielte unsere Erste heute im Derby gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg. Nach neuzig hart umlämpften Minuten hieß es verdient 2-0 für unser Team.
In der ersten 45 Spielminuten sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit wenig Höhepunkten. Beide Teams standen sicher in der Defensive und ließen kaum Chancen für den Gegner zu. Die größte Chance der ersten Hälfte hatte der Gast aus Schmallenberg mit einem Pfostenschuß in der 24. Spielminute. Bis zur Pause blieb es aber beim einem leistungsgerechten Unentschieden.
Auch nach dem Seitenwechsel waren Torchancen auf beiden Seiten erst Mangelware weil beide Defensivreihen weiter sicher standen. Da ein Durchkommen durch die Schmallenberger Abwehr schwer war fasste sich Tobi Henneke in der 56. Minute ein Herz und sein Schuß aus über 20 Metern schlug zum viel umjubelten Führungstreffer für unser Team ein. Im Anschluß an diesen Treffer hatte unser Team seine beste Phase und erspielte sich weitere Chancen durch Stefan und Sebastian Schauerte, die aber nicht genutzt werden konnten. Aber in der 75 Spielminute war es dann soweit, als der SV einen mustergültig vorgetragenen Konter über Markus Nagel und Stefan Schauerte zum 2-0 nutze. Die Vorentscheidung schien gefallen, da Schmallenberg bis zu diesem Zeitpunkt keine nennenswerte Chancen verbuchen konnte. Leider wurde kurz nach dem 2-0 Tobi Henneke mit Gelb/Rot des Feldes verwiesen. So musste der heimische SV die Schlußviertelstunde in Unterzahl überstehen. Schmallenberg warf nun alles nach vorne, aber alles was auf das Tor des SV kam wurde vom guten Julian Rinke sicher entschärft. So blieb es nach neuzig Minuten bei einem verdienten Sieg für unser Team, weil sich die Mannschaft von Markus Grobbel einfach mehr Chancen erarbeitete und diese auch nutze.
Wie wichtig der Sieg war zeigt ein Blick auf die Tabelle, den einige Konkurrenten im Abstiegskampf konnten ebenfalls Siege verbuchen.
Nun geht es am 30.11. zum FC Nuhnetal. Gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf darf man eigentlich nicht verlieren. So wird das Team versuchen zumindest einen Teilerfolg zu erzielen!!!

Auch unsere 2. Mannschaft war an diesem Wochenende erfolgreich. Das Team von Rochus Börger schlug die SG Eversberg-Heinrichstal/Wehrstapel deutlich mit 8-0!!!!


Beitrag vom 16.11.2014

Wichtiger 5-0 Erfolg in Werdohl!!

Einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf erzielte unsere Erste heute beim Tabellenletzten aus Werdohl. Das Team von Markus Grobbel gewann am Ende deutlich und verdient mit 5-0!!!
Was aber deutlich aussieht war über 65 Minuten ein hartes Stück Arbeit. Denn bis dahin war die Partie nicht so wie es das Endergebnis aussagt, denn die Reserve des SSV Werdohl hielt lange gut mit und unserem Team war anzumerken, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen musste.
Das erste Tor für den SV erzielte Stefan Schauerte in der 16. Spielminute. Danach war das Spiel weitgehend ausgeglichen und auch der Gastgeber hatte die Möglichkeit zum Ausgleich. Der SV hielt aber die Null und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel erst das gleiche Bild. Der Tabellenletzte verlangte unserem Team alles ab. Aber in der 67. Spielminute war es erneut Stefan Schauerte der das 2-0 makierte. Danach wurde das Spiel etwas leichter für unser Team, da der Gastgeber aufmachen musste und der SV seine gefährlichen Konter setzen konnte. Bereits in der 71. Spielminute dann die Entscheidung, denn erneut Stefan Schauerte erzielte das 3-0. Danach spielte unser Team das Ergebnis gut runter und erhöhte durch 2 Treffer von Tobias Henneke noch auf 5-0.
Nun geht es am nächsten Wochenende im Derby gegen den SV Schmallenberg-Fredeburg darum diesen Sieg zu "vergolden". Dies ist sicher keine leichte Aufgabe, aber wenn unser Team einen guten Tag erwischt ist auch gegen den SV ein Sieg drin!!!




Beitrag vom 09.11.2014

Für großen Aufwand nicht belohnt!!

Ein bittere 1-2 Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den
TuS Sundern einstecken.
Das Spiel begann so, wie es in den letzten Wochen häufiger war. Bereits in der 2. Spielminute ging der Gast aus Sundern mit 1-0 in Führung. Dieser frühe Rückstand verunsicherte unser Team und so war der TuS in den ersten die klar bessere Mannschaft. Doch mit fortlaufender Spieldauer kämpfte sich unsere Mannschaft besser ins Spiel und war gleichwertig. Die ganz großen Chancen blieben aber bis zur Pause weitgehend aus. So ging es mit dem 0-1 in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel machte unser Team weiter wo sie in Halbzeit eins aufgehrt hatte, bot dem TuS Paroli und erspielte sich ach Chancen, die zunächste aber nicht genutzt werden konnten. In der 74.Spielminute dann der verdiente Ausgleich durch Markus Nagel nach einem schönen Spielzug. Leider hielt die Freude nur vier Minuten, denn in der 78. Spielminute ging der Gast aus Sundern mit ihrem ersten Torschuss in Halbzeit zwei wieder in Führung. Bis zum Schlusspfiff versuchte unser Team alles um den Ausgleich zu erzielen,konnte aber die sich bietenden Chancen nicht nutzen. So blieb es bei einer sehr bitteren Niederlage, denn ein Punkt für den SV wäre allemal verdient gewesen.
Aber auf der heutigen Leistung kann man aufbauen um die wichtige Aufgabe in Werdohl anzugehen.
Unsere 2. Mannschaft gewann bereits am Donnerstag gegen die Reserve des
SV Schmallenberg/ Fredeburg mit 2-0.


Beitrag vom 17.10.2014

Im Grunde chancenlos!! 3-8 gegen Langscheid

Am heutigen Sonntag konnte unser Team die Ausfälle unter anderem von Bernd Borgrad und Julian Grosser nicht verkraften und verlor aufgrund massiver Probleme im Defensivverhalten am Ende klar und deutlich mit 3-8.
Das Spiel begann so, wie man es unbedingt vermeiden wollte. Bereits nach 4 Spielminuten lag man mit 0-1 zurück. Ägerlich, da das Tor aus einer klaren Abseitsstellung erzielt wurde. In den folgenden Minuten hatte der SV dann Glück, dass man nicht noch höher in Rückstand geriet. In der 14. Spielminute der Ausgleich durch Stefan Borgrad nach einer Ecke. Aber leider brachte dieser nicht die erhoffte Sicherheit und man fand kaum ein Mittel gegen die schnell vorgetragenen Angriffe von Langscheid/Enkhausen. So fiel bereits in der 20. Spielminute das 1-2 und nur 10 Minuten später das 1-3. Durch ein beherztes Nachsetzten von Sebasian Schauerte konnte der SV aber nur eine Minute später auf 2-3 verkürzen. Mit dem Spielstand ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel versuchte der SV Ausgleich zu erzielen, leider scheiterte Stefan Schauerte in aussichtsreicher Position und die nicht immer sicher wirkendende Schiedsrichterin untersagte dem SV einen klaren Elfmeter.
So kam es wie es kommen musste, der TuS ging wieder durch einen schnell vorgetragen Angriff mit 2-4 in Führung. Dieses Tor war ein Nackenschlag für unser Team und man geriet schnell mit 2-6 in Rückstand. Trotzdem versuchte der SV weiter ein besseres Ergebnis zu erzielen und kam zum 3-6 Anschlusstreffer. Und dann die nächste knifflige Szene, als die Unparteiische, wieder bei einer strittigen Elfmeterentscheidung gegen den SV entschied.
In der Schlussphase und nach verletzungsbedingten Auswechslungen lief bei unserem Team nicht mehr viel zusammen und man fing sich noch 2 Tore zum Endstand von 3-8.
Nun heißt es Mund abwischen und sich auf das richtungsweisende Spiel gegen den TuS Warstein zu konzentrieren. Denn in diesem Spiel zählt nur ein Sieg!!!

Besser machte es unsere 2. Mannschaft. Sie schlug die Reserve des
TuS Velmede-Bestwig deutlich mit 6-0.


Beitrag vom 10.10.2014

Offener Schlagabtausch in Birkelbach


Ein 0:0 der besseren Sorte bekamen die Zuschauer zu sehen, denn gerade im zweiten Durchgang entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem lediglich die Tore fehlten. Am Ende waren sogar beide Seiten mit der torlosen Punkteteilung zufrieden.
Der SV Dorlar/Sellinghausen ging nach vier Niederlagen in Folge als klarer Außenseiter in das Spiel bei den SF Birkelbach und wirkte im ersten Spielabschnitt folgerichtig auch nicht gefestigt. Der Aufsteiger agierte noch zu verhalten, um die Blau-Gelben unter Druck setzen. So war es Birkelbach, die zunächst das Spielgeschehen bestimmten und nach acht Minuten die erste gute Chance hatten, um in Führung zu gehen. Ole Löcherbach brachte die Kugel per Kopfball aber nicht im SVD-Gehäuse unter.
Die beste Möglichkeit der ersten 45 Minuten ließ Daniel Spies in der 15. Minute aus, der ebenfalls per Kopf scheiterte. Auch danach blieb Birkelbach zwar das spielbestimmende Team, doch Dorlar’s Abwehr um Kapitän Stefan Borgard wusste die Hausherren nun besser vom eigenen Tor wegzuhalten. So ging es nach 45 Minuten mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie besser, da Dorlar/Sellinghausen nun auch den nötigen Mut mitbrachte, um nach vorne zu spielen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Teams den Siegtreffer hätten erzielen können. Die beste Chance des Aufsteigers ließ allerdings Sebastian Schauerte aus, der den Ball vor dem Tor querlegte, anstatt selbst abzuschließen (53.). Birkelbach’s beste Gelegenheit des zweiten Durchgangs gehörte Jonas Wetter, der einen Distanzschuss nach einer Stunde knapp am Kasten vorbeisetzte (60.). Letzten Endes schaffte es kein Team, einen Treffer zu erzielen, wodurch es bei einem 0:0 der besseren Sorte blieb.
“Ich bin mit dem Punktgewinn zufrieden, obwohl auch drei Zähler möglich gewesen wären, aber dafür haben wir letztlich vor dem Tor die letzte Konsequenz vermissen lassen”, sagte Birkelbach’s Trainer Björn Breuer, der mit seinem Team durch den Punktgewinn bis mindestens Sonntag, den 12. Oktober, die Tabellenführung in der Bezirksliga Staffel 4 übernommen hat. Dorlar’s Coach Markus Grobbel sagte gegenüber match-day.de: “Ich bin mit dem Unentschieden definitiv zufrieden. Für meine Jungs war es sehr wichtig, wieder zu punkten. Wir haben mit tollem kämpferischen Einsatz bei starken Birkelbachern verdient einen Punkt mitgenommen. Gefreut hat sich die Mannschaft über zahlreiche Dorlarer Zuschauer, die uns bei diesem schweren Auswärtsspiel begleitet haben.”
(Bericht Match Day)

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem FC Remblinghausen mit 1-3!


Beitrag vom 03.10.2014

1-4!! Verdienter Sieg des BC Eslohe.

Einen verdienten Sieg erzielte der BC Eslohe im Derby gegen unsere erste Mannschaft. Vor 250 Zuschauern zeigte der SV keine gute Leistung und unterlag dem spielsarken BC mit 1-4.
Bereits in der achten Spielminute ging der Gast aus Eslohe mit 1-0 in Führung. Auch in der Folgezeit fand unser Team nicht richtig ins Spiel und verlor immer wieder die entscheidenden Zweikämpfe. Folgerichtig erhöhte der Gast in der 20. Spielminute auf 2-0. Ab der 30 Minute dann die beste Phase unseres Teams, aber leider konnten die sich bietenden Chancen nicht zum Anschlußtreffer genutzt werden und so ging es mit einem 0-2 Rückstand in die Pause.
Auch in der 2. Halbzeit stellte der Gast aus Eslohe das bessere Team und erspielte sich Torchancen. Eine davon führte in der 54. Spielminute zum vorentscheidendem 0-3! Da unser Team auch in der Folgezeit in der Defensive viele Zweikämpfe verlor ergaben sich für den BC weitere gute Torchancen und so war der SV mit dem 0-4 in der 85- Spielminute noch gut bedient. Keeper Julian Rinke verhinderte mit einigen guten Paraden einen höheren Rückstand. In der 90. Spieminute der Ehrentreffer durch Ouz Cavasoglu zum Endstand von 1-4.
Am Freiitag, 10.4.2014 muss unser Team bei den Sportfreunden Birkelbach antreten. Auch in diesem Spiel ist unser Team sicher als Außenseiter zu sehen und muss sich deutlich steigern wenn man zumindest einen Teilerfolg erzielen will!!


Beitrag vom 28.09.2014

0-1!! Knappe Niederlage gegen Brilon.

Trotz starker kämpferischer Leistung verlor unser Team beim Spitzenreiter aus Brilon knapp mit 0-1. In den ersten 15 Minuten spielte Brilon stark auf und erspielte sich einige gute Torchancen. Eine davon nutzte der Gastgeber bereits in der 6. Spielminute zur 1-0 Führung. Ab der 15. Spielminute nahm der SV den Kampf an und bot dem Spitzenreiter Paroli. Leider konnten man die sich bietenden Torchancen allesamt nicht nutzen so das es nach hart umkämpften 90 Spielminuten beim 1-0 für den SV Brilon blieb. Der SV hätte aber aufgrund seiner kämpferischen Leistung einen Punkt verdient gehabt.
Nun muss man versuchen im Heimspiel gegen den BC Eslohe zu punkten, was gegen einen sehr spielstarken Gegner sicher keine leichte Aufgabe werden wird. Aber sollte die Mannschaft eine ähnliche Leistung abrufen können wie gegen Brilon ist sicher ein Punktgewinn möglich.


Unsere 2. Mannschaft unterlag beim TuS Velmede/Bestwig deutlich mit 0-5!!


Beitrag vom 21.09.2014

1-2!! Verdiente Niederlage gegen Plettenberg.

Mit der schlechtesten Saisonleistung verlor unsere 1. Mannschaft letztendlich verdient mit 1-2 gegen den TuS Plettenberg.
Während der SV in der ersten Halbzeit noch eine pasable Leistung bot war die zweite Halbzeit schwach. Die Kräfte schwanden zunehmend und man merkte dem Team an, dass das Pokalspiel vom Freitag beim TuS Valmetal noch in den Knochen steckte. Außerdem fehlte Markus Nagel in der Offensive, er zog sich im Pokalspiel gegen Valmetal eine tiefe Fleischwunde am Schienenbein zu.
Das Spiel begann ausgeglichen, Torchancen blieben aber weitgehend Mangelware. In der 16. Spielminute erzielte Tobi Henneke einen Kopfballtreffer, den der Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung aber nicht gab. Nur 2 Minuten später dann aber doch die Führung für den SV. Eine mustergültige Flanke von Stefan Schauerte köpfte sein Bruder Sebastian zur Führung ein. Doch die Freude über die Führung währte nur 7 Minuen denn in der 25 Spielminute glich der Gast ebenfalls per Kopf zum 1-1 aus. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend und Torchancen blieben Mangelware.
Nach dem Seitenwechsel geriet unser Team bereits in der 46. Spielminute nach einer Unachtsamkeit mit 1-2 in Rückstand. Von diesem Treffer erholte sich die Mannschaft dann nicht mehr wirklich. Der Wille war da, aber die Kraft und die Präzison ließen immer mehr nach. So schaffte es das Team nicht, sich auch nur eine Torchance zu erarbeiten. Der Gast aus Plettenberg hingegen scheiterte in der Schlussphase das ein oder andere Mal am gut reagierenden Julian Rinke. Und so blieb es bei einer völlig verdienten Niederlage gegen einen Gegner, der in Normalform sicher schlagbar gewesen wäre!!
Nun wartet am nächsten Wochenende eine schwerer Aufgabe auf das Team, denn man ist beim SV Brilon zu Gast.

Auch unsere 2. Mannschaft unterlag bereits am Freitag der Reserve der
SG Bödefeld/Hennerartal mit 3-5.


Beitrag vom 07.09.2014

7-1 Kantersieg gegen GW Allagen

Nach einer überzeugenden Leistung gewann unser Team das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen GW Allagen deutlich mit 7-1 (4-0).Trotz zahlreicher Ausfälle zeigte das Team von Markus Grobbel, gerade in den ersten 45 Minuten, tollen Konterfußball. Bereits nach 5 Minuten ging der SV durch Stefan Schauerte nach Vorarbeit seines Bruders Sebastian mit 1-0 in Führung. Nur sieben Minuten später war es Markus Nagel der auf 2-0 erhöhte. Der Gast aus Allagen hatte in der 26. Spielminute seine einzige nenneswerte Torchance in Halbzeit eins als man mit einem Distanzschuß den Pfosten traf. Der SV trug immer wieder seine schnellen Angriffe vor und erhöhte in der 30 Minute nach einem perekt vorgetragenen Konter durch Sebastian Schauerte auf 3-0. Nur
5 Minuten später war es erneut Stefan Schauerte der mit dem 4-0 den Pausenstand herstellte.
Nach dem Seitenwechsel hatte dann der Gast aus Allagen seine beste Phase. Unser Team schaltete wohl im Gefühl des sicheren Sieges einen Gang zurück und Allagen wollte sich noch nicht geschlagen geben. So sah sich der SV zunächst in die Defensive gedrängt und schaffte es auch nicht seine Konter vorzutragen. So kam der Gast aus Allagen in der 60. Spielminute nach einer Ecke zum verdienten Anschlußtreffer. Danach fing der SV sich aber langsam wieder und erspielte sich auch wieder Chancen. Die Entscheidung dann in der 77. Spielminute, als Tobias Henneke nach einer Ecke per Kopf zum 5-1 traf. Danach war die Gegenwehr der Allagener gebrochen und Sebastian Schauerte erhöhte mit seinen Treffern 2 und 3 (79. und 90. Spielminute) zum Endstand von 7-1. Nach dem Spiel wurde der Sieg dann noch gefeiert, denn die Mannschaft hatte die Fans auf ein Bier eingeladen.
Am nächsten Wochenende muss das Team beim TuS Langenholthausen antreten. Sollte die Mannschaft wieder in der Lage sein so eine Leistung abzurufen, dann sollte ein Punktgewinn möglich sein.

Bereits am Donnerstag verlor unsere 2. Mannschaft durch einen fragwürdigen Elfmeter unglücklich mit 1-2 gegen die SG Wennemen/Olpe.




Beitrag vom 31.08.2014

Keine Chance nach Pokalsieg!!!!

0-3 gegen den FC Kirchhundem

Nach der kräftezehrenden Pokalschlacht gegen die
SG Oberschledorn/Grafschaft verlor unsere 1. Mannschaft ihr Meisterschaftsspiel gegen den FC Kirchhundem mit 0-3. Nach den 120 Minuten in Oberschledorn war unser Team eigentlich chancenlos da sich mit Freddy Hellermann (Schlüsselbeinbruch) und Markus Nagel 2 Spieler verletzten und Sebastian Schauerte eine Gelb/Rot Sperre aus diesem Spiel absitzen musste. Vielleicht sollte man im nächsten Jahr die Spielansetzung der Pokalspiele,
2 Tage vor den Meisterschaftsspielen, überdenken um den Mannschaften eine längere Regenerationsphase zu gönnen. Vielleicht treten dann auch alle Vereine wieder mit der ersten Mannschaft an!!
Bis zur 38. Spielminunte hielt unser Team eigentlich ganz gut mit, geriet dann aber durch einen direkt verwandelten Freißstoß mit 0-1 in Rückstand. Nur
3 Minuten später das 2-0 für Kirchhundem nach einem Abwehrfehler.
Auch nach dem Wechsel spielte unser Team ganz gut mit, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. In der 86. Spielminute dann die endgültige Entscheidung, als der Schiedsrichter unberechtigt auf den Elfmeterpunkt zeigte. Die Chance ließ sich der FC Kirchhundem nicht entgegehen und erhöhte auf 3-0.

Nun heißt es für unser Team wieder Kräfte sammeln um am Freitag; im Heimspiel gegen GW Allagen; wieder angreifen zu können!!!

Auch unsere 2. Mannschaft verlor ihr Spiel. Gegen die Reserve des
SC Kückelheim/Salwey unterlag das Team knapp mit 2-3!!




Mit Last-Minute-Tor und Nervenstärke ins Viertelfinale

Freddy Hellermann mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch in Krankenhaus

Am gestrigen Freitag fand das Pokalspiel zwischen dem SV Oberschledorn/ Grafschaft und dem SV Dorlar/ Sellinghausen im Sportpark Rohwiese statt. Auf dem neuen Kunstrasenplatz der Gastgeber sahen ca. 100 Fans ein spannendes und zugleich extrem körperbetontes Pokalspiel, welches es im Elfmeterschießen zugunsten des SV entscheiden werden konnte.
Nach kurzer Eingewöhnungsphase kam unsere Elf immer besser ins Spiel. Der SVO hielt jedoch hartnäckig den Versuchen unserer Offensive stand. Gleichzeitig war der Gastgeber durch seine schnellen Konterspieler stets eine Gefahr für unsere Abwehr und das Tor von Keeper Julian Rinke. Nach ca. 15 Minuten setzte sich Markus Nagel im Strafraum durch und konnte nur durch ein klares Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß schoss Tobias Henneke jedoch mit aller Wucht an die Latte. Das Spiel blieb weiter spannend… Nur 4 Minuten später brachte Markus Nagel, nach mustergültiger Vorarbeit von Stefan Schauerte, unseren SV in Führung. Die Führung währte jedoch nicht lange. Kurze Zeit später glich der Gastgeber zum 1:1 aus und gestaltete somit das Spiel wieder offen. Weitere Chancen für den SVO folgten, konnten jedoch von der aufmerksamen Abwehr und einem sicheren Keeper entschärft werden. 5 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte Dorlar/ Sellinghausen durch einen Doppelschlag auf 1:3. Die Torschützen waren wiederum Markus Nagel zum kurzzeitigen 1:2 und im Anschluss Tobias Hennecke, der seine verschossenen Elfmeter wieder gutmachte. Mit einem Spielstand von 1:3 ging es auch in die verdiente Pause.
Beide Teams kamen nach dem Wiederanpfiff gut in die Partie, wobei sich der SVO, vor heimischem Publikum, zunehmend mehr Spielanteile sicherte und verstärkt an Selbstvertrauen gewann. So erarbeiteten sich die Gastgeber viele hochkarätige Chancen und erzielte völlig verdient den Anschlusstreffer zum 2:3. Mitte der zweiten Halbzeit der Schock für den SV Do/Se. Nach einem Zweikampf fiel Freddy Hellermann derart unglücklich zu Boden, dass das Spiel für eine knappe halbe Stunde unterbrochen werden musste. Die erste Diagnose des angeforderten Rettungsdienstes lautete „Fraktur des Schlüsselbeins“. Nach der unfreiwilligen und tragischen Unterbrechung behielt der SVO weiter die Oberhand und verlangte unserer Abwehr und dem Keeper alles ab. Die Hausherren zeigten in der Schlussviertelstunde mehr Biss und schafften in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich zum 3:3. Weitere hochkarätige Chancen zum vorzeitigen Sieg ließen beide Mannschaften ungenutzt liegen. Somit hieß es Verlängerung
In einer weiterhin körperbetonten Verlängerung, wo Fouls und „Meckereien“ zunehmend die Oberhand gewannen, sah der SVO kurzzeitig als der sichere Sieger aus. Sieben Minuten vor Ende der Verlängerung erzielten die Hausherren den Führungstreffer zum 4:3. In den letzten Minuten der Partie mobilisierte unsere Elf noch einmal die letzten Kraftreserven und wurde belohnt. Nach einer sehenswerten Einzelaktion konnte Sebastian „Sebbe“ Schauerte nur noch durch ein Foul im 16-Meter-Raum gestoppt werden. Unter heftigem Protest der Gastgeber zeigte der Unparteiische richtigerweise auf dem Elfmeterpunkt. Bernd Borgard bewies in dieser Situation Nervenstärke und nagelte sich den Frust von der Seele sowie den Ball unhaltbar ins gegnerische Tor (118. Minute).
Nach dem zweiten Schlusspfiff ging es in das mit Spannung erwartete Elfmeterschießen. Zuvor mussten die beiden Trainer jedoch 10 Personen und die Reihenfolge der Schützen bestimmen. Während des Elfmeterschießens bewies unsere Elf die besseren Nerven und siegte am Ende (etwas glücklich) mit 7:8. gegen einen schnellen und konterstarken Gastgeber.
Die Freude über den Einzug in das Pokal-Viertelfinale wird trauriger Weise von der Verletzung von Freddy Hellermann überschattet. Der Vorstand wünscht Freddy an dieser Stelle die besten Genesungswünsche und einen raschen Heilungsprozess, sodass wir dich schnellstmöglich wieder auf dem Fußballplatz begrüßen können.

Gute Besserung und halt die Ohren steif…



Beitrag vom 24.08.2014

2-1 Arbeitssieg gegen Aue-Wingeshausen!!!

Tobi Henneke (2 Tore) und Keeper Fabien Rams waren am Ende eines spannenden Spiels die Matchwinner für den SV.
Die Zuschauer in Dorlar sahen eine hart umkämpfte Partie in der die spielerischen Elemente lange Zeit fehlten. Von Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit vielen Zweikämpfen. So dauerte es bis zur 14. Spielminute bis zur ersten Torchance. Diese besaß der Gast aus Aue, ein Schuß aus 16 Metern geht knapp am Tor des SV vorbei. Nur 2 Minuten später hatte dann der SV auch seine erste Gelegenheit, ein Heber von Tobi Henneke konnte ein Gästespieler auf der Linie klären. In der 18. Spielminute dann die Führung für den Gast aus Aue nach einem gelungen Spielzug. Der SV zeigte sich aber nicht lange geschockt und ab der 20. Minute hatte unser Team die beste Phase des Spiels. So erspielte man sich Torchancen fast im Minutentakt. In der 27. Minute dann der verdiente Ausgleich durch ein Traumtor von Tobi Henneke, der einen Ball aus 25 Metern direkt aus der Luft im Gästetor versenkte. Aber auch der Gast aus Aue hatte vor der Pause noch eine gute Torchance, einen Kopfball aus 6 Metern entschärfte Keeper Fabien Rams mit einem tollen Reflex.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, beide Teams taten sich im Spielaufbau schwer, so dass es zu kaum herausgespielten Chancen kam.
In der 67. Spielminute dann ein Foulspiel an Markus Nagel im Strafraum und der, nicht immer sicher wirkende, Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für Dorlar. Diese Chance ließ sich Tobi Henneke nicht entgehen und brachte den SV so mit 2-1 in Führung. Danach wurde der Gast aus Aue offensiver und drängte auf den Ausgleich. Dem SV boten sich aber Konterchancen, so scheiterte Stefan Schauerte mit einem Seitfallzieher in der 77. Minute nur knapp. Ab der 85. Spielminute wurde der Druck des Gastes immer stärker und der SV kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Ab jetzt konnte sich das Team von Markus Grobbel bei ihrem Keeper Fabien Rams bedanken, der in den letzten Minuten mit einigen tollen Reflexen den Sieg des SV festhielt!!!
So blieb es am Schluß bei einem etwas glücklichen Sieg für den SV, denn aufgrund der Schlussphase hätte der Gast aus Aue einen Punkt verdient gehabt.
Nun geht es am nächsten Wochenende nach Kirchhundem, einem Gegner der mit meinem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet ist!!

Unsere zweite Mannschaft gewann bereits am Mittwoch gegen die
SG Wenholthausen/Reiste mit 4-1!!!



Beitrag vom 16.08.2014

2-2 im Lokalderby gegen Arpe-Wormbach!!

Ein gelungener Start in die neue Bezirksligasaion! Im Lokalderby gegen den letztjährigen Vizemeister Arpe-Wormbach erkämpfte sich unser Team ein hochverdientes 2-2 Unentschieden. Mit etwas mehr Glück im Abschluß hätte das Team von Markus Grobbel dieses Spiel auch gewinnen können.
Dabei hatte das Spiel für den SV gar nicht gut begonnen. Bereits in der achten Spielminute geriet der SV durch einen fragwürdigen Elfmeter mit 0-1 in Rückstand. Aber der SV ließ sich durch den Rückstand nicht schocken und führte zur Pause durch Tore von Markus Nagel (18. Minute) und Tobi Henneke (45. Minute ) mit 2-1.
Auch nach dem Seitenwechsel machte unser Team ein sehr gutes Spiel, musste aber in der 68. Minute den 2-2 Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Schluss hatte der SV Pech als ein Schuß von Stefan Schauerte am Pfosten landete. So blieb es bei dem Unentschieden.
Auch unsere 2. Mannschaft hat einen erfolgreichen Start in die neue Saison geschafft. Das Team setzte sich gegen die SG Everberg/Heinrichstal-Wehrstapel durch einen Treffer von Rochus Börger mit 1-0 durch.


Beitrag vom 09.08.2014

3 Minuten fehlen zur Sensation!!

Als Pokalsieger der letzten Saison, war es am Samstag, den 09.08.2014 soweit. Unser SV musste in der ersten Runde des Westfalenpokals ran. Bereits vor einigen Wochen stand der Gegner fest. Es war niemand geringeres als der Oberligist FC Gütersloh. Der drei Ligen höherspielende Club aus Ostwestfalen ging natürlich als haushoher Favorit in das Pokalspiel. Doch beflügelt durch den Tripple-Sieg aus der letzten Saison, wollte sich unser SV nicht von vorn herein kampflos geschlagen geben.
Den besseren Start in die Partie gelang den Gästen aus Gütersloh, denn bereits nach sechs Minuten wurde es im Strafraum von Julian Rinke gefährlich. Nach guter Hereingabe, rollte der Ball durch den Fünfmeterraum des SV. Glücklicherweise schaltete Ogus Cavusoglu am Schnellsten und entschärfte die Situation. Nur vier Minuten später konnte Julian Rinke eine gut geschlagene Ecke abfangen und somit eine gute Möglichkeit der Gäste entschärfen. Nach einer kurzen Verschnaufpause für Dorlar / Sellinghausen rettete wieder Julian Rinke in letzter Sekunde. Durch einen Abwehrfehler des SV konnte ein Gästestürmer frei auf unser Tor ziehen. Jedoch war Julian zur Stelle und rettete mit einer Glanztat. Es sollte nicht seine einzige bleiben… In der 30. Minute dann die Sensation. Nach einem wunderschön herausgespieltem Konter gelang Markus Nagel die 1:0-Führung. Die Vorarbeit leistete Stefan Schauerte, der im richtigen Moment den Ball „quer legte“ und somit Markus Nagel gekonnt in Szene setzte. Der wiederum ließ dem Gästekeeper keine Chance und schob den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie. Gütersloh verkraftete diesen Rückschlag jedoch sehr gut und erarbeitete sich bereits zwei Minuten nach dem Rückstand eine weitere hochkarätige Chance, die jedoch vom starken SV-Keeper Rinke entschärft werden konnte. In den folgenden Minuten blieb der FCG weiter am Drücker und erzwang in der 35. Minute eine weitere gute Möglichkeit, die jedoch knapp das Ziel verfehlte. Unser SV wartete geduldig ab und lauerte weiter auf Konter. In der 36. Minute suchte Stefan Schauerte den Abschluss. Jedoch verfehlte auch er das Tor und der Ball landete nur im Fangzaun. Nur 5 Minuten später (41. Minute) glich der FCG völlig verdient zum 1:1 aus. Somit war wieder alles offen. 1:1 war gleichzeitig der Pausenstand. Festzuhalten ist an dieser Stelle, dass der FC Gütersloh zwar spielerisch die bessere Mannschaft war. Jedoch konnte bis zu diesem Zeitpunkt kein
„3-Klassen-Unterschied“ festgestellt werden.

Nach dem Wiederanpfiff verlief die erste Viertelstunde recht unspektakulär. Es gab keine Torraumszenen, denn das gesamte Spiel fand im Mittelfeld statt. Erst in der 59. Minute war es erneut Julian Rinke der unseren SV weiter im Spiel hielt. Nach einem weiteren Abwehrfehler musste Julian seien „Kasten“ verlassen und klärte vor dem aufmerksamen FC-Stürmer. Wiederum nur fünf Spielminuten später (64.) bewies Julian Rinke seine Klasse, als er innerhalb von kurzer Zeit 2x den Ball parieren konnte. Nach diesen Nervenaufreibenden Minuten, konnte sich unser SV wieder sammeln und nun dem Ansturm der Gäste mehr entgegen setzen. Nach einer guten Abwehrleistung und einem wieder einmal gekonnt herausgespieltem Konter gelang unseren Jungs die zweite Sensation an diesem Samstag. Torschützenkönig der letzten Saison, Tobias Henneke, zeigte sich vor dem Gästetor eiskalt und netze das Leder aus 10 Metern ein (78. Minute). Die Freude war groß. Jetzt hieß es „Beton anrühren“ und den eigenen Strafraum verteidigen, um in die nächste Runde des Westfalenpokals einzuziehen. Natürlich war klar, dass sich der FCG nicht kampflos geschlagen geben würde. Es waren ja noch gute 10 Minuten zu spielen. Wie zu erwarten legte Gütersloh noch eine Schüppe drauf und erarbeitete sich viele hochkarätige Möglichkeiten gegen einen tief stehenden SV. Nennenswert war hier die 88. Minute, als Ogus Cavusoglu den Ball von der Linie kratzte und einen weiteren Konter durch Stefan Schauerte einleitete. Stefan bekam dem Ball an der linken Außenlinie und startete sofort in Richtung gegnerisches Tor. Der Gäste-Keeper, der zwischenzeitlich mit im SV-Strafraum zu finden war, hatte keine Chance, rechtzeitig wieder im Kasten zu sein. Stefan zog auf gut 35 Metern ab und verfehlte leider das leere Gästetor bei weitem. Hier hätte der SV den Sack zumachen können… Nur eine Minute später DIE Schrecksekunde für den Gastgeber. Ein Gästestürmer setze sich im SV-Strafraum gekonnt durch und brachte den Ball aus kurzer Distanz hochverdient über die Linie. Ein herber Rückschlag für unsere Elf, die bis zu diesem Zeitpunkt durch eine gute kämpferische Leistung überzeugen konnte und nun mit einem Schlag um den Lohn ihrer Arbeit gebracht wurde. Nach vierminütiger Nachspielzeit war es klar, die Partie ging in die Verlängerung.

Nach nur 30 Sekunden der Verlängerung gelang den Gästen aus Gütersloh die erste Führung in dieser Partie. Somit stand fest, dass ein Sieg für unseren SV in weite Ferne gerückt war, denn der FCG machte im weiteren Verlauf der Verlängerung keine Anstalten die Führung zu verwalten. Bei schwinden Kräften unserer Elf machte sich die Klasse des Oberligisten bemerkbar, der die Partie nicht mehr aus der Hand gab und somit nach 120 einen hochverdienten 2:6 Endstand verbuchen konnte.
Mit ein bissen Cleverness und dem nötigen Quäntchen Glück, hätte der SV nach 90 Minuten den Sack zu machen und wieder einmal für Furore sorgen können. So platzt der Traum, der Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzufügen zu können und in die nächste Runde des Westfalenpokals einziehen zu können. Der FC Gütersloh war im gesamten Spiel die spielerisch dominierende Mannschaft und konnte durch Cleverness und gute Disziplin das Spiel hochverdient für sich entscheiden.

Jetzt heißt es, die Niederlage zu abzuharken und sich auf den Ligabetrieb zu fokussieren, denn direkt am ersten Spieltag heißt es „Derby-Time“ gegen den Erzrivalen Arpe / Wormbach!! Für diese Aufgabe drücke ich die Daumen und wünsche einen erfolgreichen Start in die Bezirksligasaison 2014| 2015.



Beiträge Juni/Juli 2014

Nächster Erfolg für unsere erste Mannschaft

und Trainer Markus Hermes!!!


Die Krönung einer einmaligen Saison erfuhren am gestrigen Abend unsere
1. Mannschaft und unser Trainer Markus Hermes bei der HSK-Fußballnacht in Arnsberg!!
So wurde unsere Team zur Mannschaft des Jahres gewählt und Trainer Markus Hermes zum Trainer des Jahres!!!

Glückwunsch an Mannschaft und Trainer, die sich die Auszeichnung nach einer grandiosen Saison redlich verdient haben!!!!!



Der SV sagt Danke!!!!!!



Nach Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison möchte sich der
SV Dorlar-Sellinghausen bei zwei Personen bedanken, die maßgeblich an den Erfolgen beteiligt waren.
Nach vier Jahren verabschiedet sich Trainer Markus Hermes vom SV. Was Markus mit seinem Team in diesem Jahr erreicht hat, ist schon der Wahnsinn. In der Meisterschaft blieb man in 30 Spiele ungeschlagen (25 Siege und fünf Unentschieden) und hatte am Ende einen Vorsprung von 25 Punkten auf den Tabellenzweiten aus Meschede. Dabei erzielte das Team 134 Tore!!
Auch der Kreispokal ging an den SV. Nach fünf Siegen, unter anderem über die Bezirksligisten SV Brilon und die SG Oberschledorn/Grafschaft stand man im Pokalfinale gegen den TuS Valmetal. Nach einer schwächeren ersten Hälfte steigerte sich der SV und gewann am Ende noch verdient mit 3-1. Das Double war perfekt!!
Zum Showdown kam es dann in den anstehenden Aufstiegsspielen gegen den TSV Bigge/Olsberg. Hier musste unsere 1. Mannschaft im Hinspiel die erste Pflichtspiel-Niederlage der Saison hinnehmen, man unterlag in Olsberg mit 1-2. Wer aber gedacht hatte, das Team würde den Kopf in den Sand stecken, der sah sich getäuscht. In einem hochklassigen und dramatischem Rückspiel ließ sich das Team auch von einem 0-1 Pausenrückstand nicht aus der Ruhe bringen und gewann letztendlich hochverdient mit 7-3 nach Verlängerung. Der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga war der krönende Abschluss einer genialen Saison!!
Was Markus, gerade in der Schlussphase der Saison, aus dem Team herausgeholt hat, war überwältigend!!
Der Vorstand, die Mannschaft und auch die Fans möchten sich bei Markus für die vier tollen Jahre mit ihm bedanken. Für vier Jahre hervorrangender Arbeit, für sein stets kollegiales Auftreten und die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der 2. Mannschaft! Wir wünschen Markus für die Zukunft alles Gute und hoffen ihn, doch das ein oder andere Mal als Zuschauer hier in Dorlar begrüßen zu können!!
Außerdem beendet Günther Dinkel sein Amt als Torwarttrainer beim SV. Günther war jahrelang so was wie die gute Seele der Mannschaft. Er trainierte nicht nur unsere Keeper, die er stetig verbesserte, sondern stand der Mannschaft auch mit Rat und Tat zur Seite!! Danke Günther für deinen jahrelangen, ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle des SV!!
Auch bei Günther hoffen wir, dass er oft den Weg ins "Leißestadion " findet um die Spiele "seines" SV zu verfolgen!!!





Triple Sieger!!!!!!

Ein Sommermärchen für den SV Dorlar / Sellinghausen


Am Samstag, den 07.06.2014, war es endlich soweit. Der diesjährige Bezirksliga-Aufsteiger der Altkreise Meschede und Brilon sollte durch das zweite Relegationsspiel Dorlar ausgetragen werden. Bei herrlichem Pfingstwetter fanden mehr als 1.000 Zuschauer den Weg nach Dorlar ins „Leißestadion“ und sollten auch nicht enttäuscht werden…
Das Relegations-Hinspiel konnte der TSV Bigge-Olsberg hochverdient mit 2:1 für sich entscheiden. Die „Möller-Elf“ war an diesem Mittwochabend kaum zu stoppen und somit hingen die Trauben für unseren SV leider zu hoch. Trotz dieses ersten Rückschlags war das Kapitel Aufstieg in die Bezirksliga 2013 noch lange nicht abgeschrieben und somit fieberte man voller Tatendrang dem wichtigen Rückspiel vor heimischer Kulisse entgegen.
Als klarer Favorit und mit leichtem Vorteil aus dem Hinspiel ging der TSV Bigge-Olsberg in die Begegnung. Den besseren Start in die Partie gelang jedoch dem SV. Nach nur drei Minuten kam Jens Wiegand im Gästestrafraum frei zum Kopfball, scheiterte jedoch am hellwachen Gästekeeper Christian Busch. Nur zwei Minuten später bot sich eine weitere erfolgversprechende Chance für den SV, die wiederum durch den Christian Busch vereitelt wurde. Auch die nächste vielversprechende Szene der Partie gehörte Dorlar / Sellinghausen. Nachdem der Ball in der eigenen Hälfte erobert wurde, schaltete der SV rasch um und erspielte sich so eine gute Kontermöglichkeit. Leider erreichte der letzte pass keinen Mitspieler, sondern nur einen aufmerksamen Gegenspieler. Nach guten 20 Minuten eine weitere Großchance für den SV. Eine verunglückte Flanke konnte der Gästekeeper nur mit größter Mühe aus dem Winkel fischen. In der 29. Spielminute ereignete sich die bis zu diesem Zeitpunkt beste Torchance für den SV. Sebastian Schauerte kam aus kurzer Distanz frei zum Kopfball. Leider zu hoch. Wiederum nur 3 Minuten später zog Frederik „Freddy“ Hellermann aus ca. 25 Metern ab und traf dabei nur das Außennetz. Bis dato konnten die Gäste aus Bigge keine zwingende Torchance verbuchen. Der erste nennenswerte Torschuss des TSV ereignete in der 37. Spielminute. Dieser konnte jedoch von Julian Rinke ohne größere Mühe gehalten werden. Dorlar war bis zu diesem Zeitpunkt die klar spielbestimmende Mannschaft und konnte den Druck auf Bigge-Olsberg weiter hoch halten. Bis zu 44. Minute… Eine Minute vor der Halbzeit konnte sich Esat Behrami gut an der Außenlinie durchsetzen. Timo Stappert nutzte die aufkommende Hektik im SV-Strafraum und markierte aus dem Nichts das 1:0. Dieses Tor, kurz vor der Halbzeit, war ein weiterer Nadelstich, den der SV Do /Se erst einmal verarbeiten musste. Kurze Zeit später beendete Schiedsrichterin Andrea Rath die erste Halbzeit. Alles in allem sahen die angereisten Zuschauer ein flottes und faires Fußballspiel auf hohem Niveau der beiden A-Liga-Meister.
In der zweiten Halbzeit war nun der SV mehr denn je gefragt, um das Unmögliche möglich zu machen. Hochmotiviert kam der SV aus der Kabine. … bereit das Spiel noch zu drehen. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff machte Stefan Schauerte den ersten Schritt und markierte das wichtige 1:1. Die Stimmung war grenzenlos und etwas Erleichterung machte sich breit. Das Fünkchen Hoffnung glimmte weiter. Sichtlich geschockt, jedoch immer brandgefährlich ließen sich die Gäste aus Bigge-Olsberg nicht beirren. Weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten folgten, bis Tobis Henneke die Herzen aller SV-Anhänger höher schlagen ließ. Mit einem Doppelpack (54. & 55. Spielminute) in nur zwei Minuten brachte er den SV auf Erfolgskurs. Mit dem derzeitigen 3:1 wäre der SV aufgestiegen, ohne in eine Verlängerung zu müssen. Doch die Euphorie währte nur 5 Minuten. In der 60. Spielminute verkürzte Bigge-Olsberg auf nur noch 3:2 und bewies damit ihre Klasse und einen starken Willen. In den nächsten 30 Minuten gab es viele aussichtsreiche Torchancen auf beiden Seiten. Nennenswert sind zum einen eine Rettungstat von Ogus Cavusoglu, der den Ball auf der Linie klärte und drei Riesenchancen des TSV kurz vor Ende der Partie. Zwei dieser Chancen verfehlten nur knapp das Tor des SV und in der dritten Aktion konnte ein wiederholt starker Julian Rinke, mit einer Glanztat, schlimmeres verhindern. Aufgrund einer Verletzung des Gästekeepers und einer kurzen Trinkunterbrechung beendete Andrea Rath das Spiel nach 97 Spielminuten mit einem Ergebnis von 3:2 für den SV Dorlar / Sellinghausen. Somit hieß es zwei mal 15 Minuten Verlängerung. Es blieb als spannend bis zum Schluss.
Nach Anpfiff der ersten Verlängerungs-Halbzeit mussten die SV-Anhänger nur kurze drei Minuten warten. Nach super Vorarbeit von „Sebbe“ Schauerte traf sein Bruder Stefan zum 4:2 aus Dorlarer-Sicht- Der Jubel war groß, besonders bei den Dorlarer-Supporter, die die Mannschaft durch ihren 90 minütigen Dauersupport (und natürlich auch in der Verlängerung) stets zu Höchstleistungen anpeitschten. Nach 13 Minuten in der Verlängerung zeigte Julian Rinke abermals seine Klasse und parierte einen Schuss des TSV. Im direkten Gegenzug zeichnete sich der eingewechselte Ersatzkeeper des TSV Bigge-Olsbers, Marko Jedamzik, aus und hielt einen guten Schuss der Do/ Se-Offensive. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit der Verlängerung fand sich abermals Tobias Henneke im 16er des TSV wieder und verwandelte eiskalt zum 5:2. Mit diesem „komfortablen“ Ergebnis ging es in die kurze Halbzeit. 5 Minuten nach Wiederanpfiff eine weitere Schrecksekunde für den SV. Bigge-Olsberg erzielt den Anschlusstreffer und macht das Spiel wieder spannend. Doch die Hoffnung des TSV währt nicht lange. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer des TSV erzielt Tobi Henneke sein viertes Tor in diesem Spiel. Mit dem 6:3 war die komfortable Führung wieder hergestellt. Wiederum nur 3 Minuten später erhöhte Stefan „Stiffler“ Schauerte mit einem super Schuss auf 7:3 und machte damit endgültig den Sack zu. In den folgenden 6 Minuten der Nachspielzeit verwaltete der SV Dorlar-Sellinghausen die Führung und ließ keine weitere spielverändernde Szene zu.
Nach Abpfiff gab es kein Halten mehr. Die Spieler lagen sich in den Armen, Fans stürmten den Patz. Emotionen pur. Der SV Dorlar / Sellinghausen schafft das, was keiner zu träumen gewagt hat – den Aufstieg in die „Bundesliga des Sauerlands“ –. Als frisch gebackener Aufsteiger, der neu gegründeten HSK-Kreisliga schreibt der SV Dorlar / Sellinghausen somit ein Stück Geschichte. „Von diesem Spiel redet man noch in 15 Jahren“ (O-Ton am Spielfeldrand). Ein wahres Wort…
Weiterhin bedankt sich der Vorstand des SV ganz herzlich bei dem Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft für die hervorragende Bewirtung, der Freiwilligen Feuerwehr Dorlar für die Hilfe bei der Parkplatzeinweisung und den Sanitätern, die für den Notfall vor Ort waren für ihre Hilfe.
Des Weiteren gilt ein riesen Dank an ALLE Anhänger des SV Do / Se die diesen unvergesslichen Tag erst möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank geht aber an die Supporters, die mit ihrem 90+ minütigen Dauersupport wesentlich zur Stimmung im „Stadion“ beigetragen haben und die Mannschaft bis zur Erschöpfungsgrenze gepusht haben.
Abschließend möchte sich der Vorstand noch bei dem TSV Bigge-Olsberg bedanken, die sich als fairer Verlierer zeigten, als sie die ersten Glückwünsche verteilten. Der SV bedankt sich weiterhin für das faire Spiel und wünscht dem TSV für die nächste Saison viel Erfolg.

Auf eine gute und erfolgreiche Bezirksliga-Saison 14/15


Hier gibt es ein paar Bilder zum Aufstieg!!!!



Da ist der Pokal!!!!

SV gewinnt Pokalfinale gegen Valmetal 3-1!!!




Durch einem, am Ende verdienten, 3-1 (0-1) Erfolg über den TuS Valmetal machte unsere Erste das Double perfekt und sicherte sich den Kreispokal!!
Das Spiel begann alles andere als gut für das Team von Markus Hermes. So kam man mit den schwieriegen Bedingungen bei Dauerregen nicht wirklich zurecht, spielerisch lief nicht viel zusammen. Außerdem zeigte der TuS Valmetal in Halbzeit eins eine kämpferisch gute Leistung und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Doch Julian Rinke, mit 2 klasse Paraden und Frederik Hellermann mit einer Rettungstat auf der Linie konnten zunächst einen Rückstand vermeiden. Der SV hatte aber auch die Möglichkeit in Führung zu gehen. Aber Tobi Henneke und Sebbe Schauerte konnten die sich bietenden Chancen nicht nutzen! Die Führung für den TuS in der 34. Spielminute, aus abseitsverdächtiger Position, war verdient und hätte noch höher ausfallen können.
Nach dem Seitenwechsel merkte man unserem Team sofort an, dass sie sich was vorgenommen hatten. So setzte man den TuS unter Druck und kam auch zu Chancen. Eine davon nutzte Jens Wiegand in der 63. Spielminute zum umjubelten Ausgleich. Dieses Tor setzte weitere Kräfte frei und nur 7 Minuten später war es Sebastian Schauerte der mit einem Kopfball das 2-1 makierte. Jetzt versuchte der TuS auch wieder mehr für die Offensive zu tun, schaffte es in Halbzeit zwei aber nicht, sich Torchancen zu erarbeiten. Die Entscheidung fiel dann in der 84. Minute als erneut Sebastian Schauerte mit dem 3-1 die Mannschaft und die Fans erlöste. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen und der Sieg wurde von Mannschaft und Fans gebührend gefeiert. Schön war es auch, das Keeper Stefan Liedtke nach seinem schweren Arbeitsunfall das Spiel verfolgen konnte und nach dem Abpfiff kurz mit der Mannschaft den Erfolg genießen konnte. Wir wünschen Stefan Liedtke weiterhin gute Besserung!!!










Beitrag vom 25.05.2014

5-0 Erfolg beim FC Arpe-Wormbach II

Auch im 29 Saisonspiel blieb unsere 1. Mannschaft ungeschlagen. Gegen die
Reserve des FC Arpe-Wormbach gewann unser Team verdient mit 5-0. Bereits in Durchgang eins stellte der SV die Zeichen auf Sieg und führte zur Pause durch Tore von Markus Nagel, Sebastian Schauerte und Tobi Hennke verdient mit 3-0. Außerdem ließ der SV noch einige gute Möglichkeiten ungenutzt.
Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel etwas aber unsere Erste ließ nichts anbrennen und erhöhte durch Markus Nagel und Bernd Borgard noch auf 5-0.

Unsere 2. Mannschaft verlor beim Tabellendritten aus Meschede mit einer Rumpfelf mit 7-2!!



Beitrag vom 18.05.2014

9-1 Erfolg über Bracht/Oedingen

Auch im 28 Saisonspiel blieb unsere 1. Mannschaft ungeschlagen. Gegen die
SG Bracht/Oedingen gelang dem Team von Markus Hermes ein 9-1 Kantersieg.
Dabei begann das Spiel alles andere als gut für den SV, denn bereits in der
3. Spielminute ging der Gast aus Bracht nach einem Abwehrfehler mit 1-0 in Führung. Danach bestimmte aber nur noch eine Mannschaft das Geschehen nämlich der SV. Einzig die Chancenverwertung ließ in der Folgezeit zu wünschen übrig.So dauerte es bis zur 26. Spielminute bis Jens Wiegand den überfälligen Ausgleich erzielte. In der 44. Minute dann die hochverdiente Führung durch Sebastian Schauerte.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, das Spiel ging nur in eine Richtung. Und da der SV nun seine Chancen wesentlich besser nutzte stand es am Ende durch Tore von Jens Wiegand (2), Tobias Heumüller (2), Tobias Henneke, Markus Nagel und Lukas Schrage 9-1 für den SV. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg für unser Team, der bei besserer Chancenverwertung noch deutlich höher hätte ausfallen können.

Am nächsten Woche geht es dann zur Reserve des FC Arpe/Wormbach. Und auch dort will unser Team den Platz ungeschlagen verlassen!!


Unsere 2. Mannschaft schlug die Reserve der SG Bödefeld/Hennerartal verdient mit 4-1!!



Beitrag vom 11.05.2014

Unsere 1. Mannschaft ist Meister!!!!

5-1 Erfolg über Türkgücü Meschede

Bereits am Freitag war die Meisterschaft in der A-Liga HSK West für unsere
1. Mannschaft perfekt. Der Tabellenzweite Türkgücü Meschede unterlag im Nachholspiel gegen den den TuS Valmetal mit 1-6 und kann so unsere Erste nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängen. Die Nachricht erreichte die Mannschaft beim Training. Anschließend wurde der Erfolg in der Kabine gefeiert!!
Auch wenn alles gelaufen war wollte unser Team gegen den Tabellenzweiten aus Meschede gewinnen um anschließend mit den Fans die Meisterschaft zu feiern. Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner begann unser Team gut, auch wenn die letzte Präzision lange Zeit fehlte. So musste in der 10. Spielminute ein Handelfmeter herhalten um mit 1-0 in Führung zu gehen. Der Torschütze war Tobi Henneke. In der Folgezeit versäumte es unser Team die sich bietenden Chancen zu nutzen. Das rächte sich dann in der 32. Minute, als der Gast aus Meschede zum 1-1 Ausgleich kam. Aber noch vor der Pause konnte Tobi Hennke den SV erneut in Führung bringen. So ging es mit einem
2-1 in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechseln war der SV in einer mittelmäßigen Partie die bessere Mannschaft und gewann am Ende hochverdient durch drei weitere Treffer von Tobi Henneke mit 5-1.
Nach Spielschluß wurde dann die Meisterschaft mit den Fans gebührend gefeiert. Jetzt kann der Focus auf das Pokalfinale am 29.05. und auf die Austiegsspiele gegen Bigge/oOlsberg am 04. und 07. Juli gelegt werden. Außerdem hat die Mannschaft noch das Ziel, die Saison ungeschlagen zu überstehen!!!

Die Fotostrecke zum Spiel (WAZ)

Unsere 2. Mannschaft erreichte gegen die 2. Vertretung von Türkgücü Meschede ein 3-3 Unentschieden!!




Beitrag vom 04.05.2014

3-1 Sieg gegen den TuS Valmetal

Durch einen 3-1 Sieg gegen den TuS Valmetal hat unsere 1. Mannschaft einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstiegsspiele gemacht. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Meschede beträgt mittlerweile 14 Punkte.
Auf dem ungewohnten Rasenplatz zeigte unser Team eine kämpferisch gute Leistung auch wenn die spielerischen Leckerbissen weitgehend ausblieben. Die Führung für unser Team erzielte Stefan Borgard nach einer Ecke in der 21. Spielminute. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel kam der TuS in der 52. Spielminute zum 1-1 Ausgleich. Doch durch einen Doppelschlag von Markus Nagel (56. Minute) und einem sehenswerten Treffer von Frederik Hellermann (60. Minute) stellte der SV die Zeichen auf Sieg. Und so blieb es nach 90 Minuten bei einem verdienten Auswärtssieg.
Am nächsten Sonntag kann unsere Erste dann die Meisterschaft perfekt machen, denn holt das Team von Markus Hermes gegen den Tabellenzweiten aus Meschede einen Punkt dann können sie nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem Tabellenzweiten aus Lennetal deutlich mit 0-7!!



Beitrag vom 30.04.2014

Mit hart erkämpften Sieg ins Pokalfinale

Durch einem hart erkämpften 3-2 Sieg gegen den FC Remblinghausen zog unsere 1. Mannschaft in das Pokalfinale des Fußballkreises Hochsauerland ein. Gegner dort wird der TuS Valmetal sein, der sich gegen Fatih Meschede mit
5-2 durchsetzte. Das Finale findet am 29.05.2014 in Schmallenberg auf dem Wormbacher Berg statt. Anpfiff ist um 15 Uhr.
Der Gast aus Remblinghausen begann, anders als in dem Meisterschaftsspiel, gut, setzte den SV sofort unter Druck und wurde dafür bereits in der
7. Spielminute mit dem 1-0 durch Matthias Hofmann belohnt. Auch in der Folgezeit fand der SV nicht richtig ins Spiel. In der 32. Minute dann sogar das
0-2 . Erneut Matthias Hofmann verwandelte einen Elfmeter. Der wichtigen Anschlußtreffer gelang Sebastian Schauerte mit dem Pausenpfiff.
Nach dem Seitenwechsel wurde der SV stärker. Einen klaren Treffer von Oguz Cavasoglu erkannte der Schiedsrichter wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht an. In der 72. Spielminute dann aber der Ausgleich durch Markus Nagel. 10 Minuten später war es erneut Markus Nagel, der den umjubelten Siegtreffer für den SV erzielte. Der Gast aus Remblinghausen kämpfte bis zum Schlusspfiff aber es blieb bei dem hart erkämpften Erfolg für unser Team. Glückwunsch an Mannschaft und Trainer zu diesem Erfolg!!!



Beitrag vom 27.04.2014

7-2 Erfolg gegen Wenholthausen/Reiste

Gegen den Tabellenletzten aus Wenholthausen/Reiste gewann unsere Erste auch stark ersatzgeschwächt verdient mit 7-2 (5-2).
Ohne 5 Stammspieler trat unsere Erste gegen Wenholthausen an. Trotzdem übernahm unser Team direkt das Kommando und ging bereits nach 10 Spielminuten durch Tobi Henneke mit 1-0 in Führung. Nur 2 Minuten später erhöhte Sebastian Schauerte auf 2-0. In der 21. Minute kam der Gast zum 1-2 Anschlusstreffer. Doch erneut Sebastian Schauerte (2) und Tobi Henneke erhöhten bis zur 40. Minute auf 5-1. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kam die SG in der 44. Minute zum 2-5.
Nach dem Seitenwechsel ließ das Team von Markus Hermes etwas die Zügel schleifen und erspielten sich nur noch wenige Chancen. So mussten die Zuschauer bis zur 80. Minute warten bis wieder was passierte, Oguz Cavasoglu erhöhte auf 6-2 mit einem schönen Sololauf. Mit dem Schlusspfiff stellte Sebastian Schauerte mit seinem 4. Treffer den Endstand von 7-2 her.

Am nächsten Wochenende ist der SV dann Gast beim heimstarken TuS Valmetal. In dem Spiel muss sicher eine gute Leistung her wenn man den Platz als Sieger verlassen will!!
Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den FC Gleidorf/Holthausen bereits am Gründonnerstag mit 5-0 und sollte nun den Klassenerhalt sicher haben!!



Beitrag vom 20.04.2014

1-1 Unentschieden in Fleckenberg

Das erwartet schwere Spiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft endete mit einem gerechten 1-1 Unentschieden. Bereits nach elf Spielminuten stand das Endergenis fest. Der Gastgeber ging bereits nach 6 Minuten mit 1-0 in Führung. Nur 5 Minuten später der Ausgleich durch Sebastian Schauerte. Und bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Abpiff.
Leider steht dem SV Keeper Stefan Liedtke für unbestimmte Zeit nicht mehr zur Verfügung. Stefan erlitt bei einem Arbeitsunfall eine schwere Verletzung am Sprunggelenk. Der gesamte Verein wünscht ihm gute Besserung und hofft auf eine schnelle Genesung!!!


Unsere 2. Mannschaft hat einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und das Auswärtsspiel bei der SG Wennemen/Olpe mit 4-3 gewonnen. Die Tore erzielten Bernd Stratmann (2), Holger Kienel und Julian Gerlach.


Beitrag vom 05.04.2014

8-0 Sieg gegen den FC Remblinghausen

Durch einen verdienten 8-0 (5-0) Erfolg über den FC Remblinghausen konnte unsere 1.Mannschaft den Vorsprung auf den Verfolger aus Meschede auf 11 Punkte ausbauen.
Bereits in der 3. Spielminute ging der SV durch Jens Wiegand in Führung und nur 5 Minuten später stellte Stefan Schauerte mit dem 2-0 die Weichen auf Sieg. Auch in der Folgezeit spielte der SV flüssig nach vorne und ließ dem Gast aus Remblinghausen kaum eine Chance. Sebastian und Stefan Schauerte erhöhten mit ihren Treffern bis zur Pause auf 4-0.
Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV dominierte die Partie und ließ dem Gast aus Remnblinghausen kaum zur Entfaltung kommen. Durch Jens Wiegand, Tobias Henneke, Tobias Heumüller und durch ein Eigentor erhöhte der SV das Ergebnis auf 8-0 und ließ dabei noch einige Torchancen ungenutzt.
Auch unsere 2. Mannschaft verbuchte mit einem 7-4 Erfolg über die Reserve des FC Remblinghausen einen wichtigen Erfolg gegen den Abstieg. Zur Pause führte die Mannschaft mit 2-1. Nach dem Seitenwechsel leistete sich das Team eine Schwächephase und geriet mit 2-4 in Rückstand. Aber die Mannschaft von Holger Kienel gab sich nicht auf und drehte das Spiel in der Schlussphase noch!!!



Beitrag vom 30.03.2014

2-2 bei der SG Bödefed/Hennerartal

Durch ein 2-2 Unentschieden konnte unsere 1. Mannschaft ihren 9 Punkte Vorsprung auf den Verfolger aus Meschede halten.
Der SV begann gut und hätte nach 15 Minutn gut und gerne mit 3-0 führen können. Unter anderem vergab das Team einen Elfmeter. Nach 30 Minuten ging der Gastgeber aus Bödefeld wie aus dem Nichts mit 1-0 in Führung und nur 7 MInuten später gar das 2-0 für die SG. Damit war der Spielverlauf ein wenig auf den Kopf gestellt. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Tobi Henneke noch auf 1-2 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel drängte der SV auf den Ausgleich, der Stefan Schauerte dann auch in der 67. Spielminute gelang. Den Schlusspunkt unter diese Partie setzte dein Freißstoß für die SG kurz vor dem Ende. Einen indirekten Freistoß verwandelte ein Bödefelder Spieler direkt und der Schiedsrichter gab den Treffer zuerst. Doch nach kurzen Diskussionen nahm er den Treffer dann zurück und es blieb bei einem alles in Allem gerechten Unentschieden!!
Am nächsten Wochenende ist dann der FC Remblinghausen zu Gast in Dorlar. Gegen einen kampfstarken Gegner mussn das Team eine gute Leistung bringen wenn man die Punkte in Dorlar behalten will.

Auch unsere 2. Mannschaft setzte den Aufwärtstrend fort und erkämpfte sich bei der Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg ein 2-2 Unentschieden!



Beitrag vom 23.03.2014

6-0 Erfolg gegen die SG Berge/Calle-Wallen

Durch einen 6:0 Sieg gegen die SG Berge/Calle-Wallen konnte unser Team den Vorsprung auf den Verfolger aus Meschede auf 9 Punkte ausbauen.
Dem Team reichte eine durchschnitliche Leistung um das Spiel sicher für sich zu entscheiden. Bereits nach 3 Minuten ging der SV durch Tobi Henneke in Führung. Danach ließ der SV die Zügel ein wenig schleifen und ermöglichte es dem Gast so sich die ein oder andere Chance zu erspielen, die Keeper Liedtke aber alle entschärfen konnte. Danach war der SV wieder Herr im Haus und konnte durch Tobi Henneke und Markus Nagel eine sichere Pausenführung herausspielen.
Auch nach der Pause das gleiche Bild. Der SV mühte sich, aber oft kam der letzte Pass nicht an. Trotzdem stand, nach Toren von Tobi Henneke (2) und Sebastian Schauerte am Ende ein ungefährdeter 6-0 Sieg zu Buche.
Nun geht es am Freitag zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus Bödefeld/Hennerartal. Dort muss das Team sicher eine besser Leistung abrufen wenn man die Punkte mit nach Dorlar nehmen will!!
Auch unsere 2. Mannschaft gewann am Samstag ihr Heimspiel gegen den Gast aus Meschede deutlich mit 6-1!!!


Beitrag vom 16.03.2014

3-0 Erfolg beim SC Kückelheim/Salwey

Durch einen 3:0 Sieg gegen den SC Kückelheim/Salwey hat unser Team einen weiteren Schritt in Richtung der Aufstiegsspiele gemacht. Auf einem schwer bespielbaren Platz gewann das Team von Markus Hermes durch Tore von Stefan Schauerte (2) und Tobias Henneke verdient mit 3-0.

Am kommenden Sonntag ist mit der SG Berge/Calle/Wallen ein weiterer Prüfstein zu Gast in Dorlar. Aber mit einer konzentrierten Leistung sollte das Team die Punkte in Dorlar behalten können!!


Beitrag vom 09.03.2014

10:0 Kantersieg gegen Andreasberg

Durch einen 10:0 Sieg gegen den bisherigen Tabellenvierten SW Andreasberg ist unsere 1.Mannschaft erfolgreich aus der langen Winterpause gestartet.
Bei frühlingshaften Temperaturen um die 20°C merkte man der Mannschaft an, dass man sich einiges vorgenommen hatte und an die gute Vorbereitung anknüpfen wollte.
Bereits nach 3 Minuten war es Markus Nagel, der den Gästetorwart sehenswert überwinden konnte. In der Folgezeit konnte die Gästemannschaft nur ein einziges Mal gefährlich vor das SV-Tor kommen. Der SV kontrollierte das Spiel und erhöhte in der 13. Minute durch Tobi Hennecke auf 2:0.
Spätestens nach dem 3:0 durch ein Eigentor war der Wille der Gäste gebrochen. Bis zur Pause erhöhte Tobi Henneke mit einem Doppelpack auf 5:0.
Auch nach dem Wechsel das gewohnte Bild: Dorlar ließ Ball und Gegner laufen, sodass Tobias Henneke und Stefan Schauerte das Ergebnis auf 7:0 schraubten. In der Folgezeit häuften sich die Fehler auf beiden Seiten, das ungewohnt warme Wetter hinterließ seine Spuren. Dennoch gelang es unserer Mannschaft sich Torchancen herauszuspielen, welche zum Großteil auch genutzt wurden. So waren es erneut Tobi Hennecke und Markus Nagel die auf 9:0 erhöhten.
Das Ziel eines zweistelligen Ergebnis wurde dann auch noch perfekt gemacht. Mit seinem 6.(!) Treffer war es dem sehr starken Tobi Hennecke vorbehalten den Schlusspunkt zu setzten.
Am kommenden Sonntag wird mit dem SC Kückelheim/Salwey ein schwerer Gegner auf unsere Elf warten. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Kückelheim


Markus Hermes hört zum Saisonende auf!

Zum Saisonende beendet Markus Hermes nach 4 erfolgreichen Jahren, auf eigenen Wunsch, seine Trainertätigkeit beim SV Dorlar/Sellinghausen. Aktuell steht Markus mit seinem Team an der Tabellenspitze der A-Liga und im Pokalhalbfinale des Kreispokal gegen den FC Remblinghausen. Der Vorstand wünscht Markus Hermes viel Glück für die Rückserie, damit das Ziel Aufstiegspiele und das Pokalfinale erreicht werden können. Zudem möchten wir uns bei Markus Hermes für seine hervoragende Arbeit und ein stets kollegiales Miteinander bedanken!!


Als Nachfolger konnte der SV Markus Grobbel verpflichten. Markus Grobbel spielte lange Zeit für den FC Arpe-Wormbach in der Bezirksliga und war als Trainer zuletzt beim Ligarivalen TV Fredeburg tätig. Der Verein freut sich auf die Zusammenarbeit mit Markus Grobbel!!!


Hallenturnier und Trainingsaufakt

Am Sonntag, 29.12.2013 tritt unsere 1. Mannschaft beim Chapions Masters des SV Olpe in Meschede an. Gegner in der schweren Vorrundengruppe sind der BC Eslohe, die HSK U19 Auswahl und der TuRa Freiennohl. Eine sicher sehr schwere Aufgabe. Beginn der Spiele ist um 16 Uhr.

Trainigsauftakt zur Rückrunde ist am Freitag 31.01.2014. Hier will sich die erste Mannschaft auf die Rückrunde vorbereiten. Eindeutiges Ziel sind die Aufstiegsspiele der den Meister der Ost Liga.
Folgende Vorbereitungsspiele sind geplant soweit es das Wetter zulässt!

Sonntag 16.02. 14.00 Uhr: Spiel gg. Tus Züschen in Dorlar 4-0
Samstag 22.02. 14.30 Uhr: Spiel gg. SG Goddelsheim/Münden in Dorlar 4-3
Mittwoch 26.02. 19.00 Uhr: Spiel gg. Tura Freienohl in Dorlar 4-3
Mittwoch 05.03. 19.00 Uhr: Spiel gg. SSV Meschede in Dorlar 3-0

Die Rückrunde beginnt am Sonntag, 09.03.2014 mit einem Heimspiel gegen den starken Aufsteiger aus Anderasberg. Sofort eine erste Standortbestimmung!


Beitrag vom 08.12.2013

Ungeschlagen in die Winterpause!!

5-2 Erfolg beim TV Fredeburg.

15ter Sieg im 18. Spiel. Danke eines am Ende hochverdienten 5-2 Erfolg beim
TV Fredeburg geht unsere 1. Mannschaft ungeschlagen in die Winterpause.
Das Spiel in Fredeburg begann mit 20 minütiger Verspätung, da der Schiedsrichter erst verspätet eintraf. In den ersten Spielminuten entwickelte sich ein offenes Spiel in dem der TV den erwartet schweren Gegner stellte. Leider hatte der Schiedsrichter gerade in Halbzeit eins nicht seinen besten Tag erwischt und traf zum Unmut des SV und dessen Anang doch einige zweifelhafte Entscheidung. Eine davon führte in der 15. Spielminute zur 1-0 Führung für den TV als er einen Freistoß für den TV gab obwohl kein Foulspiel vorlag. Aber das Team von Markus Hermes ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und konnte schon 1 Minute später durch Sebastian Schauerte ausgleichen. Und nur 4. Minuten später war es Jens Wiegand, der den SV mit
2-1 in Führung brachte. In der Folgezeit stand hauptsächlich der Schiri mit seinen Entscheidungen im Vordergrund, so dass sich kein gutes Spiel entwickeln konnte. So versagte er dem SV ein klares Tor wegen angeblicher Abseitsstellung. Ägerlich wurde es dann in der 45. Minute als dem Ausgleich der Fredeburger ein klares Foulspiel an Stefan Borgard voraus ging!! So ging es mit einem 2-2 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel steigerte sich unser Team und entschied das Spiel schnell durch Tore von Tobias Henneke (52. und 63. Minute) und Markus Nagel (57. Spielminute). In der Folgezeit verpasste es unser Team das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten und ließ einige gute Chancen ungenutzt. Da auch der Schiedsrichter in Halbzeit zwei deutlich besser wurde endete das Spiel ruhiger als es in Halbzeit eins beonnen hatte.
Nun freut sich das Team auf die Winterpause, denn sie hat eine lange und kräftezehrende Hinrunde einschließlich der Pokalrunden hinter sich!!


Beitrag vom 23.11.2013

Klarer 3-0 Erfolg gegen den FC Cobbenrode

Gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegener war unser Team übder die gesamten 90 Minuten das dominierende Team und gewann durch drei schöne Tore von Sebastian Schauerte (2) und Jens Wiegand verdient mit 3-0.
Bei einer kosequenteren Chancenverwertung hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können.
Zum Jahresabschluß muss unser Team nun zum Derby nach Fredeburg. Eine alles andere als leichte Aufgabe. Aber die Mannschaft wird alles dafür geben um ungeschlagen in die Winterpause zu gehen.

Unsere 2. Mannschaft unterlag der Reserve des TV Fredeburg mit 1-3 und konnte sich so nicht weiter von den Abstiegsplätzen entfernen



Beitrag vom 16.11.2013

Nur 0-0 Erfolg gegen Ostwig/Nuttlar

Nicht schlecht gespielt, die Tore nicht gemacht und so blieb es bei einem torlosen Unentschieden gegen den FC Ostwig/Nuttlar:
Über die gesamte Spielzeit war unser Team die bessere Mannschaft, schaffte es aber nicht die Überlegenheit in Tor umzusetzen und es blieb es bei einem unglücklichen, torlosen Unentschieden. Der Gastgeber hatte während der gesamten Spielzeit keine echte Torchance zu verzeichnen.
Nun wird das Team versuchen, dass anstehende Heimspiel gegen den
FC Cobbenrode zu gewinnen um den Vorsprung auf Meschede zu halten!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel
mit 0-2 !!



Beitrag vom 09.11.2013

Ungeschlagen Herbstmeister!!

4-0 Erfolg gegen den TuS Velmede/Bestwig

Durch einen verdienten 4-0 (0-0) Erfolg gegen den TuS Velmede/Bestwig hat unser Team die Hinrunde ungeschlagen hinter sich gebracht.
Lange Zeit machte sich unser Team das Leben selber schwer und nutze die sich bietenden Chancen nicht. So ging es mit einem 0-0 in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 71. Spielminute bis Bernd Borgard mit dem 1-0 den Bann gebochen hatte. Nur 3 Minuten später dann das vorentscheidende 2-0 durch Tobias Henneke. Mit einem weiteren Doppelschlag machten Jens Wiegand (83. Minute) und Sebastian Schauerte (86. Minute) den verdienten Erfolg perfekt.
Nun geht es am nächsten Sonntag gegen FC Ostwig/Nuttlar. Wenn die Mannschaft auch in diesem Spiel den Kampf annimmt sollte trotz der ungeliebten Asche ein Erfolg möglich sein!!


Mit einem wichtigen 2-0 Erfolg gegen BW Obersorpe hat sich unsere
2. Mannschaft Luft im Abstiegskampf verschafft!!


Beitrag vom 02.11.2013

7-1 Sieg gegen den FC Arpe/Wormbach 2

Nach dem unerwartenden Unentschieden gegen den Tabellenletzten aus Oedingen merkte man unserem Team von Beginn an, dass sie gegen den FC Arpe-Wormbach was gut machen wollte. Das Team übernahm sofort das Kommando gegen eine mit Spieleren aus der 1.Mannschaft verstärkten Gast.
Bereits in der 8 Spielminute ging der SV durch Markus Nagel mit 1-0 in Führung. Der Gast aus Arpe spielte zwar gut mit, konnte sich aber nicht viele Chancen erarbeiten. Besser machte es unser Team, die das Ergebnis bis zum Pausenpfiff durch Treffer von Sebastian Schauerte (24. und 43. Spielminute) und Tobias Henneke (34. und 41. Spielminute) auf 5-0 hochschrauben.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV war das bessere Team und erspielte sich die ein oder andere Chance. Oguz Cavasoglu war für das sechste Dorlar verantwortlich, als er in der 59. Spielminute einen schönen Alleingang mit dem Treffer zum 6-0 abschloss. In der 65. Spielminute konnte der Gast durch Mester auf 1-6 verkürzen. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann Frederik Hellermann mit dem 7-1 in der 89. Minute.
Nun geht es für unsere 1. Mannsachaft zum Auswärtsspiel nach Bestwig. Gegen einen unbequemen Gegner und auf der ungeliebten Asche muss das Team wieder eine gute Leistung bringen wenn man die Punkte mit nach Dorlar bringen will!!!


Halbfinale im Kreispokal erreicht!!

Durch einen 3-1 (3-0) Sieg gegen den Bezirksligisten SV Brilon hat unsere
1. Mannschaft das Halbfinale im Kreispokal erreicht.
Das Spiel begann für den SV Dorlar wie es besser nicht beginnen konnte. Bereits nach 8 Spielminuten ging der SV durch Jens Wiegand mit 1-0 in Führung. Nur drei Minuten später schloß Markus Nagel einen blitzsauberen Konter über 3 Stationen zur 2-0 Führung ab. In der Folgezeit hatte der SV Brilon ein optisches Übergewicht, konnte sich aber kaum nennenswerte Torchancen erarbeiten. Der SV blieb durch schnelle Konter immer gefährlich. So auch in der 42. Spielminute als erneut Markus Nagel mit einem satten 16 Meter Schuß zur 3-0 Pausenführung traf.
Nach dem Seitenwechsel übernahm der SV Brilon erwartungsgemäß die Initiative und hatte leichte Feldvorteile. Nur vor dem Tor blieb der Gast oft an der guten Dorlarer Defensive hängen oder fanden in Keeper Liedtke ihren Meister. Die Dorlarer Konter wurden zwar seltener, aber wenn sich eine Möglichkeit ergab wurde es meistens gefährlich. Der Anschlußtreffer für Brilon fiel in der 83. Spielminute durch einen Foulefmeter von B. Kaya. Nun warf Brilon alles nach vorne und lief wieder in einen der Dorlarer Konter, den Stefan Schauerte in der 86. Spielminute freistehend nicht nutzen konnte.
So blieb es bei einem nicht unverdienten Sieg, einer kämpferisch gut agierenden Dorlarer Mannschaft, die ihre Chancen einfach konsequenter nutzte!



Beitrag vom 03.10.2013

6-1 Sieg gegen Wenholthausen/Reiste

Durch einen ungefährdeten 6-1 (3-0) Erfolg gegen die SG Wenholthausen/Reiste hat unsere Erste mit dem 10. Sieg im 10. Spiel die Tabellenführung in der A-Kreisliga erfolgreich verteidigt.
Bereits nach 7 Minuten führte unsere Mannschaft nach Toren von Frederik Hellermann und Alex Knoche mit 2-0. Auch in der Folgezeit verlief das Spiel fast nur in eine Richtung und der SV erspielte sich einige Torchancen. Eine davon nutzte Tobi Henneke in der 35 Spielminute zur 3-0 Pausenführung.
Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV dominierte die Begegnung und erhöhte innerhalb von 11 Minuten durch 2 Treffer von Markus Nagel auf 5-0. Das 6-0 in der 74. Spielminute steuerte erneut Frederik Hellermann mit einem schönen Freistoß bei. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ das Team die Zügel ein wenig schleifen und ermöglichtem dem Gastgeber noch den Ehrentreffer. Auch der SV ließ noch einige Chancen liegen um das Ergebnis noch deutlicher werden zu lassen.
Nun liegen für den SV zwei schwere Heimspiele an. Am Donnerstag ist im Pokal der SV Brilon zu Gast und am Sonntag kommt der TuS Valmetal nach Dorlar. Während der Pokal die Kür darstellt ist die Mannschaft am Sonntag gefordert denn eine Woche später liegt das Spitzenspiel in Meschede an!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem FC Gleidorf/Holthausen mit 2-1!!




Beitrag vom 03.10.2013

4-2 Sieg gegen Fleckenberg/Grafschaft

Auch im neuten Spiel konnte unsere 1. Mannschaft den Platz als Sieger verlassen. Sie besiegte den FC Fleckenberg/Grafschaft mit 4-2.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Fleckenberg spielte unsere Erste in den ersten 20 Minuten gut und führte zu diesem Zeitpunkt durch drei Treffer von Jens Wiegand bereits mit 3-0. Danach nahm das Team etwas das Tempo raus, hatte aber noch einige Möglichkeiten um zu erhöhen. Das Tor schoß aber der Gast durch einen direkt verwandelten Freistoß, der aber nicht ganz unhaltbar schien. So ging es mit der 3-1 Führung in die Pause.
Nach dem Seienwechsel das gleiche Bild, der SV war das überlegene Team spielte aber teilweise zu umständlich und zu wenig über die Aussen, so dass Torchancen erstmal Mangelware blieben. Besser machte es der Gast, der durch einen Konter, mit dem einzigen Torschuß in Halbzeit zwei, auf 2-3 verkürtze. In der Folgezeit war der SV bemüht, dass Spiel zu entscheiden, spielte aber weiterhin zu viel durch die Mitte und vergab die sich bietenden Chancen teilweise fahrlässig. So dauerte es bis zur 77. Spielminute bis erneut Jens Wiegand, mit seinem 4. Treffer, für die Entscheidung sorgte. Danach passierte nicht mehr viel, der SV verließ in einer mäßigen Partie den Platz als Sieger.
Am nächsten Sonntag ist unsere Erste dann bei der SG Wenholthausen/Reiste zu Gast. Wenn die Mannschaft den Gegner nicht unterschätzen wird, sollte das Team mit einem Sieg die Heimreise antreten können!



Beitrag vom 25.09.2013

5-3 Auswärtssieg in Remblinghausen

Durch einen verdienten 5-3 Erfolg gegen den FC Remblinghausen fuhr unsere 1. Mannschaft den achten Sieg im achten Spiel ein.
Der SV ging in der 15 Minute durch Stefan Schauerte mit 1-0 in Führung. Diese hielt aber nur 7 Minuten, denn in der 22 Spielminute glich der FC aus. In der 42. Spielminute war es dann erneut Stefan Schauerte der den SV wieder in Führung brachte, aber auch diese Führung hielt nicht lange, denn schon eine Minute später glich Remblinghausen erneut aus. So ging es mit einem 2-2 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel waren es dann Tobias Henneke, der nach langer Verletzungspause wieder mitwirken konnte, mit 2 Treffern und Sebastian Schauerte die den SV mit 5-2 in Front brachten. Der Anschlußtreffer für den FC Remblinghausen in der 86. Spielminute kam dann zu spät so dass es bei dem verdienten Sieg für den SV blieb.

Nun steht am Donnerstag 03.10.13 das nächste Spitzenspiel auf dem Programm wenn der FC Fleckenberg/Grafschaft zu Gast in Dorlar ist.




Beitrag vom 19.09.2013

4-3 Erfolg im Spitzenspiel gegen Bödefeld.

Durch einen verdienten 4-3 Erfolg im Spitzenspiel gegen die
SG Bödeled/Hennerartal übernimmt unsere 1. Mannschaft die Tabellenführung in der A-Liga. Ca. 250 Zuschauern sahen eine gute A-Liga Begegnung die der SV aufgrund der größeren Abzahl an Torchancen letztendlich verdient gewann.
Bereits nach 11 Spielminuten ging der SV durch Stefan Schauerte mit 1-0 in Führung. Doch diese hielt nur 9 Minuten, denn da glich der Gast mit seiner ersten Torchance zum 1-1 aus. Pech hatte in dieser Situation Keeper Liedtke, der ausrutschte und so chancenlos war. In der Folgezeit verpasste es unsere Mannschaft in Führung zu gehen, so hatten Jens Wiegand und Stefan Schauerte gute Möglichkeiten um das 2-1 zu erzielen. So blieb es zur Pause beim 1-1.
Die zweite Halbzeit begann dann gut für den SV, denn bereits in der 46. Spielminute fiel das 2-1 durch einen trockenen 18 Meter Schuß von Sebastian Schauerte. Auch in der Folgezeit war es der SV der sich die besseren Chancen erspielte. In der 66 Mimute dann das 3-1 durch Stefan Schauerte durch eine Freistoß aus über 20 Metern. Das Spiel schien entschieden zu sein, denn der TuS spielte zwar gut mit, Torchancen blieben aber Mangelware. Doch in der 78. Spielminute dann der Anschlusstreffer für Bödefeld, als sie ihre erste richtige Torchance in Halbzeit zwei nutzten. Aber der SV zeigte sich nicht geschockt denn nur eine Minute später stellte Markus Nagel nach Vorarbeit von Stefan Schauerte den 2 Tore Vorsrung wieder her. Auch jetzt verpasste es unsere Mannschaft den Sack endgültig zuzumachen und so wurde es noch mal spannden, denn die SG nutzte auch ihre dritte Torchance um auf 4-3 zu verkürzen. Aber der SV brachte den Sieg über die Zeit und übernimmt somit die Tabellenführung nach 7 Siegen in 7 Spielen.
Der nächste Gegener ist nun der FC Remblinghausen. Auf der ungeliebeten Asche darf sich das Team nicht auf dem Sieg gegen Bödefeld ausruhen da Remblinghausen eine unbequeme Mannschaft stellt.


Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Spiel gegen die 2. Vertretung des FC Remblinghausen mit 4-2.




Beitrag vom 19.09.2013

Viertelfinale im Kreispokal erreicht

Durch einen ungefährdeten 7-0 (2-0) Erfolg über den Briloner A-Ligist Assinghausen/Wie/Wu. zog unsere 1. Mannschaft in das Viertelfinale des Krombacher Kreispokals ein. Von Beginn an war der SV die überlegende Mannschaft und ließ den Gast nie zur Entfaltung kommen. Zur Pause führte das Team von Markus Hermes durch Tore von Alex Knoche und Stefan Schauerte mit 2-0, dabei ließ das Team noch einige Chancen, unter anderem einen Elfmeter, aus.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, das Spiel lief nur auf das Tor der Gäste. Aber es dauerte bis zur 60. Minute bis Oguz Cavasoglu auf 3-0 erhöhte. Danach war die Gegenwehr des Gastes gebrochen und Frederik Hellermann, Jens Wiegand, Markus Nagel und Tobias Heumüller schraubten das Ergebnis auf 7-0 hoch. Bei konsequenter Chancenverwertung wäre ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen. Der Gast aus Assinghausen hatte über die gesamte Spielzeit nur einen Torschuß zu verzeichnen,
Nun wartet am Sonntag das Spitzenspiel auf unser Team, wenn der Tabellenführer aus Bödefeld in Dorlar zu Gast ist.


6. Spiel, 6. Sieg! 2-0 Erfolg in Berge

Auch im sechsten Spiel der Hinserie konnte unsere 1. Mannschaft den Platz Sieger verlassen. In einer mäßigen Partie gewann der SV durch Tore von Sebastian Schauerte (27. Spielminute) und Stefan Schauerte (82. Spielminute) verdient auf dem Tennenplatz in Berge und bleibt dem ebenfalls ungeschlagen Tabellenführer aus Bödefeld/Hennerartal auf den Fersen!!
Am nächsten Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel in Dorlar wenn der Tabellenführer aus Bödefeld zu Gast ist. Vorher hat unsere Erste aber noch das Pokalspiel gegen Assinghausen/Wi/Wu. vor der Brust, welches am Freitag den 20.09.2013 in Dorlar stattfindet (Anstoß ist um 19 Uhr). Sicherlich nicht die optimalste Vorbereitung auf das Spitzenspiel, da der Substanzverlust wegen der langen Verletztenliste sicher nicht zu unterschätzen ist.

Unsere 2. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen die 2. Vertretung des SV Schmallenberg/Fredeburg mit 2-4.



Beitrag vom 13.09.2013

5:3 Erfolg in Unterzahl gegen Kückelheim

Trotz einer 40 minütigen Unterzahl konnte unsere 1. Mannschaft, nach großem Kampf in der 2. Halbzeit, ihr Heimspiel gegen den SC Kückelheim/Salwey mit
5-3 gewinnen.
Die ersten 20 Minuten des Spiels waren recht ausgeglichen und beide Teams konnten sich kaum Torchancen erarbeiten. In der 20. Spielminute das 1-0 für den SV durch einen 18 Meter Schuß von Oguz Cavasoglu. Danach versuchte der SV das 2-0 nachzulegen, ließ aber die letzte Konsequenz vermissen. Das rächte sich in der 41. Spielminute als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Kückelheim entschied, den der Gast auch zum 1-1 verwandelte. Aber nur 2 Minuten später war es Sebastian Schauerte der nach einem Freistoß den Ball mit dem Hinterkopf zur 2-1 Pausenführung verwandelte.
Die zweite Halbzeit begann für den SV nicht gut. Erst kam der Gast durch einen schnell ausgeführten Angriff zum 2-2 Ausgleich und nur eine Minute später musste Matthias Hellermann nach einem Foul mit Gelb-Rot vom Platz. Eine vertretbare Entscheidung. Nur ägerlich, das der Schiedsrichter bei der Vergabe der Karten doch das ein oder andere Mal unterschiedliche Maßstäbe ansetzte.
Aber ab diesem Zeitpunkt nahm der SV den Kampf an und wollte das Spiel gewinnen. In der 65. Spielminute war es Bernd Borgard der mit einer Direktabnahme nach einer Ecke aus 18 Metern das 3-2 erzielte. Nur sieben Minuten später erzielte Jens Wiegand das 4-2. Wer aber dachte, dass Spiel sein entschieden, der sah sich nur eine Minute später getäuscht, denn der SC gab nicht auf und kam zum 4-3 Anschlußtreffer. Da Kückelheim die Offensive verstärkte ergaben sich für den SV Konterchancen.Die größte vergab Stefan Schauerte in der 77. Spielminute als er innerhalb von 20 Sekunden erst am Pfosten und dann zweimal freistehend am Gästekeeper scheiterte. So blieb es spannend bis zur 86. Spielminute als Stefan Schauerte, nach feiner Vorarbeit von Jens Wiegand, den Ball aus 16m im Winkel versenkte. Obwohl der Gast sich noch nicht geschlagen gab und mit dem Schlusspfiff noch eine gute Chance hatte, war das Spiel entschieden.
So fuhr der SV einen hart umkämpften aber insgesamt nicht unverdienten Sieg ein.
Weiter geht es bereits am Sonntag, wenn des SV bei der SG Berge/Calle-Wallen antreten muss. Dieses Auswärtsspiel wird aufgrund des kraftzehrenden Spiels gegen Kückelheim, der langen Verletztenliste und der Sperre gegen Hellermann sicher ein richtiger Prüfstein für das Team von Markus Hermes.



Beitrag vom 08.09.2013

6:1 Auswärtssieg in Andreasberg

Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle gewann unsere 1. Mannschaft ihr Auswärtspiel gegen SW Andreasberg deutlich mit 6-1 (5-0).
Bereits zur Halbzeit war die Partie nach einem Eigentor und Toren von Jens Wiegand, Stefan und Sebastian Schauerte und Matthias Hellermann entschieden. In der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber noch zum zwischenzeitlichen 1-5 Anschlußtreffer. Benni Kotthoff sorgte mit dem 6-1 für den Endstand.
Am nächsten Sonntag ist der SC Kückelheim Salwey zu Gast in Dorlar. Auch in diesem Spiel wird der SV alles daran setzen um die weiße Weste zu bewahren!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag Mezpotamya Meschede mit 0-3.



Beitrag vom 01.09.2013

1:0 Arbeitssieg gegen den TV Fredeburg

Drittes Spiel, dritter Sieg. Nach einem hart erkämpften 1-0 Sieg im Derby gegen den TV Fredeburg hat sich unsere 1. Mannschaft in der Spitzengruppe der
A-Liga etabliert. Wie erwartet war der TV ein schwerer Gegner der dem SV über die gesamte Spielzeit alles abverlangte. Der SV konnte aber auch zu keiner Zeit an die gute Leistung aus dem Pokalspiel gegen Oberschledorn anküpfen. Besonders in Halbzeit eins hatte der SV das ein oder andere Mal Glück, dass der TV nicht in Führung ging. Die größte Chance vergab der Gast als er eine Foulelfmeter an die Latte setzte (25. Spielminute). Aber auch der SV hatte seine Chancen, eine davon nutzte Markus Nagel in der 38. Spielminute zur etwas glücklichen Führung. So ging es mit einer 1-0 Führung in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel fand das Team von Markus Hermes nicht richtig ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Aber die Torgefährlichkeit des TV Fredeburg war nicht mehr so groß wie in Halbzeit eins. Der SV hingegen verpasste es, mit den sich bietenden Chancen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. So blieb es bis zum Schluß spannden und der 1-0 Arbeitsieg unter Dach und Fach gebracht werden konnte.

Der nächste Gegner ist nun SW Andreasberg, sicher auch keine einfach Aufgabe auf dem Rasenplatz in Andreasberg. Um auch hier zu bestehen muss sicher eine bessere Leistung her als an diesem Sonntag!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem Tabellenführer aus Eslohe nach anfangs gutem Spiel am Ende noch mit 2-5.


2:1 Erfolg über Bezirksligist Oberschledorn

Erster Auswärtssieg in Cobbenrode seit Jahren

Durch einen verdienten 2:1 Erfolg über den Bezirksligisten SV Oberschledorn-Grafschaft zog unsere 1. Mannschaft in das Achtelfinale des Kreispokals ein und trifft dort auf den A-Ligisten Assinghausen/Wi./Wu
In einer guten Partie stellte der SV das bessere Team. Von Beginn an hatte das Team von Markus Hermes keinen Respekt vor dem Betirksligisten und hatte die größeren Spielanteile und Torchancen. Eine dieser Chancen nutzte Markus Nagel in der 27. Spielminute zur verdienten Führung. Doch diese währte nur 11. Minuten als der Gast nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld den glücklichen Ausgleich erzielen konnte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV hatte Feldvorteile und so war es Stefan Schauerte der in der 61. Spielminute das 2-1 makierte. In der Folgezeit verpasste es der SV das Spiel frühzeitig zu entscheiden, so dass es bis zum Schlusspfiff spannend blieb. Aber da von Oberschledorn keine wirkliche Torgefahr ausging blieb es bei dem verdienten Sieg für den SV.


Beitrag vom 25.08.2013

4:3 gegen den FC Cobbenrode

Erster Auswärtssieg in Cobbenrode seit Jahren

Durch einen verdienten 4:3 – Erfolg beim FC Cobbenrode konnte unsere 1. Mannschaft den zweiten Sieg und damit einen gelungenen Saisonstart feiern.

Das Spiel begann gut für den SV, bereits nach zehn Minuten ging man durch Jens Wiegand verdient in Führung. Zu diesem Zeitpunkt erspielte man sich bereits mehrere gute Chancen, was auch nach dem 1:0 im Rücken fortgesetzt wurde. Doch beste Chancen wurden liegen gelassen, sodass man mit der knappen Führung in die Kabine ging.
Kurz nach der Pause erhöhte Oguz Cavusoglu durch einen sehenswerten Freistoß auf 2:0. Anschließend erspielte man sich weitere gute Chancen, was auch mit dem 3:0 belohnt wurde. Markus Nagel ließ an der Außenlinie seinen Gegenspieler durch einen Tunnel stehen und vollendete gekonnt ins kurze Eck. Danach schaltete der SV einen Gang zurück und musste prompt das 3:1 hinnehmen. Das Spiel wurde zerfahrener, bis die Schlussphase dann nochmals hektisch wurde. In der 81. Minute klärte ein Cobbenroder Spieler absichtlich mit der Hand auf der Linie, was eine rote Karte und einen Elfmeter zur Folge hatte. Stefan Borgard ließ sich die Chance nicht nehmen und erhöhte auf 4:1. Als alle dachten dass das Spiel damit entschieden ist, leistete sich der SV zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr, wodurch Cobbenrode durch einen Elfmeter und einen Torwartfehler nochmals auf 4:3 verkürzen konnte.
Letztlich war es ein verdienter Sieg des SV, welchen man völlig unnötig spannend gemacht hat.
Nichts desto trotz konnte man erstmals seit Jahren wieder einen Sieg beim Nachbarn verbuchen und mit zwei Siegen in die Saison starten.

Weiter geht es am Mittwoch um 19:30 Uhr in der 2. Pokalrunde gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft.

Unsere 2. Mannschaft erreichte gegen die Reserve des TV Fredeburg ein
1-1 Unentschieden!!!



Beitrag vom 18.08.2013

4 -0 Erfolg gegen den FC Ostwig/Nuttlar

Mit einen 4-0 Erfolg über den FC Ostwig /Nuttlar ist unsere Mannschaft in die neue Saison gestartet. In einer einseitigen Partie war der SV jederzeit Herr der Lage und hätte das Spiel noch deutlich höher gewinnen müssen. Aber die mangelnde Chancenverwertung und ein guter Gästekeeper waren dem SV so einige Male im Weg.
Von Beginn an war der SV die tonangebende Mannschaft und erspielte sich ab der 10. Minuten reihenweise Torchancen, die aber allesamt vergeben wurden. Außerdem versagte der Schiedsrichter dem SV in der 18. Spielminute einen glasklaren Foulefmeter.
So dauerte es bis zur 44. Spielminute bis der SV dann doch endlich in Führung ging. Alex Knoche traf per Kopf nach einer Ecke.
Auch in Halbzeit zwei war unser Team die bessere Mannschaft, brauchte aber ein paar Minuten um wieder in Tritt zu kommen und so kam der Gast zu der einzigen klaren Möglichkeit im gesamten Spiel. In der 55. Spielminute dann das 2-0 durch Sebastian Schauerte ebenfalls per Kopf nach einem Freistoß. Nur acht Minuten später war es Stefan Schauerte der mit dem
3-0 alles klar
machte. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ der SV etwas nach, erspielte sich aber dennoch einige gute Chancen. Eine davon nutzte Tobi Henneke in der 87. Minute zum
4-0, was gleichzeitg auch der Endstand war.
Nun wartete am nächsten Woche das Auswärtsspiel beim FC Cobbenrode auf das Team von Markus Hermes. Eine sicher nicht einfache Aufgabe, denn in den letzten Jahren hat sich der SV in Cobbenrode immer schwer getan.

Auch unsere 2. Mannschaft startete mit einem souveränen 4-1 Erfolg über den A-Liga Absteiger Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel in die neue Saison!!



2 Niederlagen und einen Sieg zum Abschluß

2 Niederlagen und einen Sieg verzeichnete unsere 1. Mannschaft in den letzten drei Saisonspielen. Aufgrund der dünnen Spielerdecke war am Ende nicht mehr drin und die Mannschaft von Markus Hermes ist froh, dass die Sommerpause da ist.
In Remblinghausen zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung, verlor aber aufgrund eine kurios pfeifenden Schiedsrichters und einer mangelnden Chancenverwertung mit 3-1.
Die SG Wenholthausen/ Reiste knonnte dann auf dem Sportfest in einer doch eher mäßigen Partie mit 4-3 bezwungen werden.
Das letzte Spiel gegen den Nachbarn aus Fredeburg verlor das Team von Markus Hermes dann mit 2-3 da man wegen vieler Verletzungen mit dem allerletzten Aufgebot nach Fredeburg reisen musste.
Die Mannschaft hat eine sehr gute Saison gespielt und einen hervorragenden 2 Platz belegt. In der Fairnesstabelle belegt der SV den ersten Platz, was sehr erfreulich ist!





Beitrag vom 23.05.2013

7:1 Sieg gegen SV Henne-Rartal

Gegen eine Notelf des SV Henne-Rartal gelang der 1. Mannschaft ein auch in dieser Höhe verdienter 7:1 Auswärtserfolg. Durch eine etwas bessere Chancenverwertung wäre ein Sieg in zweistelliger Höhe durchaus möglich gewesen.
Zu Beginn des Spiels mussten sich beide Mannschaften erst an den zumindest für unsere Mannschaft ungewohnten Naturrasen gewöhnen, wodurch in der ersten viertel Stunde Torchancen Mangelware waren. Anschließend übernahm der SV das Kommando und konnte in der 16. Minute durch Jens Wiegand in Führung gehen. Anschließend wurden mehrere hochkarätige Chancen vergeben, unter anderem waren zwei Aluminiumtreffer darunter. In der 24. Und 33. Minute konnten Jens Wiegand und Stefan Schauerte das Ergebnis auf 3:0 erhöhen, welches zugleich auch der Pausenstand war.
Die zweite Hälfte begann wie die Erste aufgehört hatte. Der Gastgeber hatte nichts mehr entgegenzusetzen, der SV machte es sich teils selbst zu schwer, indem man oftmals den Ball zu lange führte oder lange Bälle zu unpräzise gespielt wurden. So dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit bis man endlich durch schöne und einfache Kombinationen zum Erfolg kam. Alex Knoche gelang das 4:0 in der 63. Minute, Jens Wiegand erhöhte 5 Minuten später auf 5:0. Anschließend ließ man es etwas lockerer angehen, sodass der SV Henne-Rartal durch Konter zu einigen Aktionen kam. Das 6:0 durch Jens Wiegand in der 78. Minute wurde durch das 6:1 durch ein schönes Tor von Jan Wüllner erwidert. In der 85. Minute stellte Stefan Schauerte den 7:1 Endstand her.
Insgesamt war es ein eher mäßiges A-Liga Spiel, wo man beiden Mannschaften die Müdigkeit der letzten kraftraubenden Wochen deutlich anmerkte.
Nun hat der SV am Mittwoch nochmal ein schwieriges Spiel vor der Brust, wo man zu Gast in Remblinghausen auf der ungeliebten Asche ist. Am anschließenden Sonntag bestreitet man dann auf dem Sportfest in Dorlar das letzte Heimspiel der Saison gegen die SG Wenholthausen/Reiste.


Beitrag vom 23.05.2013

Klarer 7-0 Erfolg gegen Türkgücü Meschede

Durch einen am Ende klaren 7-0 (1-0) Erfolg gegen Türk. Meschede hat unsere 1. Mannschaft den 2. Tabellenplatz gesichert und kann von diesem nicht mehr verdrängt werden!!
Der Gast aus Meschede begann zunächst gut und unser Team fand nicht so Recht in die Begegnung. So bestimmte Meschede die ersten 10 Minuten und der SV hatte Glück, dass er nicht in Rückstand geriet als der Gast nur den Pfosten traf. Ab der 15 Minute kam der SV dann aber immer besser ins Spiel und erarbeitete sich Chancen. Das 1-0 fiel dann in der 28. Spielminute durch Stefan Schauerte, der einen Torwartfehler eiskalt ausnutzte. Weiter Chancen bis zum Halbzeitpfiff der guten Schiedsrichterin konnten nicht genutzt werden, so dass es mit dem knappen Vorsprung in die Pause ging.
Nach dem Seitenwechsel war unsere Erste dann klar das bessere Team und gewann dann am Ende durch Tore von Stefan Schauerte, Jens Wiegand und Markus Nagel, die jeweils 2 Mal trafen, klar und deutlich mit 7-0. Der Gast aus Meschede hatte nicht mehr viel entgegen zusetzten und kam kaum noch gefährlich vor das Dorlarer Tor. Zudem schwächte sich das Team noch durch eine Gelb/Rote Karte selbst.
Am nächsten Freitag ist unsere 1. Mannschaft zu Gast beim SV Hennerartal. Das Team wird auch in diesem Spiel versuchen, die Punkte mit nach Dorlar zu nehmen. Aber gegen eine kampfstarke Truppe muss sicher eine gute Leistung her!!!








Beitrag vom 19.05.2013
4 -1 Auswärtssieg in Kückelheim

IEinem am Ende verdienten 4-1 Auswärtssieg erzielte unsere 1. Mannschaft beim
SC Kückelheim/Salwey. Zur Pause führte unser Team mit 2-1 und überstand eine Druckphase des SC unbeschadet. Mit dem 3-1 nach dem Seitenwechsel war das Spiel entschieden und der SV konnte noch auf 4-1 erhöhen.
Die Tore für unser Team erzielten Stefan Schauerte (3) und Tobias Henneke!!





Beitrag vom 12.05.2013

1-0 gegen den TuS Bödefeld

In einer mäßigen und von Seiten des TuS robust geführten Begegnung gewann der SV aufgrund der besseren Torchancen am Ende verdient mit 1-0.

Von Beginn an entwickelte sich ein eher mäßiges A-Liga Spiel in dem der SV noch die aktivere Mannschaft war. Man merkte beiden Teams die Doppelbelastung der letzten Wochen an, denn es fehlte doch oft an der nötigen Spritigkeit. Während der SV versuchte spielerisch zum Erfolg zukommen hielt der TuS mit robust geführen Zweikämpfen dagegen. So blieben Torchancen lange Mangelware. In der 35 Minute belohnte Tobias Henneke mit einem schnell vorgtragenen Konter die Bemühngen des SV mit dem 1-0. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel versäumte es der SV das Spiel frühzeitig zu entscheiden, da die sich bietenden Chancen nicht genutzt werden konnten oder doch einige Mal die nötige Präzision fehlte. So musste bis zum Schluß um den verdienten Sieg gezittert werden, denn der TuS warf in den letzten 10 Minuten alles nach vorne und kam auch zu den ersten Chancen des Spiels. Aber eine übermäßig große Gefahr strahlte der Gast auch da nicht aus. So blieb es bei einem alles in Allem verdienten Sieg für unser Team, die den Vorsprung auf den Tabellendritten aus Fleckenberg auf nunmehr 13 Punkte ausbauen konnten.

Am nächsten Sonntag trifft unsere 1. Mannschaft auf den SC Kückelheim/Salwey. Auf dem Rasenpaltz in Kückelheim muss das Team von Markus Hermes sicher eine bessere Leistung zeigen um die Punkte mit nach Dorlar nehmen zu können!!






Beitrag vom 05.05.2013

Sommerkick gegen Ostwig-Nuttlar 3-1 gewonnen

Eine gute viertel Stunde reichte dem SV um gegen einen harmlosen Gast mit 3:1 zu gewinnen.

Nach dem Spiel gegen Eslohe reichte dem SV eine durchschnittliche Leistung um die Punkte in Dorlar zu behalten. Man merkte beiden Mannschaften die ungewohnt hohen Temperaturen an, wodurch das Tempo im Spiel sehr mäßig war.
Der SV fing schwungvoll an, erspielte sich auch einige Tormöglichkeiten, welche jedoch nicht verwertet werden konnten. Nach 20 Minuten Leerlauf konnten Alex Knoche, Jens Wiegand und Markus Nagel innerhalb von 14 Minuten noch vor der Halbzeit für klare Verhältnisse sorgen.
So ging man mit einem sicheren 3:0 die zweite Hälfte sehr gemächlich an. Der Gast aus Ostwig-Nuttlar konnte, wohl auch aufgrund des Schützenfestes in Ostwig, nicht viel entgegensetzen, sodass auch das 1:3 nur Ergebniskosmetik war.
Um am Mittwoch (Anstoß ist um 19:30 Uhr) gegen Bödefeld die Punkte in Dorlar zu behalten, ist sicherlich eine deutliche Leistungssteigerung notwendig



Beitrag vom 30.04.2013

Spitzenreiter geschlagen, 3-1 Sieg gegen BC Eslohe !!!!!

Mit einer starken Leistung hat der SV das Nachholspiel gegen den BC Eslohe verdient mit 3-1 gewonnen. In einer sehr guten Partie stellte der SV das bessere und bissigere Team und ging so verdient als Sieger vom Platz. Matchwinner war Frederik Hellermann, der mit 2 klasse Freistößen den Erfolg sicherstellte.
Das Spiel begann mit einer Großchance für den BC in der 3. Spielminute, als der SV in der Abwehr nicht konsquent zu Werke ging und Frederik Hellermann auf der Linie klären musste.
Nur 3 Minuten später dann das 1-0 für den SV als Tobi Henneke einen Freistoß von Sebastian Schauerte im Gästetor unterbrachte. In der Folgezeit entwickelte sich ein gutes Spiel in das unser Team deutlich mehr investierte und mehr Laufbereitschaft zeigte. Die nächte Chance hatte Sebastian Schauerte in der 22. Minute aber er scheiterte mit einem 18 Meter Schuss am guten Gästekeeper. Dem Team von Markus Hermes gelang es gut den Gast vom eigenen Tor fern zu halten. Pech hatte der SV in der 42. Spielminute als ein Tor von Matthias Hellermann wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde. So ging es mit dem knappen 1-0 in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel war der SV zu Beginn das aktivere Team. In der 48. Spielminute dann das 2-0. Frederik Hellermann zirkelt einen Freistoß aus 18 Metern über die Mauer unhaltbar ins Gehäuse des BC. 10 Minuten später verfehlte Sebastian Schauerte mit einem Schuß aus 18 Metern ganz knapp das Tor. Gast aus Eslohe versuchte jetzt noch den Ausgleich zu erzielen, der SV blieb durch Konter stets gefährlich und verzeichnete auch die klareren Chacen. Aber es dauerte bis zur 87. Minute bis das Spiel entschieden war. Erneut war es Frederik Hellermann, der mit einem klasse Freistoß aus 20 Metern das Spiel, zur Freude der Dorlarer Fans entschieden.
Nach diesem Sieg schmerzt die Niederlage gegen Berge umso mehr, denn der Abstand auf den Spitzenreiter beträgt immer noch 5 Punkte und der BC wird sich den mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr nehmen lassen.
Aber die Mannschaft von Markus Hermes wird sich nicht aufgeben um zumindest den 2. Tabellenplatz zu sichern!! Der nächste Gegner ist der FC Ostwig/Nuttlar. Gegen ein Team was sich im Moment im Aufwind befindet wird sicher wieder eine gute Leistung erforderlich sein damit die Punkte in Dorlar zu behalten!!



Beitrag vom 26.04.2013

Schwache Leistung!!! 0-4 in Berge!!!!


Mit einer indiskutablen Leistung hat sich unsere 1. Mannschaft wohl endgültig aus dem Kampf um den Aufstieg verabschiedet. Unser Team verlor völlig verdient mit 0-4 gegen die
SG Berge/Calle-Wallen. Die Mannschaft von Markus Hermes fand nie ins Spiel und leistete sich viele individuelle Fehler die der Gegner gnadenlos ausnutzte.
Sollte der BC Eslohe am Sonntag gegen den TV Fredeburg gewinnen, sollte die Meisterschaft wohl entschieden sein.

Am Dienstag ist nun der Spitzenreiter aus Eslohe in Dorlar zu Gast. In diesem Spiel wird das Team sicher alles daran setzten um die Niederlage gegen Berge vergessen zu machen.

Unsere 2. Mannschaft schlug am Freitag den FC Gleidorf/Holthausen mit 5-2.





Beitrag vom 21.04.2013

9:1 Sieg gegen die SG Eversberg/Heinrichstal/Werstapel

In einem überwiegend einseitigen A-Liga-Spiel konnte unsere 1. Mannschaft, auch in dieser Höhe verdient, die Punkte in Dorlar behalten. Somit beträgt der Rückstand auf Eslohe weiterhin 5 Punkte, da diese in Reiste einen 20:2 (!) Kantersieg verbuchen konnten.

Bereits nach 3 Minuten ging der SV durch Bernd Borgard in Führung, welche allerdings nur fünf Minuten halten sollte. Nach einer Einzelaktion des Gästespielers fiel der Ausgleich, gerade in der ersten Halbzeit war die Defensivleistung des SV zu bemängeln.
Durch einen Doppelschlag von Jens Wiegand und Stefan Schauerte stand es nach einer viertel Stunde bereits 3:1 für den SV. In der folgenden halben Stunde wurden zahlreiche Großchancen ausgelassen, sodass es zur Halbzeit, nach Tor durch Jens Wiegand, 4:1 stand.
Direkt nach der Pause konnte erneut Stefan Schauerte auf 5:1 erhöhen. Spätestens jetzt war der Widerstand der Gäste gebrochen. Der SV schaltete einen Gang zurück und kontrollierte das Spiel fortan. In den letzten zehn Minuten erhöhte man nochmals den Druck und so konnte sich Tobias Henneke gleich dreimal in die Torschützenliste eintragen und hat damit bereits sein 18. Saisontor erzielt. Außerdem gelang Sebastian Schauerte das
zwischenzeitliche 8:1.

Am kommenden Donnerstag geht es dann schon gegen die SG Berge/Calle-Wallen weiter, wo mit einer etwas stabileren Abwehrleistung agiert werden muss, wenn man am darauffolgenden Dienstag, den 30. April, das Spitzenspiel gegen Eslohe haben möchte.

Unsere 2. Mannschaft unterlag der Reserve des SSV Meschede mit 0-5



Beitrag vom 14.04.2013

3-0 Auswärtssieg beim TuS Velmede-Bestwig!

Einen verdienten 3-0 (1-0) Erfolg erzielte unsere 1. Mannschaft gegen den TuS Velmede-Bestwig.
Auf einem schwer bespielbaren Platz in Bestwig entwickelte sich eine schwache A-Liga Begegnung in der der SV noch das bessere Team stellte.
Das 1-0 erzielte Alex Knoche in der 12. Spielminute was auch gleichzeit der Halbzeitstand war. In der 80 Spielminute entschied Markus Nagel mit dem 2-0 die Partie. Den 3-0 Endstand makierte Tobi Henneke nur 5 Minuten später.
Der Gastgeber aus Bestwig hatte nur eine richtige Torchance in den gesamten 90 Minuten, die Keeper Liedtke aber mit einer tollen Parade entschärfen konnte.

Unsere 2. Mannschaft schlug die Reserve des TuS Velmede-Bestwig verdient mit 3-0




Beitrag vom 07.04.2013

2. Tabellenplatz gesichert!! 2-0 gegen Fleckenberg

Einen am Ende verdienten 4-2 (1-2) Erfolg konnte unsere1. Mannschaft gegen den
FC Fleckenberg/Grafschaft erzielen!
Der SV ging zwar durch Tobi Henneke mit 1-0 in Führung trotzdem stellte der Gast aus Fleckenberg in Halbzeit eins das bessere Team und führte zur Pause nicht unverdient mt 2-1!
Nach dem Seitenwechsel wurde der SV aber stärker und kam durch Tore von Markus Nagel (2) und Sebastian Schauerte noch zu einem am Ende verdienten 4-2 Sieg.
Damit hat unsere 1. Mannschaft den 2. Tabellenplatz gesichert und den Vorsprung auf Fleckenberg auf 6 Punkte ausgebaut und bleibt Verfolger Nummer eins vom BC Eslohe!




Beitrag vom 31.03.2013

Verdienter 2-0 Sieg gegen den TV Fredeburg!

Einen hochverdienten 2-0 (0-0) Erfolg konnte unsere 1. Mannschaft im Nachholspiel gegen den TV Fredeburg erzielen.

Allerdings musste das Team von Markus Hermes, aufgrund einer erneut schwachen Chancenverwertung, bis zur 90. Spielminute warten bis der Sieg endgültig unter Dach und Fach war.
Die ersten 20 Spielminuten verliefen recht ereignisarm. Der SV hatte mehr vom Spiel, konnte sich jedoch keine richtigen Chancen erarbeiten. In der Folgezeit wurden die Aktionen klarer und so ergaben sich auch gute Möglickkeiten. Die besten Vergaben Tobi Henneke und Stefan Schauerte in der 30 Spielminute kurz nacheinander. So blieb es zur Pause bei einem 0-0 obwohl der SV hätte führen müssen.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der SV war das bessere Team, aber auch der TV spielte bis zum 16er gut mit, hatte aber in der gesamten Spielzeit nur 2 richtige Tormöglichkeiten. Das 1-0 für den SV fiel dann nach einem Torwartfehler des Gästekeepers. Tobi Henneke zieht aus 18 Metern ab, der eigentlich harmlose Schuß rutscht dem Keeper aber durch die Hände ins Tor. Der Bann war gebrochen. Leider verpasste unsere Mannschaft es dann, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. So vergaben Tobi Henneke, Stefan Schauerte und Markus Nagel einige gute Möglichkeiten zum 2-0.
So wurde es fast noch mal eng, da beim SV zum Ende des Spieles die Kräfte ein wenig schwanden, da man, im Gegensatz zum TV, am Donnerstag bereits gespielt hatte. Kurz vor dem Abpfiff sorgte dann Markus Nagel mit dem verdienten 2-0 für die Entscheidung.

Nun kommt am nächsten Sonntag der FC Fleckenberg/ Grafschaft nach Dorlar. Nur wer dieses Spiel gewinnt wird dem BC Eslohe auf den Fersen bleiben können!!!

Unsere 2. Mannschaft schlug die Reserve des SV Schmallenberg-Fredeburg verdient mit 5-2



Beitrag vom 28.03.2013

Hochverdienter 7-0 Sieg gegen Bracht/Oedingen!

Einen hochverdienten 7-0 (2-0) Erfolg konnte unsere1. Mannschaft im Nachholspiel gegen den FC Bracht- Oedingen erzielen.
Die Mannschaft begann gut und erspielte sich von Beginn an viel Tormöglichkeiten. Bereits nach 10 Minuten hatte der SV vier hochkarätige Chancen, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. So dauerte es bis zur 20. Spielminute bis Alex Knoche mit einem schönen Fernschuß den gut aufgelegten Gästekeeper überwinden konnte und das lange überfällig 1-0 erzielte. Nur 5 Minuten später war es Jens Wiegand der nach schöner Vorarbeit von Sebastian Schauerte das 2-0 makierte. Das einzige was man dem Team bis zur Halbzeit vorwerfen konnte war die mangelnde Chancenverwertung, denn das Team von Markus Hermes hätte zur Pause deutlich höher führen müssen! Aber es blieb beim 2-0 zur Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es einige Minuten bis das Team das Tempo wieder anzog. So ergab sich in der Zeit auch die erste Chance für den Gast. Aber spätestens in der 60 Spielminute war das Spiel entschieden als Tobi Henneke das 3-0 markierte. Doch das Team von Markus Hermes hatte noch nicht genug und schraubte das Ergebnis zwischen der 70. und 88. Spielminute durch Tore von Tobi Henneke, Frederik Hellermann, Markus Nagel und einem Eigentor auf 7-0 hoch.
Es war ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg gegen einen Gast, der dem SV nicht sehr viel entgegenzusetzen hatte. Am Samstag wird mit dem TV Fredeburg sicher ein ganz anderes Kaliber zu Gast in Dorlar sein. Aber will man dem BC Eslohe auf den Fersen bleiben muss auch dieses Heimspiel gewonnen werden!!




Beitrag vom 10.03.2013

Durchwachsener Start in die Rückrunde !!

Unsere 1. Mannschaft kam im ersten Spiel der Rückrunde nicht über ein 1-1 beim FC Cobbenrode nicht hinaus!! So vergrößerte sich der Rückstand auf Tabellenführer Eslohe, bei einem Spiel weniger; auf 8 Punkte!
In Halbzeit eins war der SV die bessere Mannschaft mit den deutlich besseren Torchancen. Aber in Führung ging der FC Cobbenrode. Mit der ersten und einzigen Torgelegenheit des Gastgebers in Halbzeit eins, ging der FC, nach einer Unachtsamkeit in der SV Abwehr , mit 1-0 in Führung. Doch der SV war nicht lange geschockt und kam nach einigen guten Chancen, unter anderen eine Pfostenschuß von Sebastian Schauerte, durch einen unhaltbaren 16m Schuß von Bernd Borgard zum verdienten Ausgleich. So ging es auch in die Halbzeit!!
Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel des SV und wurde zunehmend ungenauer. So konnte der FC die ersten 30 Minuten der zweiten Halbzeit offen gestalten.
Danach übernahm unser Team aber wieder die Kontrolle über das Spiel und man merkte dem Team an, dass die das Spiel noch unbedingt gewinnen wollte. So ergaben sich auch noch einige gute Möglichkeiten, unter anderem ein Pfostenschuss, die aber allesamt nicht zum verdienten Siegtreffer führten. So blieb es bei dem 1-1 Unentschieden, dieses war zwar glücklich für den FC, aber aufgrund einer guten kämpferischen Leistung nicht ganz unverdient.

Am Sonntag kommt nun der Tabellenführer aus Eslohe nach Dorlar. Wenn man die Meisterschaft noch eine zeitlang offen halten will, darf man gegen den BC nicht verlieren. Damit dies gelingen kann muss sich das Team von Markus Hermes aber deutlich steigern!!!




Beitrag vom 18.11.2012

9-0 – Kantersieg gegen die SG Wenholthausen/Reiste

Durch einen ungefährdeten 9-0 (7-0) Erfolg gegen die
SG Wenholthausen/Reiste konnte unsere 1. Mannschaft den 2. Tabellenplatz souverän verteidigen. Gegen einen zum Teil überforderten Gegner war unser Team von Beginn an die dominierende Mannschaft und führte durch Treffer von Tobias Henneke (4) Sebastian Schauerte (2) und Christian Knoche schon zur Halbzeit mit 7-0.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV hatte Spiel und Gegner im Griff. Einzig die Chancenauswertung war nicht mehr so wie in Halbzeit eins und es wurden gleich mehrere hundertprozentige Einschußmöglichkeiten teilweise doch fahrlässig vergeben. So waren es erneute Tobias Henneke und Sebastian Schauerte die mit ihren Treffern das Endergebnis von 9-0 herstellten.
Am nächsten Sonntag trifft unsere 1. Mannschaft im Lokalderby auf den
TV Fredeburg, einen Gegner der sicher eine ganz andere Herausforderung darstellt. Aber wenn man den Abstand zum Tabellenführer Eslohe halten will, muss ein Sieg her!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem Tabellenführer aus Andreasberg, nach torloser ersten Halbzeit, noch mit 0-4!!



Beitrag vom 11.11.2012

4:2 – Hart erkämpfter Sieg gegen SV Henne-Rartal

Durch einen recht glücklichen 4:2 Erfolg gegen den SV Henne-Rartal konnte sich unsere erste Mannschaft bis auf 3 Punkte an den BC Eslohe heranschieben, welche in Fleckenberg ein 1:1Unentschieden erreichten.
Unsere Mannschaft tat sich zu Beginn des Spiels extrem schwer und hatte Glück nicht schon früh in Rückstand zu geraten. Ein gegnerischer Spieler umkurvte Torwart Liedtke und scheiterte am auf der Linie stehenden SV-Spieler.
Fast im Gegenzug dann das 1:0 für den SV. Stefan Schauerte konnte einen Abpraller von Torwart Wüllner in der 15. Minute aus kurzer Distanz einschieben.
Die Führung hielt jedoch nur 3 Minuten, als ein Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Abwehrspieler   zu einem kuriosen Eigentor führte, 1:1!
In der Folge schaffte es der SV nicht die Initiative zu ergreifen, ging aber trotzdem kurz vor der Pause erneut in Führung. Tobias Henneke traf aus kurzer Entfernung zum 2:1.
Kurz nach der Pause wiederum der Ausgleich der Gäste durch eine Unordnung in der SV-Abwehr. Man brauchte aber wiederum nicht lange um zurück zu schlagen. Durch einen schön vorgetragenen Angriff über Stefan Schauerte und Tobias Henneke, brauchte Bernd Borgard den Ball aus 5 Metern nur noch ins leere Tor einschieben. (60.Minute)
In der Folgezeit ging es hin und her, Chancen waren aber auf beiden Seiten eher Mangelware.
Kurz vor Schluss konnte Sebastian Schauerte einen Konter erfolgreich abschließen, sodass das Spiel damit entschieden war.
Insgesamt ein glücklicher Sieg des SV gegen einen engagierten und kämpferisch gut eingestellten SV Henne-Rartal.

Unsere 2. Mannschaft besiegte den SV Wenne-Bremke klar und deutlich mit 9-0



Beitrag vom 04.11.2012

4-2 Sieg bei Türkgücü Meschede!!!

Durch einen am Ende verdienten 4-2 Erfolg in Meschede konnte sich unsere
1. Mannschaft von dem Gegner in der Tabelle etwas absetzten.
Das Spiel begann, wie so oft in letzter Zeit, der SV geriet in der Anfangsphase in Rückstand (5. Spielminute). Aber nur 9 Minuten später gelang Stefan Schauerte der 1-1 Ausgleich. In der Folgezeit entwickelte sich ein augeglichenes Fussballspiel mit Chancen auf beiden Seiten, von denen aber keine mehr genutzt werden konnte. So ging es mit dem 1-1 in die Pause.
Der zweite Abschnitt begann wie der erste, bereits nach 5 Minuten geriet der SV wieder in Rückstand. Kurz danach hatte der SV dann Glück, das der Gastgeber aus Meschede eine riesen Möglichkeit zum 3-1 ungenutzt ließ. So war es unser Team, dass den nächsten Treffer makierte. Tobias Henneke erzielt das 2-2! Danach war der SV die bessere Mannschaft und kam durch Tore von Stefan und Sebastian Schauerte noch zu einem nicht unverdienten Auswärtssieg!
Der nächste Gegner ist nun der SV Hennerartal, eine Mannschaft die jederzeit für eine Überraschung gut ist, also sollte unser Team auf der Hut sein wenn man die Punkte in Dorlar behalten will!!


Beitrag vom 28.10.2012

2-1 Sieg gegen Kückelheim-Salwey

Unsere 1. Mannschaft gewann am Wochenende knapp aber verdient mit 2-1 gegen den SC Kückelheim-Salwey. Nach dem 0-1 Rückstand konnte der SV durch Frederik Hellermann und Matthias Hellermann noch den 2-1 Erfolg klar machen!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem FC Lennetal mit 0-2!



Beitrag vom 21.10.2012

Keinen guten Tag erwischt!! 1-1 in Bödefeld

Unsere 1. Mannschaft musste sich heute mit einem 1-1 Unentschieden beim TuS Bödefeld begnügen und hat es so verpasst sich etwas von den Verfolgern auf Platz 2 abzusetzen!!
Das Spiel begann für unser Team gut, denn bereits in der 10 Spielminute konnte Stefan Borgard einen berechtigten Foulefmeter zum 1-0 verwandeln. Aber das Spiel wurde durch die 1-0 Führung nicht wirklich besser. Im Gegensatz zu der guten Leistung in Ostwig fand die Mannschaft nicht wirklich ins Spiel und agierte viel zu häufig mit langen Bällen, die für die Bödefelder Abwehr kaum ein Problem darstellten. Bis zum Pausenpfiff ergaben sich so für unser Team deshalb kaum Chancen um auf 2-0 zu erhöhen. Der TuS hatte keine richtige Chance zum Ausgleich zu verzeichnen.
Auch nach dem Pausenpfiff wurde das Spiel des SV nicht besser. Es wurden viel zu viele Fehlpässe gespielt, weiterhin auf lange Bälle gesetzt und so waren Torchancen Mangelware. Besser machte es der TuS, der mit seiner ersten richtigen Torchance des Spiel zum 1-1 Ausgleichen konnte!! Kurz nach dem Treffer musste Keeper Liedtke zum ersten und einzigen Mal sein Können beweisen und ein Fernschuß entschärfen. Der SV wollte sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und hatte durch Frederik Hellermann zwei gute Chancen um ihnFührung zu gehen, aber er scheiterte jeweils am gut reagierenden Keeper der Gastgeber. Die letzte Chance des Spiels ergab sich dann in der89. Spielminute für Tobias Henneke, der mit einem Schuß aus 16 Metern das Tor nur um Zentimeter verfehlte. Danach war Schluss, der TuS hatte sein Wunschergebnis erreicht und unser Team muss sich fragen ob sie alles für einen Sieg gegeben hat!!
Nun muss am Sonntag ein Sieg gegen Kückelheim/Salwey her, damit man den Platz hinter dem BC Eslohe sicher kann! Dafür muss aber sicher eine deutliche Leistungssteigerung her!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Spiel bei BW Obersorpe mit 5-3!!




Beitrag vom 14.10.2012

Souveräner 4-0 Erfolg bei FC Ostwig/ Nuttlar

Mit einem hochverdienten 4-0 (2-0) Auswärtserfolg im Gepäck trat unsere 1. Mannschaft heute die Heimreise aus Ostwig an.

Die ersten 5 Minuten des Spiels verschlief unsere Mannschaft etwas und hätte da auch in Rückstand geraten können, doch der Gastgeber scheiterte mit einem Pfostenschuß. Danach war unser Team wach und man gewöhnte sich so langsam an den schmierigen Aschenplatz. Mit der ersten Chance markierte Markus Nagel in der 10. Spielminute dann das 1-0 für den SV. In der 20. Spielminute dann die riesen Chance für Stefan Schauerte, als er 5 Meter vor dem Tor den Ball nur einschieben muss, der Ball aber aufgrund eine Platzfehlers über sein einschussbereiten Fuss sprang. In der 28. Spielminute erkannte der Schiedsrichter aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung einen regulären Treffer von Markus Nagel nicht an. Aber auch dadurch ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Rhythmus bringen und in der 37. Spielminute war es dann Stefan Schauerte der aus kurzer Distanz das überfällige 2-0 erzielte. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Nachdem der Gastgeber wieder schwungvoller aus der Halbzeit kam, sich aber keine nenneswerten Chancen erspielte war das Spiel in der 57. Minute entschieden als Stefan Schauerte nach feiner Vorarbeit von Markus Nagel auf
3-0 erhöhte. Danach wurde das Spiel etwas härter, auch weil ein, nicht immer sicher Schiedsrichter, sich doch das ein oder andere Mal in der Verhältnismäßigkeit der Kartenvergabe vertat. So blieben bei überharten Attacken die Karten in der Tasche und bei Allerweltsfouls wurde gelb gegeben.
Unser Team ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und in der 68. Spielminute war es erneut Stefan Schauerte der mit seinem dritten Treffer auf
4-0 erhöhte. Bis zum Schlusspfiff hatte unser Team noch mehrfach die Chance das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, scheiterten jedoch 2 mal am Aluminium oder am Kepper der Heimmannschaft. So blieb es bei einem ungefährdeten 4-0 Erfolg, auch deshalb, weil das Team auf dem matschigen Platz den Kampf annahm.

Nun heißt es am nächsten Sonntag, im Derby gegen den TuS Bödefeld nachzulegen um den 2. Tabellenplatz zu halten. Wo das Spiel stattfinden wird ist noch nicht ganz klar, denn der SV möchte, wegen der Baustelle auf dem Sportplatz in Dorlar, das Heimrecht mit dem TuS tauschen!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag Anadoluspor Ramsbeck mit 9-1.


Beitrag vom 06.10.2012

Knapper aber verdienter Erfolg gegen Berge/Calle-Wallen!!!

Einen verdienten 2-1 Erfolg feierte unsere 1. Mannschaft gegen die
SG Berge/Calle-Wallen. In einem nicht hochklassigen Spiel setzte sich unser Team gegen das Team aus Berge nach einem 0-1 Rückstand am Ende noch verdient mit 2-1 durch. Die Tore für den SV erzielten Stefan Schauerte und Oguz Cavasoglu. Wie auch in den letzten Spielen verpasste es unser Team wieder den Sack frühzeitig zu zumachen, denn sie vergab wieder zahlreiche hockkarätige Torchancen. So blieb es bis zum Schluß ein enges Spiel.

Am nächsten Sonntag muss unsere 1. Mannschaft zum FC Ostwig/Nuttlar. Auch in diesem Spiel wird der SV der Favorit sein und bei konsquenter Chancenverwertung sollte auch ein Sieg gelingen!!





Beitrag vom 30.09.2012

Völlig verdienter 3-1 Sieg gegen das Schlusslicht aus Eversberg!!!

Einen verdienten 3-1 Erfolg feierte unsere 1. Mannschaft bei dem Schlusslicht aus Eversberg-Heinrichtstal-Wehrstapel. Der SV bestimmte über 90 Minuten das Spiel und hätte bei konsequenterer Chancenauswertung noch deutlich höher gewinnen können. Aber trotz der Überlegenheit ging der Gastgeber mit ihrer einzigen Torchance des Spiels mit 1-0 in Führung. Doch der SV zeigte sich nicht geschockt und spielte weiter nach vorne und wurde in der 40. Spielminute mit dem 1-1 durch Sebastian Schauerte belohnt.
Nach dem Seitenwechsel machte das Team von Markus Hermes dann mit einem Doppelschlag durch Bernd Borgrad und Frederik Hellermann schnell alles klar. Da die sich bietenden Chancen dann nicht mehr genutzt werden konnten, unter anderem 2 Lattenschüsse, blieb es bei dem verdienten 3-1 für unser Team.
Der nächste Gegner des SV ist nun die SG Berge/ Calle-Wallen. Wenn man sich in der Spitzengruppe halten will, muss gegen die Spielgemeinschaft ein Sieg her!!

Unsere 2. Mannschaft verlor gegen die Reserve des SSV Meschede klar und deutlich mit 6-0.




Beitrag vom 23.09.2012

Völlig unnötig 0-2 Niederlage gegen Velmede-Bestwig

Durch eine über 90 Minuten nur durchschnittliche Leistung und einen schweren Patzer in der 88. Spielmiute unterlag unsere 1. Mannschaft dem
TuS Velmede/Bestwig mit 0-2!!
Der Gast aus Bestwig baute von Beginnn an eine regelrechten Abwehrriegel auf und man sah direkt, dass sie nur auf ein Unentschieden spielen wollten. Unser Team begann gut und hatte bereits nach 5 Minuten eine riesen Chance durch Stefan Schauerte, der aber aus 5 Metern am gut reagierenden Gästekeeper scheiterte. Auch in der Folgezeit bestimmte der SV das Spiel, tat sich aber gegen die dichtgestaffelte Abwehr des TuS sehr schwer, gerade weil das Spiel über die Aussenbahnen oft nicht statt fand. Man erspielte sich bis zur Pause zwar noch einige Chancen, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Das Spiel ging fast ausschließlich auf das Tor der Gäste, aber der engmaschige Abwehrriegel des TuS ließ nicht wirklich viele Chancen für den SV zu. Wurde es dann mal gefährlich, hatte der TuS dann das Glück des Tüchtigen und sie bekamen immer im letzten Moment noch ein Bein dazwischen. Und so kam es wie es kommen musste!! In der 88. Spielminute leistete sich der SV einen schweren Abwehrfehler, weil ein sicher geglaubter Ball leichtfertig verspielt wurde, und diese Chance ließ sich der Gast aus Bestwig nicht entgehen und erzielte mit der 2. Torchance die 1-0 Führung.
Danach warf der SV alles nach vorne und hatte auch noch die Chance zum Ausgleich, aber das Tor schoß der Gast in der 94. Minute durch einen erneuten Konter. Und das war es dann, das Spiel war mit 0-2 verloren.

Ob verdient oder nicht, der Gast aus Velmede hat aus seinen Möglichkeiten das Beste gemacht und den SV mit einer 10 Mann Abwehr die Grenzen aufgezeigt!!
Durch diese Niederlage ist der Sieg gegen Fleckenberg vom letzten Wochenende nur noch die Hälfte wert!!
Nun heißt es für das Team von Markus Hermes die Niederlage von heute beim Auswärtsspiel gegen Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel wieder weg zu machen, da man sonst den Anschluß an die Tabellenspitze vorerst komplett verliert!!

Besser machte es unsere 2. Mannschaft, sie schlug die Reserve des TuS Velmede-Bestwig mit 8-2!!!





Beitrag vom 16.09.2012

4 -1 Sieg gegen den FC Fleckenberg-Grafschaft!!!

Einen wichtigen Auswärtssieg landete unsere 1. Mannschaft heute beim Mitfavoriten um den Aufstieg, den FC Fleckenberg-Grafschaft!
Der Sieg ist umso höher zu bewerten, da fast die gesamte Mannschaft am Samstag Gast auf einer Hochzeit war und so sicher nicht die beste Vorbereitung auf das Spiel gegeben war.

Der SV begann sehr gut und ging durch einen sehenswwerten Fernschuß von Sebastian Schauerte in der 15. Spielminute verdient mit 1-0 in Führung. Doch nach einer halben Stunde konnte der Gastgeber aus Fleckenberg durch einen Kopfballtreffer ausgleichen, als die SV Abwehr nicht auf der Höhe war. Der SV ließ sich durch den Ausgleich aber nicht schocken und hatte vor der Pause noch drei riesen Möglichkeiten durch Stefan Schauerte die aber leider nicht genutzt werden konnten. So ging es mit dem 1-1 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war das Spiel zunächst ausgeglichen!! Mit zunehmender Spielzeit war der SV aber wieder die bessere Mannschaft und so ging sie folgerichtig nach 55 Minuten durch ein Eigentor der Gastgeber mit 2-1 in Führung. Nur 10 Minuten später dann das 3-1 durch Stefan Schauerte. Danach ließ die Gegenwehr der Fleckenberger nach und der SV erspielte sich noch die ein oder andere Chance. Eine dieser Chancen nutzte Sebastian Schauerte mit einem sehenswerten Tor zum 4-1 Endstand.
Dann war Schluß und der SV ging als verdienter Sieger vom Platz und konnte so in der Tabelle als Zweiter am FC Fleckenberg-Grafschaft vorbeiziehen
Am nächsten Sonntag ist nun der TuS Velmede-Bestwig zu Gast. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Fleckenberg sollte auch gegen den TuS ein Sieg möglich sein!!




Beitrag vom 09.09.2012

4-1 Sieg gegen den FC Remblinghausen!!

Einen hochverdienten 4-1 Sieg gegen den FC Remblinghausen verbuchte unsere 1. Mannschaft am heutigen Sonntag.
Der SV begann sehr schwungvoll und ging bereits in der 3. Spielminute durch Stefan Schauerte mit 1-0 in Führung. Auch in der Folgezeit setzte unser Team den Gegner unter Druck und das zahlte sich, in der 16. Minute mit dem 2-0 durch einen Kopfball von Tobias Henneke, aus.
Danach verflachte das Spiel aber plötzlich und der SV fing an das Ergebnis zu verwalten. Außer einem Fernschuß von Stefan Schauerte, der das Tor knapp verfehlte (35. Minute), blieben auch die Torchancen aus. In der 38. Spielminute dann der Anschlusstreffer für den Gast aus Remblinghausen als Mittelfeld und Abwehr ihre Gegner laufen ließen und Ingo Hasenkämper sich die Chance nicht entgehen ließ. Dies war gleichzeitig der erste richtige Torschuß der Gäste in Halbzeit eins. So ging es dann auch in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der SV beherscht das Spiel aber es dauerte bis zur 55. Minute bis der SV durch Tobias Henneke seine nächste große Chance besaß. Sein Abschluß verfehlte das Tor aber knapp.
Nach dieser Chance bemühte sich der SV aber wieder mehr um das Spiel endgültig zu entscheiden. So klärte ein Gästespieler einen Schuß von Stefan Schauerte auf der Linie (60. Minute), einige Minuten später scheitert Stefan erneut mit einem Freistoß an die Latte. In der 81. Spielminute dann die Entscheidung, nach einem Solo von Alex Knoche kann Christian Knoche den Ball zum 3-1 über die Linie drücken. Das 4-1 fiel dann in der 85. Spielminute durch einen Foulelfmeter, den Stefan Borgard sicher verwandelte.
Der SV verließ so als verdienter Sieger den Platz, weil der Gast aus Remblinghausen in der gesamten Spielzeit kaum eine nennenswerte Torchance besaß.
Am nächsten Sonntag ist der SV beim Tabellenführer aus Fleckenberg zu Gast. Will man in dem Spiel punkten muss sicher eine deutlich bessere Leistung gezeigt werden!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen die Reserve des FC Remblinghausen, nach einem 1-3 Rückstand noch verdient mit 6-3!!




Beitrag vom 09.09.2012

0-2 Niederlage gegen den Favoriten aus Eslohe !!

Eine am Ende verdiente 0-2 Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den Topfavoriten aus Eslohe einstecken. Während man in der 1. Halbzeit noch gut mithalten konnte und durchaus hätte in Führung gehen können, war der Gastgeber aus Eslohe in Halbzeit zwei die spielbstimmende Mannschaft und ging am Ende verdient als Sieger vom Platz!!

Nun heißt es für unser Team die Niederlage schnell abzuhaken und am nächsten Sonntag gegen den FC Remblinghausen wieder zu punkten um den Anschluß an den Tabellenführer zu halten!!

Besser machte es unsere 2. Mannschaft. Sie gewann gegen die Reserve des BC Eslohe verdient mit 3-0.



Beitrag vom 01.09.2012

4-1 Sieg gegen Mitabsteiger FC Cobbenrode !!!

Einem verdienten 4-1 (1-1) Sieg fuhr unsere 1. Mannschaft heute gegen den Mitabsteiger FC Cobbenrode ein.
Dabei fing das Spiel für den SV mehr als schlecht an. Denn der Gast aus Cobbenrode ging in der 7. Minute durch einen Kopfball von Lugbunari mit 1-0 in Führung. Bei diesem Gegentor sah die Dorlarer Abwehr nicht gut aus. Doch nur
2 Minunten später erzielte Stefan Borgard, durch einen berechtigten Foulelfmeter, den Ausgleich für den SV!! In der 14 Minute hatte der SV Glück, als Schüttler mit einem Kopfball nur die Latte traf. Fast im Gegenzug scheiterte Tobias Henneke ebenfalls mit einem Kopfball am gut reagierendem Gästekeeper. In der Folgezeit bekam unser Team das Spiel immer besser in den Griff ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Oft kam der letzte Pass nicht an. Vom Gast aus Cobbenrode kam in der Offensive jetzt nicht mehr viel. So blieb es zur Pause beim 1-1.

Nach dem Seitenwechsel kam der SV besser ins Spiel und erspielte sich nun die ein oder andere Torchance. So scheiterten Frederik Hellermann und Sebastian Schauerte mit Fernschüssen knapp. In der 60. Minute verweigerte ein ansonsten guter Schiedsrichter dem SV einen weiteren klaren Elfmeter nach einem Foul an Sebastian Schauerte. Aber in der 65. Spielminute war es dann soweit, der SV ging nach einem feinen Solo von Sebastian Schauerte, durch ein Abstaubertor von Bernd Borgard, mit 2-1 in Führung. 10 Minuten später dann bereits die Entscheidung, als erneut Bernd Borgard mit einem abgefälschten Schuss das 3-1 makierte. Der Gast aus Cobbenrode kam in Halbzeit zwei zu keiner nennenswerten Torchance. In der 82. Spielminute scheitert Tobias Henneke noch mit einem Kopfball am Gästekeeper doch nur eine Minute später machte er es besser und köpft unhaltbar zum 4-1 ein!! Danach war das Spiel gelaufen und es blieb beim völlig verdienten 4-1 Erfolg für unser Team!!

Nun geht es am nächsten Samstag zum Spitzenspiel nach Eslohe. Wenn unser Team dort punkten will, muss sie an die Leistung der 2. Halbzeit gegen Cobbenrode anküpfen.




Beitrag vom 19.08.2012

Bei tropsicher Hitze "Schweinespiel" mit 3-0 gewonnen!!!!

Bei Temperaturen um die 35 Grad und einem sehr staubigen und holperigen Aschenplatz gewann unsere 1. Mannschaft das erste Meisterschaftsspiel bei der SG Bracht/Oedingen verdient mit 3-0 (2-0)
Von Beginn an merkte man beiden Teams an, dass sie sich mit dem ungewohnten Gelaüf schwer taten. Spielerische Aktionen waren kaum möglich, da der Ball kaum beherrschbar war. Außerdem versank die ein oder andere Spielsituation im Aschenebel!!

In den ersten 15 Spielminuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem Torchancen Mangelware waren. In der 18. Spielminute hatte der SV dann Glück, dass der Gastgeber nur den Pfosten des Gehäuses von Keeper Liedtke traf. Danach übernahm der SV aber immer mehr das Kommando und erspielte sich auch Chancen. Eine davon nutzte Stefan Schauerte in der 25 Minute zur
1-0 Führung. Auch in der Folgezeit war der SV die bessere Mannschaft, versäumte es aber die Führung auszubauen. So dauerte es bis zur 40. Minute bis erneut Stefan Schauerte auf 2-0 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV bestimmte das Spiel und erspielte sich eine Reihe von Torchancen. Unter anderem 2 Pfostenschüsse durch Stefan Borgard und Stefan Schauerte. Der Gastgeber baute nun konditionell etwas ab und hatte in der 2. Halbzeit nur eine richtige Torchance, die Liedtke aber klasse entschärfte.
In der 88. (98!!!!) Spielminute erzielte Tobias Henneke dann das 3-0.
Warum der Schiedsrichter bei solch hohen Temperaturen die zweite Halbzeit auf gut 60 Minuten ausdehnte wird wohl sein Geheimnis bleiben. Die Trinkpausen, die der Schiri den Spielern gönnte dauerten 2-3 Minuten, so dass er ein Nachspielzeit von ca. 8 Minuten ansetzte. Aber dann war zum Glück für beide Teams Schluss und der SV ging als verdienter Sieger vom Platz.

Nun heißt es am nächsten Sonntag nachzulegen. Dabei wird der Gegner sicher um einiges schwerer werden. Denn mit dem FC Cobbenrode kommt ein Mitabsteiger nach Dorlar. Aber mit dem Heimvorteil sollte ein Sieg möglich sein.

Unsere 2. Mannschaft verlor durch einen Elfmeter bei dem FC Gleidorf-Holthausen mit 0-1!!!









Beitrag vom 10.06.2012

SV Dorlar/Sellinghausen - FC Arpe-Wormbach 2-1

Derbysieg und doch abgestiegen!

Im letzten Heimspiel der Saison gewann gewann unsere 1. Mannschaft durch Treffer von Manuel Niemietz und Stefan Schauerte und einem Gegentreffer von Stefan Kotthof mit 2-1. In einem guten Bezirksligaspiel stellte der SV in Halbzeit eins die bessere Mannschaft und so führte man durch zwei schöne Tore auch nicht unverdient mit 2-0. Nach der Pause kam Arpe besser ins Spiel und man merkte unserem Team an, dass man das Spiel unbedingt gewinnen musste um überhaupt noch eine Chance auf den Relegationsplatz zu haben. So spielte das Team nicht mehr so befreit wie in der ersten Halbzeit. Aber mit Einsatz und einem guten Keeper Liedtke konnte man das knappe 2-1 über die Runden bringen. Da aber sowohl der BC Eslohe und auch der SV Oberschledorn ihre Spiele gewannen war der Abstieg nicht mehr zu vermeiden und die Stimmung nach dem Spiel trotz des Sieges sehr gedämpft.
Aber das Team von Markus Hermes kann aber auf die gezeigten Leistungen in der Rückrunde stolz sein, denn man zeigte den Fans immer wieder packende und spannende Spiele und verlor nur ein Spiel gegen ein Topteam der Liga. Und mit 26 Punkten belegt der SV in der Rückrundentabelle einen hervorragenden
5. Platz.

Nach dem Spiel verabschiedet der SV zwei Spieler, die den Verein nach dieser Saison verlassen werden. Celal Corum kehrt nach 4 Jahren zu seinem Heimatverein, dem BC Eslohe, zurück. Manuel Niemietz verlässt den Verein nach 2 Jahren und wird aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen eine Pause einlegen. Der 2. Vorsitzenden Franz-Josef Plett dankte beiden für ihren Einsatz und wünschte ihnen für ihre Zukunft alles Gute!!







Unsere 2. Mannschaft gewann ihr letztes Heimspiel gegen den SC Olpe mit
2-0. Während man in Halbzeit eins noch die Nachwirkungen des Hobbyturniers sah, konnte sich das Team in Halbzeit zwei noch steigern und durch Treffer von Holger Kienel und Christian Plett noch den verdienten Sieg einfahren.

Auch unsere 2. Mannschaft muss einen Abgang verkraften. Trainer Sascha Penders steht nach 2 erfolgreichen Jahren, unter anderem mit dem Aufstieg in die B-Liga, nicht mehr zur Verfügung. Auch ihm dankte Franz-Josef Plett für seine hervorragende Arbeit.





Beitrag vom 10. 06.2012

FC Cobbenrode - SV Dorlar/Sellinghausen 0-0

Ein Unentschieden das keinem hilft!

In dem Abstiegsduell gegen den FC Cobbenrode kam unsere 1 Mannschaft nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. In einem Spiel, in dem man beiden Mannschaften anmerkte um was es ging, erspielten sich beide Teams gute Torchancen, die aber allesamt nicht verwertet werden konnten. So blieb es bei einem torlosen Unentschieden was beiden Mannschaften im Kampf gegen den Abstieg wenig hilft. Da aber auch der BC Eslohe (2-2 in Bödefeld) und der SV Oberschledorn (Niederlage in Müschede) ihre Spiele nicht gewinnen konnten ist in Sachen Abstieg das letzte Wort noch nicht gesprochen. So können sich die Zuschauer am nächsten Wochenende auf ein spannungsgeladenes Derby gegen den FC Arpe-Wormbach freuen, denn dieses Spiel muss unser Team gewinnen, wenn man die theoretischen Chance auf den Klassenerhalt wahren will!!
Dabei hofft die Mannschaft wieder auf die Unterstützung der Fans, denn sie wird alles versuchen um das Unmögliche noch möglich zu machen!!


Beitrag vom 27. 05.2012

SV Dorlar/Sellinghausen - TuS Müschede 4-3

Letzte Chance gewahrt!

Völlig verdienter Sieg 4-3 in einem klasse Spiel gegen den TuS Müschede.
Die Zuschauer in Dorlar sahen im Vergleich zu dem Spiel in Oeventrop eine völlig andere Mannschaft. Der SV begann von Anfang an gut und bot dem TuS Müschede Paroli. Die erste Chance des Spiel besaß der Gast aus Müschede, aber ein Kopfball aus 8 Metern geht knapp am SV Gehäuse vorbei. In der Folgezeit wurde der SV dann immer besser und hatte durch Stefan Schauerte, Stefan Borgard und Manuel Niemitz drei gute Chancen um in Führung zu gehen. In der 24. Minute war es dann soweit, Stefan Schauerte erzielt die mittlerweile verdiente Führung für den SV! Und der SV machte weiter, die ganz großen Chancen blieben aber zunächst aus. In der 40 Minute die nächste riesen Chance, doch Tobi Henneke scheiterte am guten Gästekeeper Kellermann. Doch nur eine Minute später dann das 2-0 für den SV erneut durch Stefan Schauerte nach schöner Vorarbeit von Tobi Henneke. Wer gedacht hatte, das war es in Halbzeit eins, der sah sich getäuscht. Denn innerhalb von 3 Minuten kam der Gast aus Müschede zum 2-2 Ausgleich, weil der SV plötzlich viel zu tief stand und dem Gegner zu viel Platz ließ!! Bitter, denn so wurde eine solide Führung leichtfertig verspielt und es ging mit einem 2-2 in die Pause.

Wer gedacht hatte, diese ereignisreiche erste Halbzeit wäre nicht mehr zu toppen, der sah sich getäuscht. Denn in der 50. Spielminute hält Stefan Liedtke einen Foulelfmeter der Gäste und so den SV im Spiel. In der 60. Minute die erneute Führung für den SV. Stefan Schauerte vollendet nach schöner Vorarbeit seines Bruders Sebastian um 3-2. Nur 5 Minuten später scheiter erneut Stefan Schauerte freistehend am nun überragenden Gästekeeper Kellermann. So blieb es ein enges Spiel und der Gast aus Müschede kam in der 75. Minute zum doch etwas glücklichen Ausgleich, als ein sehr gut leitender Schiedsrichter ein Foul übersah und so der Gast aus kurzer Distanz ausgleichen konnte. Aber auch diesen erneute Rückschlag steckte unser Team weg und hatte in der Folgezeit Pech mit 2 Pfostenschüssen und Keeper Kellermann rettete mehrmals in höchster Not gegen einschußbereite SV-Kicker. Als alles nach einem Unentschieden aussah setzte der SV den entscheidenden Konter, den Manuel Niemietz in der 90. Spielminute mit einem unhaltbaren Schuß in die lange Ecke zum viel umjubelten Siegtreffer für den SV abschloß. Kurz danach war das Spiel vorbei und der SV gewann ein gutes Bezirksligaspiel völlig verdient mit 4-3, weil das Team von Markus Hermes die wesentlich größeren Torchancen besaß.
So konnte der SV die minimale Chance auf den Klassenerhalt wahren und muss nun am nächsten Sonntag das Abstiegsderby beim FC Cobbenrode gewinnen wenn man noch eine Chance auf den Relegationsplatz haben will!
Die Mannschaft hofft deshalb, das möglichst viele Zuschauer das Team in Cobbenrode unterstützen!!!


Unsere 2. Mannschaft trennte sich bereits am Freitagabend von der Reserve des FC Arpe-Wormbach mit 5-5!!



Beitrag vom 20. 05.2012

TuS Oeventrop - SV Dorlar/Sellinghausen 2-1

Die wohl letzte Chance vertan!???!

Eine völlig unnötige Niederlage handelte sich unsere 1. Mannschaft beim TuS Oeventrop ein. Gegen einen Gastgeber, der aus seinen Möglichkeiten das Beste machte, fand unser Team nie richtig ins Spiel, verlor aber dennoch etwas unglücklich.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging die erste Halbzeit klar an den SV. Obwohl unser Team nicht den besten Tag erwischt hatte war man die bessere Mannschaft und erspielte sich einige Chancen um in Führung zu gehen, die aber nicht genutzt werden konnten. Der Gastgeber aus Oeventrop verzeichnete in Halbzeit eins keine richtige Torchance.

Wer aber nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild erwartete sah sich getäuscht. Der Gastgeber kam besser aus der Kabine und erspielte sich durch Konter die ein oder andere gefährliche Situation, während der SV vor dem Tor viel zu umständlich spielte. In der 52 Minute dann der Schock, denn der TuS ging nach einer Ecke mit 1-0 in Führung. Es brauchte einige Zeit bis unser Team dann wieder gefährlich vors Tor kam. In der 70. Minute dann doch der Ausgleich durch einen Schuss von Sebastian Schauerte aus 16m ins lange Eck. In der 75. und 76. Minuten dann drei 100 prozentige Chancen für unser Team. Doch Manuel Niemitz und Stefan Schauerte scheiterten freistehend am gut reagierenden Gästekeeper und ein Kopfball von Matthias Hellermann landete an der Latte. So blieb es beim 1-1. In der Folgezeit agierte man dann wieder etwas Kopflos so das richtige Torchancen Mangelware blieben. Und so kan es wie es kommen musste, in der 89 Spielminute schloss der TuS einen Konter zum 2-1 Sieg für Oeventrop ab und der SV ging als Verlierer vom Platz.

Nach dieser Niederlage wird es wohl sehr schwer den Relegationsplatz noch zu erreichen, da der Abstand jetzt auf 5 Punkte angewachsen ist und am nächsten Montag mit Müschede ein Gegner zu Gast ist, der im Moment einen Lauf hat, so dass es sicher schwer wird den erforderlichen Sieg einzufahren!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel bei der Reserve des FC Remblinghausen mit 2-1!!




Beitrag vom 13. 05.2012

SV Dorlar/Sellinghausen - TuS Wartsein 2-1

Verdienter Sieg gegen den Tabellenzweiten!!!

Einen verdienten 2-1 Sieg feierte unsere erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Warstein!! In einer guten und schnell geführten Bezirksligaspiel gewann unser Team aufgrund einer starken zweiten Halbzeit völlig verdient!
Der Gast aus Warstein begann so wie es die Tabellensituation erwarten ließ. In der 7. und 9. Spielmiunte musste Keeper Liedtke sein ganzes Können aufweisen um 2 Großchancen der Gäste zu entschärfen. In der 14. Minute wäre er machtlos gewesen, doch ein Distanzschuß der Warsteiner strich knapp am Pfosten vorbei. Danach kam der SV immer besser ins Spiel und hatte ebenfalls 2 riesen Chancen um in Führung zu gehen. Doch Oguz Cavasuglo scheiterte mit einem Kopfball (16. Minute) und mit einem Schuß aus kurzer Distanz (18. Minute) am guten Gästekeeper. In der Folgezeit entwickelte sich ein immer ausgeglicheneres Spiel. In der 38. Spielminute ging der Gast aus Warstein dann mit 1-0 in Führung, als Phillip Grafe freistehend im Sechszehner zum Schuß kommt und sicher verwandelt. Der SV ließ die Köpfe aber nicht hängen um kam kurz vor dem Pausenpfiff noch zum Ausgleich als Stefa Schauerte einen Abpraller zum 1-1 verwerten konnte! So ging es auch in die Pause!

Nach dem Seitenwechsel dann ein anders Bild, der SV erspielte sich ein Vielzahl hochkarätiger Torchancen um das Spiel deutlich höher gewinnen zu können. Aber nur Oguz Cavasoglu konnte eine dieser Torchancen zum 2-1 Siegtreffer ( 57. Spielminute) nutzen. Die größten Dorlar Chancen nach der Führung vergab ebenfalls Oguz, als er nach einem Pfostenschuß erneut aus 5 Metern am Pfosten scheiterte (67. Minute) und freistehend vor dem Tor aus 3 Metern am Gästekeeper scheiterte (75. Minute). So blieb es bis zum Schluß spannend und fast hätte sich das Auslassen der Chancen noch gerächt. In der 92. Minute spliete der SV einen Konter nicht konsequent aus und der Gast aus Warstein konnte seinerseits einen Konter setzen in dem ein Gästespieler freistehend aus 5 Metern am sehr guten Keeper Liedtke scheiterte.
Danach war Schluß und der SV konnte einen verdienten Sieg einfahren, der aufgrund der vielen Chancen nach der Pause auch höher hätte ausfallen können!! Und heißt es für den SV am nächsten Sonntag beim TuS Oeventrop nachzulegen, denn nur mit einem Sieg bleiben die Chancen auf den Klassenerhalt bestehen!!

Unsere 2. Mannschaft gewann das Vorspiel gegen den SC Kückelheim-Salwey trotz einiger "Berlin geschädigter" deutlich mit 9-4!!!





Beitrag vom 06. 05.2012

SV Oberschledorn – SV Dorlar/Sellinghausen 2-2

Unentschieden in Oberschledorn ist zu wenig!!!

MEinen Punkt holte unsere 1. Mannschaft beim SV Oberschledorn. Dieses Ergebnis ist in Sachen Klassenerhalt sicher zu wenig. In einem kampfbetonten Spiel ging der Gastgeber nach 43 Minuten mit 1-0 in Führung. Doch unser Team konnte nur 1 Minute später den verdienten Ausgleich durch Celal Corum erzielen. So ging es auch in die Pause.
Nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit schickte der, unsicher und nur auf Zuruf pfeifende Schiedsrichter, einen Sieler des Gastgebers mit Gelb-Rot vom Platz. Dieses Überzahlspiel konnte unser Team ausnutzen und ging nur kurze Zeit später durch Manuel Niemitz mit 2-1 in Führung. Leider dauerte die Überzahlsituation nicht lange an, den auch ein Spieler des SV wurde wegen Reklamierens mit Gelb-Rot vom Platz gestellt! Auch wenn der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag erwischt hatte, sollte so was nicht passieren. Und so kam es wie es kommen musste, der SV Oberschledorn konnte nur kurze Zeit später zum 2-2 Ausgleichen. 5 Minuten vor dem Ende hatte der Mann in Schwarz dann noch einen großen Auftritt als er einen völlig unberechtigten Elfmeter für die Gastgeber gab und Celal Corum auch noch mit Gelb-Rot zum Duschen schickte. Aber der Gastgeber konnte die Chance zum Sieg nicht nutzen und schoss den Elfer an den Pfosten. So blieb es bei dem alles in allem gerechten Unentschieden, dass keinen der beiden Mannschaften wirklich nützt.
Nun heißt es am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den TuS Warstein einen Dreier einzufahren um die Minimal Chance auf den Klassenerhalt noch zu wahren, was gegen den Tabellenzweiten aber sicher ganz schwer werden wird!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag dem Tabellenführer aus Oedingen mit 8- 2




Beitrag vom 29. 04.2012

TuS Allagen – SV Dorlar/Sellinghausen 3-1

Mal wieder leicht verspätet flogen wir mit Taxi Mike Richtung Allagen aufn Berg. Das Spiel hatte später angefangen, verpasst hatten wir also noch nichts. Doch schon nach 15min mussten wir mit ansehen wie unser Gegner 1:0 in Führung ging. Keeper Liedtke war gegen den Schuss des Allagener Stürmers machtlos. In der Folgezeit kam Do/Se nicht wirklich aus dem Tritt. Nach 25min dann die erste Chance für den SV durch Niemietz aber der Heim-Keeper konnte parieren. Im direkten Gegenzug wurde es vor unserm Tor brenzlig aber auch Keeper Liedtke war zur Stelle. Vor der Pause wurde unser Team dann stärker und erarbeitete sich Chancen, doch unter anderm C. Knoche vergab aus guter Position. Nach einem guten Dribbling fällt dann Niemietz im gegnerischen 16er doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. In der letzten Minute landete ein Freistoß durch unser Team im Netz, doch der Schiri ließ wiederholen weil der Ball noch nicht frei gegeben war. Also ging es mit 0:1 in die Pause.

Kurz nach der Pause setzte sich Sebbe Schauerte gut im 16er durch, konnte diese Chance jedoch nicht verwerten. Kurz darauf tauchte plötzlich ein Gegner völlig frei vor Keeper Liedtke auf, der kann jedoch parieren. Glück für Dorlar!

Nach einem klaren Handspiel welches der Schiri wohl `übersehen´ hat wurde das Spiel ruppiger, viele kleine Fouls bestimmen das Geschehen. Nachdem ein Freistoß noch knapp am Tor vorbei ging zappelte der Ball in der 75min zum 0:2 im Netz. Einige Allagener Spieler fingen auf einmal das schauspielern an und zogen sich so den berechtigten Zorn der Do/Se Fans zu. In der 75min keimte noch einmal Hoffnung auf als Stefan Schauerte auf 1:2 verkürzen kann. Doch statt den Ausgleich zu erzielen konnte der TuS in der Nachspielzeit noch auf 1:3 erhöhen. Nachdem das Team, einschließlich Keeper Liedtke, aufgerückt war wurde man ausgekontert.

Fazit: Ein verdienter Sieg für Allagen, die den Kampf, der dieses Spiel prägte, einfach besser angenommen haben. Im nächsten Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Oberschledorn heißt es nun wieder KOPF HOCH und GAS GEBEN DO/SE!!!  (Bericht Matthias Lippes)



Beitrag vom 22. 04.2012

Serie hält!!! 7 Spiele ohne Niederlage!!
SV trotzt dem Tabellenführer ein 2-2 Unentschieden ab!!

Auch gegen den souveränen Tabellenführer aus Erlinghausen hielt die Serie unserer 1. Mannschaft. Sie ist nun seit 7 Spielen ohne Niederlage und holte mit einem hochverdienten 2-2 einen wichtigen Punkt in Richtung Klassenerhalt!!
Die Mannschaft von Trainer Markus Hermes bot eine gute kämpferische Leistung gegen den Spitzenreiter und so führte man zur Pause durch ein Tor von Manuel Niemietz verdient mit 1-0.
Der Gast aus Erlinghausen tat sich lange schwer, ging aber durch einen Doppelschlag in der 75. und 80. Minute mit 2-1 in Führung. Aber unser Team steckte nicht auf und wehrte sich gegen eine unverdiente Niederlage und wurde in der 90. Spielminute durch das 2-2 durch Sebastian Schauerte belohnt!!
So blieb es dann auch bei einem hochverdienten Punktgewinn gegen den Tabellenführer aus Erlinghausen, der mit ein weng mehr Glück und Zielstrebigkeit auch ein Sieg hätte werden können!!
Und heißt es für das Team im nächsten Spiel nachzulegen. Im Auswärtsspiel gegen den TuS GW Allagen zählt eigentlich nur ein Sieg, wenn man den Abstieg noch vermeiden will!!

Unsere 2. Mannschaft unterlag Obersorpe mit 6-4!!!!



Beitrag vom 15.04.2012

Big Point in Brilon!!! SV gewinnt mit 3-1 in Brilon!!!


Einen enorm wichtigen und unerwarteten Dreier holte unsere 1. Mannschaft mit einem 3-1 (3-1) Sieg beim SV Brilon!!
Den Grundstein für diesen verdienten Sieg legte der SV bereits in der 1. Halbzeit als man durch Tore von Stefan Borgard und Manuel Niemitz bereits mit 3-1 führte. In der 2 Halbzeit rannte der SV Brilon zwar auf das Tor unsere Ersten an konnte sich aber kaum Torchancen erspielen und so blieb es bei einem verdienten Auswärtssieg für unser Team.

Um 14.30Uhr starteten wir leicht verspätet (Die Damen waren spät dran!!) in Dorlar unsere Fahrt in Richtung Jakobus-Linde. 13 Minuten nach Anpfiff trafen wir am Kunstrasenplatz in Brilon ein und wurden Zeuge wie Stefan Borgard die Kugel ins lange Eck zum 1:0 für unseren SV einnetzte. Die Freude währte jedoch nicht lange da der Gastgeber schon in der 18. Minute zum 1:1 ausgleichen konnte.  Es entwickelte sich ein Spiel mit viel Tempo an dem beide Mannschaften gleiche Anteile hatten. In der 38.Minute konnte Manuel Niemitz dann die verdiente 2:1 Führung erzielen. Sein Schuss ging unhaltbar ins linke untere Eck. Der Schock saß bei Brilon wohl tief denn kurz vor der Pause war es wiederum Stefan Borgard der nach einer kurzen Ecke und anschließender Flanke von Manuel Niemitz zum 3:1 einköpfen konnte. So ging es auch in die Halbzeit. Tobi Henneke kam für Sven Reke in die Partie. Auch nach der Pause war unser Team am Drücker und ließ kaum Chancen des Gegners zu. Mitte der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig und beide Teams erarbeiteten sich kaum Chancen. In der 71. Minute musste Trainer Markus Hermes dann verletztungsbedingt wechseln. Für Tobi Henneke ging es nach kurzem Einsatz nicht mehr weiter. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal hektisch. Stefan Schauerte wurde vom unsicheren Schiri wegen angeblichen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Brilon witterte nun seine Chance und drückte auf den Anschlusstreffer. Die meisten ihrer Angriffe wurden aber von unserer starken Abwehr im Keim erstickt. Besonders `Oz´ gewann gefühlte 90% seiner Zweikämpfe. Als dann doch ein Briloner Stürmer allein vor dem Tor auftauchte parierte Keeper Liedtke glänzend. Kurz vor Schluss zückte der Schiri dann noch die rote Karte gegen einen Briloner Spieler der Keeper Liedtke im 5er attackierte. Beim anschließenden Meckern von Brilons Spielführer Kaya wurde dieser dann auch noch mit Gelb-Rot vom Platz geschickt.

Das war zugleich die letzte Aktion in einem spannenden Bezirksligaspiel. Die mitgereisten Fans liefen auf den Platz um das Team zu den verdienten 3 Punkten zu beglückwünschen.

Fazit: AUSWÄRTSSIEG!!! Dorlar nimmt verdient die 3 Punkte mit und konnte Selbstvertrauen für die schwierige Aufgabe gegen Spitzenreiter Erlinghausen sammeln. (Bericht Mathias Lippes)

Unsere 2. Mannschaft unterlag beim BC Eslohe 2 mit 0-2!



Beitrag vom 07.04.2012

2-2. Verdienter Punktgewinn gegen den Schmallenberg!!!

In einem guten Altkreisderby sahen die gut 300 Zuschauer eine gerechte Punkteteilung zwischen unserer 1. Mannschaft und dem SV Schmallenberg-Fredeburg. Das Spiel nahm von Beginn an Fahrt auf. Bereits in der 2. Spielminute hatte unser Team eine große Einschußmöglichkeit, aber Stefan Schauerte scheiterte mit einem Freistoß am Pfosten. In der 5 Spielminute ging der Gast aus Schmallenberg mit seiner ersten Torchance mit 1-0 in Führung. Fabio Gorges wird nicht angegriffen und so kann er aus 18 Metern mit einem trockenem Schuß ins lange Eck die Führung für den Gast erzielen. Der heimische SV zeigte sich aber nicht lange geschockt und erspielte sich die ein oder andere Torchance. Glück hatte unser Team in der 27 Minute, als ein Schmallenberger Spieler alleine auf Keeper Liedtke zu lief, aber den Ball nicht an ihm vorbei brachte. Nur 3 Minuten später hatte der SV dann die nächste gute Chance, als Bernd Borgard mit einem Schuß am Gästekeeper scheiterte und der Nachschuß von einem Gästespieler von der Torlinie geholt wurde. In der 33. Spielminute dann der verdiente Ausgleich, nach schöner Vorarbeit von Jens Wiegand ist es wieder Bernd Borgard, der aus 8 Metern zum 1-1 Ausgleich einschieben kann. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit!

Nach dem Seitenwechsel war zunächst der Gast aus Schmallenberg die bessere Mannschaft und ging folgerichtig in der 57. Minute mit 2-1 in Führung. Danach hatte der heimische SV Glück, dass Schmallenberg die sich bietenden Chancen zum 1-3 nicht nutzten. Ab der 70 Spielminute fand dann unser Team wieder besser ins Spiel und setzte den Gast wieder mehr unter Druck und kam auch zu Chancen. In der 81. Spielminute der Ausgleich, nach einer kurz ausgeführten Ecke kommt Frederik Hellermann frei zum Schuß und netzt unhaltbar zum 2-2 ein. In der Folgezeit versuchten beide Mannschaften das Spiel noch für sich zu entscheiden, aber es blieb beim gerechten 2-2 Unentschieden!!



Unsere 2. Mannschaft kam gegen den Tabellenzweiten aus Wennemen auch zu einem verdienten 2-2 Unentschieden!!


Beitrag vom 30.03.2012

5-3 Sieg in Eslohe!! Chance auf Klassenerhalt gewahrt


In einer mittelklassigen Bezirksligabegegnung gewann unsere 1. Mannschaft beim BC Eslohe verdient mit 5-3.
Unser Team begann gut und führte schnell durch Tore von Stefan Schauerte und Stefan Borgard mit 2-0. Auch in der Folgezeit war der SV das bessere Team und kurz vor der Pause kam der SV sogar noch zum 3-0 durch ein Eigentor des BC.

Auch nach dem Seitenwechsel ging das mutere Toreschießen weiter, beide Abwehrreihen hatten nicht ihren besten Tag erwischt. In der 50 Spielminute verkürzte der BC Eslohe auf 1-3. Aber nur 5 Minuten später stellte Manuel Niemitz mit dem 4-1 den 3 Tore Vorsprung wieder her. In der 70 Minute war der BC Eslohe wieder an der Reihe und verkürzte auf 2-4. Aber wieder schlug der SV zurück und ging durch Stefan Schauerte mit 5-2 in Führung. Dies war aber immer noch nicht der Endstand, denn der BC Eslohe traf kurzvor dem Ende noch zum Endstand von 3-5!
Die Zuschauer sahen von beiden Seiten keine gute Partie, dies dürfte Trainer Markus Hermes und dem Team aber sicher egal sein. Wichtig waren die 3 Punkte. Denn so konnte man den Abstand zu den Teams wie Cobbenrode, Oeventop und Eslohe weiter verkürzen und den Druck auf diese Mannschaften erhöhen!!


Unsere 2. Mannschaft unterlag der Reserve des SSV Meschede mit 6-3!!



Beitrag vom 23.03.2012

Nach starkem Spiel 2-2 gegen den TuS Sundern


Mit einer starken Leistung erkämpfte sich unsere Mannschaft einen hochverdienten Punkt gegen den TuS Sundern. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

Das Spiel begann für den SV mit einem Paukenschlag. Bereits nach 4 Minuten ging der SV durch Manuel Niemitz nach Vorarbeit von Sebastian Schauerte mit 1-0 in Führung. Nur drei Minuten später dann eine sehr umstrittene Situation. Sebastian Schauerte ist frei durch auf den Weg zum Tor und wird vom letzten Mann des TuS Sundern von den Beinen geholt. Leider zeigte, der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter, nicht die erforderliche rote Karte und beließ es bei gelb sonst hätte der TuS 84 Minuten in Unterzahl spielen müssen. In der Folgezeit zeigte der Gast seine spielerische Klasse und setzte den SV zunehmend unter Druck und hatte 3 große Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber nicht genutzt werden konnten. In der 20. Minute war es dann soweit. Nach einem Eckball erzielte der Gast aus kurzer Distanz den 1-1 Ausgleich. In der 33. Minute dann ein Elfmeter für den TuS Sundern. Diese Chance ließ der Gast sich nicht entgehen und ging mit 2-1 in Führung. Nach dem Rückstand kam der SV dann wieder etwas besser ins Spiel und hatte kurz vor der Pause noch 2 große Chancen zum Ausgleich. Erst scheitert Stefan Borgard nach einer Ecke am gut reagierenden Gästekeeper  und kurze Zeit später Stefan Schauerte an einem Abwehrspieler, der seinen Schuß im letzten Moment von der Linie kratzen konnte. So blieb es bei der 2-1 Führung für den Gast aus Sundern.

Nach dem Wechsel zeigte unsere Erste, dass sie sich mit der Niederlage nicht abfinden wollte und hatte direkt nach Wiederanpfiff zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. In einem äußerst schnellen und hart umkämpften Spiel ließ der TuS  in Halbzeit zwei etwas nach und so kam der SV immer besser ins Spiel. Das Team von Markus Hermes erspielte sich auch die ein oder andere Torchance, der TuS verwaltet die Führung nur noch. In der 80 Minute  dann der völlig verdiente Ausgleich für den SV. Nach einem Foul an Stefan Schauerte zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Celal Corum ließ sich die Elfmeterchance nicht entgehen und es stand 2-2. Jetzt wollte unser Team mehr, in der 85 Minute traf Stefan Schauerte die Latte des Sunderaner Tores und kurz vor dem Abpfiff  fehlte Manuel Niemitz bei einem Alleingang die Kraft um noch sauber abschließen zu können. So blieb es bei einem Unentschieden, dass aufgrund einer starken und kämpferisch vorbildlichen zweiten Halbzeit auch locker ein Sieg hätte werden können!!
Wenn die Mannschaft in den kommenden Spielen die gleiche Leistung abrufen kann, ist in Sachen Abstieg das letzte Wort noch lange nicht gesprochen. Der nächste Gegner ist der BC Eslohe!!


Beitrag vom 18.03.2012

Verdienter 3-0 Erfolg gegen Assinghausen/Wi/Wu.

Unsere erste Mannschaft hat verdient mit 3-0 (0-0) gegen Assinghausen gewonnen. Von Beginn an nahm der SV das Spiel an und setzte den Gast aus Assinghausen unter Druck. Leider fehlte in einigen Aktionen die Genauigkeit im letzten Pass und so dauerte es bis zur 12. Minute bis zur ersten großen Chance durch Stefan Schauerte. Drei Minuten später hatte der Gast dann seine erste und einzige Torchance in der 1. Halbzeit, aber Keeper Liedkte war zur Stelle und parierte den Distanzschuß. Auch in der Folgeteit war der SV das bessere Team, aber große Chancen waren zunächst Mangelware. In der 30. Spielminute hatte der SV dann Pech, als der Schiedsrichter ein reguläres Tor von Sebastian Schauerte wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannte. So ging es mit einem 0-0 in die Pause.
In der 48. Spielminute dann das hochverdiente 1-0 für den SV durch einen berechtigten Foulelfmeter durch Celal Corum nach einem Foul an Sebastian Schauerte. In der nächsten 15 Minuten verpasste es der SV den Sieg frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Stefan Schauerte, Jens Wiegand und Sebastian Schauerte scheiterten entweder am Gästekeeper oder ein Gästespieler klärte im letzten Moment. Der Gast aus Assinghausen versuchte zwar den Ausgleich zu erzielen, aber bis auf eine gute Chance in der 75. Minute war der Angriff der Gäste doch weitgehend harmlos. In der 85. Minute dann die Entscheidung. Nach einem schönen Freistoß von Stefan Schauerte konnte sein Bruder Sebastian mit ein Flugkopfball das erlösende 2-0 erzielen. Nur eine Minute später dann das 3-0 durch Stefan Borgard, der nach Vorarbeit von Stefan Schauerte aus kurzer Distanz den Ball über die Linie bringt.
Danach war das Spiel gelaufen und der SV gewann das Spiel auch in dieser Höhe verdient!
Nun heißt es im nächsten Spiel am Sonntag, 25.03.2012 gegen den TuS Sundern nachzulegen, auch wenn der Gegner sicherlich viel stärker einzuschätzen ist.




Beitrag vom 04.03.2012

4-1 Sieg gegen den TuS Bödefeld!


Pflichtsieg eingefahren!

Unsere erste Mannschaft hat verdient mit 4:1 in Bödefeld gewonnen. Von der ersten Minute an zeigte die Truppe von Trainer Markus Hermes die richtige Reaktion auf die Aussage von TUS-Trainer Peters: („Wenn wir nicht gegen Dorlar punkten, gegen wen dann noch?“). So erspielte sich unser Team in den ersten Minuten einige gute Chancen und ging folgerichtig in der 11. Minute durch einen trockenen Schuss ins kurze Eck von Manuel Niemietz mit 1:0 in Führung. Auch in der Folgezeit sahen die zahlreich mitgereisten SV-Fans einige gute Möglichkeiten ihrer Mannschaft. In der 32. Minute dann das erlösende 2:0 durch Sebastian Schauerte. Der SV war weiterhin am Drücker und Tobias Henneke machte 4 Minuten vor der Halbzeit mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel alles klar. Nach der Pause ließen es die Blau-Weißen etwas ruhiger angehen, kamen aber auch weiter zu ihren Chancen, die aber teilweise vom gut aufgelegten TUS-Keeper vereitelt wurden. In der 67. Minute erzielte Sebastian Schauerte dann das 4:0, so dass keiner mehr Zweifel am Dreier für den SV DoSe hatte. Allerdings kam es dann trotz der komfortablen Führung immer wieder zu Unsicherheiten in der Dorlarer Abwehr und so lud man die Bödefelder unnötigerweise immer wieder zu Chancen ein. Eine davon nutzte Matthias Schulte in der 73. Minute. Für ein Aufbäumen der Gastgeber reichte es aber doch nicht mehr, der SV hatte eher die Chance das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, allerdings vergab man noch einige gute Möglichkeiten. So blieb es beim verdienten 4:1 für den SV Dorlar.

Dieser Sieg war „Lebenswichtig“, aber damit man sich noch die Chance auf den Klassenerhalt bewahrt, muss nächste Woche gegen Assinghausen-W.-W. (Platz 16, 11 Punkte) nachgelegt werden. Mit der Einstellung wie gegen Marsberg und Bödefeld kann dies sicherlich gelingen. Die Mannschaft hofft wieder auf die Unterstützung der Fans, die gerade in dieser Phase der Saison enorm wichtig sind!




Beitrag vom 28.02.2012

1-2 gegen den VfB Marsberg


Eine starke Leistung bot unsere 1. Mannschaft gegen den VfB Marsberg. Aber wie schon in der Hinrunde steht das Team von Markus Hermes nach einer guten Leistung wieder mit leeren Händen da.
Der SV begann agrresiv und spielte gut nach vorne und bereits nach 2 Minuten hatte der SV die erste große Torchance, man scheiterte aber am guten Gästekeeper. Manuel Niemtiz kommt nach der folgende Ecke frei zum Kopfball, dieser wird dann von einem Gästespieler auf der Linie geklärt! Aber dann kam es wie so oft, der Gast aus Marsberg ging nach einer Ecke mit dem 1. Torschuß mit 1-0 in Führung. Der SV zeigte sich aber nicht lange geschockt sondern spielte weiter gut nach vorne und erspielte sich einige Torchancen. In der 27. Spielminute dann die nächste riesen Möglichkeit, doch Stefan Borgards Schuß aus 16. Metern landet nur an der Latte. Bis zur Pause boten sich dem SV dann noch 4 gute Möglichkeiten zum Ausgleich, aber ein gut aufgelegter Gästekeeper hielt die Pausenführung für den Gast fest!
Auch der 2. Durchgang begann mit einer großen Chance für den SV. Ein klasse Fernschuß von Stefan Schauerte landet nur am Lattenkreuz. Und so kam es wie in Halbzeit eins. Der Gast aus Marsberg geht mit seinem ersten Torchance mit 2-0 in Führung. Sicher eine äußerst glückliche Führung für den Gast. Aber auch nach diesem Rückstand gab der SV nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne. Aber auch die besten Möglichkeiten blieben zunächst ungenutzt, bis in der 80. Minute Celal Corum nach einem Freistoß zum 1-2 einschieben kkonnte. Und nun warf der SV alles nach vorne, aber leider konnte der verdiente Ausgleich nicht mehr erzielt werden. Dem Gast aus Marsberg boten sich dann noch die ein oder andere Konterchance.
So blieb es beim glücklichen Sieg für den VfB Marsberg, der jederzeit ebenbürtig war. Aber aufgrund der wesentlich größeren Torchancen hätte der SV mindestens ein Unentschieden verdient gehabt!
Nun heißt es auf diese Leistung aufzubauen und nächste Woche bein TuS Bödefeld den ersten Dreier in der Rückrunde einzufahren!!!




Beitrag vom 11.12.2011

2-0 Derbysieg gegen den FC Arpe-Wormbach!

Endlich belohnte sich unsere 1.Mannschaft für eine gute und engagiert Leistung und gewann das Derby gegen den FC Arpe-Wormbach verdient mit 2-0 (1-0).
Das Spiel begann für den SV sehr gut, denn bereits in der 9. Spielminute konnte man durch Markus Nagel mit 1-0 in Führung. Auch in der Folgezeit hatte der SV einige gute Tormöglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Der Gastgeber aus Arpe hatte in Halbzeit eins nur 2 gute Einschußmöglichkeiten und so ging es mit einem verdienten 1-0 für den SV in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel bot die Truppe von Markus Hermes eine gute Leistung, gerade weil man ab der 63. Spielminute nach einer Gelb/Roten Karte gegen Oguz Cavasoglu in Unterzahl spielen musste. In der 59 und 60. Minute hatte der SV bei 2 guten Torchancen für Arpe Glück, dass man nicht den Ausgleich einstecken musste. In der 65. Minute dann das 2-0 für den SV durch Markus Nagel, der einen Elfmeter verwandeln konnte. Auch der FC Arpe hatte in der 75. Minute die Chance durch einen Elfmeter den Anschluß zu schaffen, aber Kieper Liedtke konnte der Elfer des Arper Kotthoff parieren!!!
Auch in Unterzahl erspielte sich der SV noch die ein oder andere Chance, scheiterten aber am Arper Keeper.
Aber auch so blieb es bei einem verdienten Erfolg für unser Team. Ein Sieg, der sicher enorm wichtig für die Moral der Truppe ist. Nun heißt es in der Winterpause die Verletzungen auskurieren um dann im neuen Jahr, das scheinbar unmögliche noch möglich zu machen!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr letztes Spiel in diesem Jahr verdient mit 7-2 gegen die Reserve des TuS Velmede-Bestwig.


Beitrag vom 04.12.2011

0-2!! Chancenverwertung das große Manko!!!!

Eine erneut bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den FC Cobbenrode einstecken! Das Team von Markus Hermes war mindestens eine Halbzeit lang die bessere Mannschaft und am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Man erspielte sich in Halbzeit Eins einige gute Tormöglichkeiten, die aber wieder allesamt nicht verwertet werden konnten. So ging es mit einem, für den Gast schmeichelhaften Unentschieden in die Halbzeit. In Durchgang Zwei kam es dann wie so oft in letzter Zeit. Entweder machte der Gegner aus keiner Torchance ein Tor oder man gerät wie jetzt gegen Cobbenrode durch ein Traumtor (einer von 100 Versuchen geht so ins Tor) in Rückstand. Aber auch durch diesen Rückschlag ließ sich unser Team nicht beirren auch wenn der FC Cobbenrode nun besser ins Spiel kam. Leider wurden auch in Halbzeit Zwei die sich bietenden Chancen nicht genutzt und nach dem 0-2 in der 80. Spielminute war das Spiel verloren.
Nun muss die Mannschaft versuchen, am letzten Spieltagder Hinserie beim FC Arpe-Wormbach zu punkten um mit einem positiven Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen!!



Beitrag vom 27.11.2011

1-2, gut gespielt, aber wieder verloren!!!!

Eine erneut bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den TuS Müschede einstecken. Das Ergebnis stellt den Spielverlauf nicht so wirklich da.
Der SV begann in Müschede sehr gut und bestimmte die ersten 30 Minuten des Spiels und erarbeitete sich einige gute Torchancen, unter anderem traf Markus Nagel nur die Latte. Leider konnte wieder keine dieser Chancen verwertet werden. Ab der 35. Minute kam der Gastgeber aus Müschede etwas besser ins Spiel und kam kurz vor der Halbzeit zum glücklichen 1-0. So ging es auch in die Pause.
Die zweiten 45 Minuten begannen dann wie die ersten. Der SV war das bessere Team und erspielte sich Chancen. Eine davon nutzte Markus Nagel in der 60. Minute zum hochverdienten Ausgleich. 10 Minuten später geht erneut Nagel alleine auf den Keeper des TuS Müschede zu, der ihn außerhalb des Strafraums foult und daraufhin vom Platz flog.
Aber es kam wie in den letzten Spielen immer, der SV kann seine Chancen nicht nutzen und der Gegner macht aus wenigen Chancen den Sieg, denn in der
83. Spielminute ging der TuS glücklich in Führung und diese hielt bis zum Schlußpfiff. Also wieder eine sehr sehr bittere Niederlage, da der SV über weite Strecken des Spiels das bessere Team war und eine Niederlage nun wirklich nicht verdient hatte. Die Leistung der Mannschaft ist noch höher einzuschätzen, da neben den Langzeitverletzten Niemitz und Corum auch noch Tobi Henneke, Bernd Borgard und Alex Knoche ausfielen.
Wenn das Team im nächsten Heimspiel wieder in der Lage ist so eine Leistung abzurufen, sollte im Derby gegen den FC Cobbenrode auch mal ein Sieg im Bereich des möglichen sein!!!






Beitrag vom 20.11.2011

1-3, einfach kein Glück im Abschluß!!!!

Eine erneut bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Nuhnetal einstecken. Das Ergebnis stellt den Spielverlauf nicht so wirklich da.
In der ersten Halbzeit hatte der SV einige große Torchancen, die aber leider alle nicht verwertet werden konnten. Und das ist im Moment das größte Problem des Teams. Man spielt gut mit, erarbeitet sich Chancen, verwertet sie aber nicht. Glück hatte der SV kurz vor der Pause als der Gast aus Nuhnetal nur den Außenpfosten traf. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause, in der eigentlich der SV hätte führen müssen. Die Offensive des FC Nuhnetal war bis zu diesem Zeitpunkt bei der Abwehr des SV gut aufgehoben. Gerade Benni Kotthoff ließ Stürmer Manuel Todt mit einer starken Leistung nicht zur Enfaltung kommen.
Nach der Pause kam es dann so, wie so oft in den letzten Wochen. Der FC Nuhnetal macht innerhalb von acht Minuten aus keiner Torchance 2 Tore. Das 1-0 fiel, als ein Gästespieler einen Ball scharf in den Strafraum brachte und dabei einen Mitspieler so anschoß, das der Ball unhaltbar ins lange Eck rollte. Nur 8 Minuten später das 0-2. Ein Fernschuß der Gäste wird so unglücklich abgefälscht, dass er als Bogenlampe unhaltbar für Keeper Liedtke ins Tor fällt. Der Schock saß, aber der SV kämpfte weiter und erspielte sich weitere Chancen, die aber auch nicht verwertet werden konnten. Das 0-3 für den Gast fiel dann kurz nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Bernd Borgard (Verdacht auf Muskelfaserriß), als sich die Abwehr noch nicht wieder sortiert hatte. Leider wurde die Verletzung von Bernd von den Gästefans mit Gelächter und Applaus kommentiert, dieses paßte zu dem recht unfairen Auftreten dieser!!
2 Minuten vor dem Ende dann doch noch das Tor für den SV durch Markus Nagel. Aber es blieb beim 1-3 in einem Spiel , dass der SV bei konsquenter Chancenverwertung, nicht hätte verlieren müssen!
Nun heißt es am nächsten Sonntag beim Gastspiel in Müschede wieder mit dieser Einstellung ans Werk gehen und vielleicht auch mal mit dem entsprechenden Glück die erforderlichen Tore zu machen um zu punkten!!!



Beitrag vom 12.11.2011

Bittere Niederlage!! 1-2 gegen TuS Oeventrop!

Eine bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den TuS Oeventrop einstecken. Man unterlag durch einen Treffer in der 88. Spielminute mit 1-2. Dabei hatte das Spiel für den SV gut angefangen. In der 8 Spielminute gab es für unser Team einen berechtigten Elfmeter den Markus Nagel sicher verwandelte. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem der SV aber die größeren Torchancen hatte. Die größte vergab Stefan Schauerte in der 25 Minute. Glück hatte der SV kurz vor der Pause als der TuS mit einem Fernschuß nur die Latte traf. So ging es mit einer nicht unverdienten 1-0 Führung in die Pause.
Zu Beginn der 2. Halbzeit war unser Team die bessere Mannschaft, verpaßte es aber leider aus den sich bietenden Großchancen das 2-0 zu machen. So kam es wie es kommen musste. Durch einen direkten Freistoß, der unhaltbar verwandelt wurde, kam der TuS zum Ausgleich. Da dem SV ein Unentschieden in diesem Spiel nicht reichen würde, spielte die Mannschaft weiter nach vorne konnte aber wieder die sich bietenden Chancen nicht nutzen. In der 88. Spielminute dann der Schock, der TuS Oeventrop schließt einen Konter mit dem 1-2 ab und gewinnt dieses Spiel äußerst glücklich mit 2-1 und unsere Mannschaft stand wieder mit leeren Händen da.
Nun heißt es am kommenden Samstag wieder alles zu geben, auch wenn der Gegner TuS Nuhnetal heißt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und auch mal ein wenig Glück, ist vielleicht ein Punktgewinn drin!!



Beitrag vom 05.11.2011

Endlich!!!! SV gewinnt 1-0 beim TuS Warstein!

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte unsere 1. Mannschaft ihr Auswärtsspiel beim TuS Warstein mit 1-0 gewinnen!!
Den einzigen Treffer des Spiels erzielte Tobias Henneke in der 44. Spielminute. Der SV hatte zudem noch Pech mit einem Lattenschuß und so blieb es bei dem nicht unverdienten Erfolg für das Team von Trainer Markus Hermes.
Nach diesem wichtigen Erfolg muss das Team im nächsten Heimspiel gegen den TuS Oeventrop nachlegen um den Anschluß ans Mittelfeld wieder herstellen zu können!! Dabei hofft die Mannschaft wieder auf die Unterstützung durch die Fans!!!



Beitrag vom 23.10.2011

Nichts geht im Moment!!

1-5 gegen den TuS GW Allagen!!!

Auch gegen den TuS GW Allagen setzte es für unser Team eine deftige 1-5 Niederlage!! Man merkt den Team von Markus Hermes die Verunsicherung deutlich an, es fehlt einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis. Dazu muss sich das Team aber deutlich steigern!!
Das Spiel begann mit einem Übergewicht für den TuS Allagen, der sich in den ersten 15 Minuten ein paar Möglichkeiten erspielte. Ab der 20. Minute kam der heimische SV besser ins Spiel und kam selber auch zu Tormöglichkeiten. Die größte ergab sich in der 40. Spielminute für Stefan Schauerte, der 10 Meter vor dem Tor freistehend den Ball nicht richtig trifft. Fast im Gegenzug dann das
0-1, als Dorlar den Ball nicht aus der Gefahrenzone beförden kann steht ein Gästespieler frei und erzielt das 0-1.
Das war auch der Halbzeitstand, eine nicht unverdiente Führung für den Gast.
Nach dem Seitenwechsel dann der nächste Rückschlag für den SV. Ein Gäste- spieler kommt 16m vor dem Tor frei zum Schuß und erzielt in der 52. Minute das 0-2. Aber nur 2 Minuten später dann aber wieder Hoffnung für den SV. Oguz Cavasoglu schließt einen sehenswerten Alleingang mit dem 1-2 ab.
Aber wer gedacht hatte, das der SV jetzt besser ins Spiel kam sah sich getäuscht, denn schon 10 Minuten später steht ein Gästespieler nach einer langen Flanke wieder völlig frei vor dem Tor und vollendet zum 1-3. Danach war die Gegenwehr des SV so ziemlich gebrochen und Allagen gelang jetzt alles.
Denn in der 75. Minute landete eine verunglückte Flanke im Winkel des Dorlar Tores und mit dem 1-4 war die Partie endgültig entschieden. In der 88. Minute dann sogar noch das 1-5.
Und so ging der SV mal wieder als verdienter Verlierer vom Platz. Leider lassen unsere Kicker auch den letzten Einsatz vermissen um mal ein Erfolgserlebnis zun erzwingen.
Nun heißt es am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den SV Oberschledorn zu punkten, sonst sieht es schon jetzt ziemlich übel Richtung Klassenerhalt aus. Aber die Mannschaft wird alles geben um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden!!!


Beitrag vom 16.10.2011

1-8 gegen RW Erlinghausen!!!

Ohne zahlreiche Stammspieler verlor unsere 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Erlinghausen sang und klanglos mit 1-8 (1-5)
Nun muss das Team im nächsten Heimspiel gegen den TuS GW Allagen eine deutliche Reaktion zeigen, sonst ist der Zug in Richtung Klassenerhalt frühzeitg abgefahren!!
Unsere 2. Mannschaft verlor ebenfalls gegen den Spitzenreiter aus Bracht/Oedingen mit 1-3 (1-1). Auch hier machte sich das Fehlen von 6 Leistungsträgern bemerkbar, sonst wäre sicher mehr drin gewesen (Bericht folgt!)


Beitrag vom 07.10.2011

3-6 gegen den SV Brilon!!!

Eine weitere Niederlage musste der SV gegen den spielstarken SV Brilon einstecken. Bilal Akgüvercin war der Matchwinner für den Gast, denn er besiegte unsere Mannschaft mit 4 Treffern fast im Alleingang. Zu keiner Zeit des Spiel war unsere Abwehr in der Lage in zu stoppen.
Das Spiel begann für den SV mit einem Nackenschlag, denn der Gast aus Brilon ging bereits nach 5 Minuten durch Bilal Akgüvercin mit seinem 1. Tor in Führung. Nur 8. Minuten später das 0-2. Der SV Brilon bekommt einen Freistoß aus 18 Metern zugesprochen und Kaya schießt den Ball, ohne das der Schiedsrichter in freigegeben hatte ins Tor. Der heimische SV stellte gerade die Mauer. Zur Überraschung aller entschied der Schiedsrichter auf Tor. Komischer Weise durften alle folgenden Freistöße erst nach Freigabe durch den Schiedsrichter ausgeführt werden.!!!!! Diese Fehlentscheidung war vielleicht der Knackpunkt des Spiels, denn unser Team erholte sich von dem Treffer nicht mehr!! In der 23 Minute dann sogar noch das 0-3 für Brilon. Kurz vor dem Setenwechsel hatte der SV dann durch Stefan Schauerte und Jens Wiegand riesen Möglichkeiten zum Anschlußtreffer, beide scheiterten aber knapp! Jens Wiegand verletzte sich bei der Aktion so schwer, dass er nicht mehr weitermachen konnte. So ging es mit dem verdienten 0-3 in die Pause:

Nach dem Seitenwechsel keimte noch mal Hoffnug auf als Tobias Henneke in der 50. Minute zum 1-3 einschießenj konnte!! Aber nur 4 Minuten später war Bilal Akgüvercin wieder zur Stelle und erhöhte auf 1-4 als er sträflich allein gelassen ins lange Eck einschieben konnte. Und der gleiche Spieler war in der 62. Minute wieder völlig frei vor Keeper Liedtke und schiebt zum 1-5 ein. Positiv war dann, dass der SV sich nicht in der Niederlage ergab und in der 72. und 74. Minute durch Markus Nagel auf 3-5 heran kam!! Der SV versuchte nun den Anschlußtreffer zu erzielen, aber der gelang nicht. Und in der 83. Minute war dann das Spiel entschieden, als der SV Brilon auf 6-3 erhöhte!!

Und so blieb es bei dem verdienten Sieg für den Gast aus Brilon, der über die gesamte Spielzeit das spielerisch bessere Team war und der SV nie in der Lage den gegnerischen Sturm in den Griff zu bekommen.

Und nun heißt der nächste Gegner RW Erlinghausen. Gegen den Tabellenführer hängen die Trauben sicher hoch. Aber die Mannschaft wird sicher alles versuchen um eine Überraschung zu schaffen!!


Unsere 2. Mannschaft gewann dagegen ihr Auswärtsspiel beim FC Gleidorf/ Holthausen, durch Tore von Holger Kienel und Lukas Schrage kurz vor Schluß, mit 2-1 und setzt sich so in der Spitzengruppe der Liga fest! Glückwunsch an Trainer und Mannschaft!! (Bericht folgt)


Beitrag vom 29.9.2011

0-2 gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg!!!

Auch gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg musste unsere 1. Mannschaft den Platz als Verlierer verlassen.
In einer, in der ersten Hälfte, mittelmäßigen Partie erspielten sich beide Mannschaften nur wenig Torchancen und es war viel Kampf und Krampf im Spiel. Nach der Pause wurde die Partie etwas besser und sowohl Schmallenberg als auch der SV hatten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Bis zur 84. Minute stand das Spiel noch 0-0. Dann aber konnte der SV Schmallenberg/Fredeburg einen schnellen Konter mit der 1-0 Führung abschließen. Zu diesem Zeitpunkt, war unser Team eigentlich die etwas bessere Mannschaft. Als man dann alles nach vorne warf, traf der SV Schmallenberg/Fredeburg in der 89. Minute zum entscheidenden 2-0. So verlor unsere Mannschaft ein Spiel, dass eigentlich keinen Sieger verdient hatte!!
Nun muss im nächsten Heimspiel gepunktet werden, damit man den Anschluß ans Mittelfeld nicht ganz verliert! Aber das wird gegen den SV Brilon sicher kein leichtes Unterfangen!!!

Besser machte es unsere 2. Mannschaft. Sie schlug BW Obersopre verdient mit 9-0 (5-0) (Bericht folgt)



Beitrag vom 25.9.2011

Verdientes 1-4 gegen den BC Eslohe!!!

Eine bittere aber verdiente 1-4 Niederlage musste unsere 1. Mannschaft im Derby gegen den BC Eslohe hinnehmen.
Das Spiel begann mit einer Schrecksekunde. Bereits in der 2. Spielminute ging ein Gästespieler alleine auf Keeper Liedtke zu, scheiterte an ihm. Die ersten Minuten gehörten dann auch dem BC Eslohe. Das Tor erzielte aber der SV mit seiner 1. Torchance. Tobias Henneke wird schön freigespielt und kann aus 10 Metern einschieben. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die größte vergab Stefan Schauerte in der 32 Minute als er frei vor dem Tor zum Schuß kommt aber verzog. Bis zur Pause erhöhte der Gast aus Eslohe dann aber wieder den Druck und kam mit dem Pausenpfiff zum nicht unverdienten Ausgleich durch Philip Bürger. So ging es mit dem 1-1 in die Pause.
In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel kam der SV wieder etwas besser ins Spiel und hätte in der 52 Minute in Führung gehen können als Tobias Henneke nach einem feinen Zuspiel auf Eslohes Keeper Behrens zu ging aber an im scheiterte. Aber wer glaubte, dass dieses Chance den SV beflügelte, der sah sich getäuscht. Denn der BC Eslohe inverstierte jetzt wesentlich mehr in das Spiel und ging folgerichtig in der 60 Minute durch einen Kopfball von Philip Bürger aus 2 Metern mit 2-1 in Führung. Nur drei Minuten später bekommt Eslohe einen Freistoß aus 20 Metern zugesprochen. Den strammen Schuß kann Keeper Liedtke noch abwehren doch gegen den Nachschuß von Robert Steilmann ist er dann machtlos. Das 1-3. Auch in der Folgezeit spielte fast nur der BC Eslohe und erzielte in der 72. Minute sogar noch das 1-4 durch Florian Hümmler. In den letzten 15 Minuten versuchte der SV das Ergebnis noch freundlicher zu gestalten, hatte auch noch 2 Chancen durch Markus Nagel, aber es blieb bei dem verdienten Sieg für den BC Eslohe. Verdient, weil der BC wesentlich mehr in dieses Derby invertsierte und der SV nur in wenigen Phasen des Spiel den Kampf annahm!!!
Nun muss der SV bein nächsten Derby am kommenden Freitag in Schmallenberg punkten um den Anschluß ans Mittelfeld nicht zu verlieren!!



Besser machte es unsere 2. Mannschaft. Sie schlug die Reserve des BC Eslohe verdient mit 6-2 (Bericht folgt)


Beitrag vom 18.9.2011

SV punktet in Sundern!! 2-2 in letzter Minute!!

Einen nicht unverdienten Punkt holte unsere 1. Mannschaft beim Landesligaabsteiger TuS Sundern. Das Team von Markus Hermes kam in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich. Torschütze war Keeper Stefan Liedtke!!!!

Das Spiel begann so, wie man es erwarten konnte. Der TuS Sundern übernahm die Kontrolle und drückte den SV in die eigene Hälfte. Doch das erste Tor erzielte der SV. Mitten in die Drangphase des TuS erzielt Sebastian Schauerte in der 19. Minute das 1-0. Diese Führung hielt dann bis zur
43. Minute, als der TuS Sundern zum verdienten Ausgleich kam. So ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der TuS war die optisch überlegene Mannschaft, aber der SV hielt gut dagegen und erspielte sich auch einige Torchancen. Den nächste Treffer erzielte aber der TuS, der Mitte der 2. Halbzeit mit 2-1 nicht unverdient in Führung ging. Der SV steckte aber nicht auf und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen!! Und der gelang in allerletzter Sekunde auf kuriose Weise! In der Nachspielzeit gibt es eine Ecke für den SV und Keeper Stefan Liedtke geht mit nach vorne. Die Ecke kommt und Stefan Liedtke kommt zum Kopfball und trifft den Pfosten. Den Abpraller kann er dann aus kurzer Enfernung zum umjubelten Ausgleich über die Linie drücken!!!
Danach war Schluß und es blieb beim 2-2. Der Punkt ist, durch den späten Ausgleich sicher glücklich aber aber aufgrund einer engagierten Leistung nicht unverdient!!
Nun heißt es am nächsten Wochenende den Schwung mit ins Derby gegen den BC Eslohe zu nehmen um sich mit einem Dreier ins Mittelfeld abzusetzen!



Beitrag vom 26.8.2011

2-0 Niederlage bei der SG Assinghausen/Wie/Wul

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison gab es für unsere 1. Mannschaft keinen zählbaren Erfolg. Das Team von Markus Hermes unterlag beim Aufsteiger Assinghausen/Wiemeringhausen/Wulmeringhausen mit 2-0(1-0)

In den ersten Minuten hatte der SV das Spiel im Griff und ließ dem Gegener zu keiner Torchance kommen. Dann in der 23. Minute entschied die Schiedsichterin auf Foulelfmeter für Assinghausen. Der Gastgeber verwandelte und ging so mit dem ersten Torschuß mit 1-0 in Führung. Dieser Treffer lähmt das Spiel des SV und so verlor man immer mehr die Kontrolle im Spiel.
Mit dem 1-0 ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der SV kam nicht mehr so richtig ins Spiel. Man spielte zwar gefällig mit aber 20 Meter vor dem Tor war das Team mit seinem Latein am Ende. So erspielte sich der SV in der 2. Halbzeit keine richtige Torchance. Ein guter Keeper Liedtke verhinderte mehrmals mit guten Paraden einen höheren Rückstand. Aber in der 80. Minute war auch er machtlos und das Spiel war mit dem 2-0 für Assinghausen entschieden.
Nun hat das Team am nächsten Wochenende spielfrei und so kann man sich intensiv auf die Partie beim TuS Sundern vorbereiten. Beim Absteiger nimmt man sicher die Außenseiterrolle ein, aber um nicht sofort den Abstrand zum Mittelfeld zu verlieren, hofft man zumindest auf ein Remis!!



Beitrag vom 26.8.2011

2-1 Sieg über den TuS Bödefeld!!!

Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnte unsere 1. Mannschaft im Derby gegen den TuS Bödefeld den ersten Sieg einfahren. Das Team von Trainer Markus Hermes gewann verdient mit 2-1 (2-1).
Es entwickelte sich von Beginn an eine gute Bezirksliga Partie. Beide Mannschaften spielten an nach vorne. Beim SV merkte man, das Sebastian Schauerte nach langer Verletzung wieder mit von der Parie war und im Mittelfeld für Ordnung sorgte. In der 16. Minute die Führung für den SV. Jens Wiegand spielt Tobias Henneke am Sechszehner schön frei und dieser schiebt aus 16 Meter überlegt ins lange Eck ein. Das erste Bezirksligator für Tobi. Nur zwei Minuten später das 2-0. Stefan Schauerte sprintet in die Rückgabe eines Gästespielers, kommt vor dem Gästekeeper an den Ball und netzt ein. Aber die Freude über die 2 Tore Führung hielt nur 9 Minuten. Der Bödefelder Chr. Schulte wurde im Mittelfeld nicht angegriffen und konnte so aus 20 Metern abziehen und der Ball schlug unhaltbar für Keeper Liedtke zum 1-2 ein. Bis zur Pause erspielten sich beide Teams noch die ein oder andere Chance, die größte vergab erneut Tobias Henneke als ein Schuß aus 16 Metern knapp am langen Pfosten vorbei ging. So ging es mit dem 2-1 für den SV in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann mit 10 minütiger Verspätung, da ein Gewitter das Fortsetzen des Spiels nicht möglich machte. Als dann wieder gespielt werden konnte hatte der SV in der 48. Minute Pech mit einem Pfostenschuß durch Stefan Schauerte. Das Spiel blieb weiterhin auf einem guten Niveau, wobei der SV sich deutlich mehr Torchancen erarbeitete. So vergaben Jens Wiegand (67. Minute), Sebastian Schauerte (75. Minute), Stefan Schauerte (78. Minute) und Markus Nagel in der 86. Minute gute Möglichkeiten zum 3-1. Es blieb bis zum Schlußpfiff spannend, aber eine gute SV Abwehr ließ für den Gast kaum eine Tormöglichkeit zu. Und so blieb es bei einem, aufgrund der besseren Torchancen, verdienten Erfolg für den SV!!
Besonders zu erwähnen bleibt der Einsatz von Stefan und Sebastian Schauerte, sowie von Alex Knoche, die sich trotz ihrer Verletzungen in den Dienst der Mannschaft gestellt haben und so zum ersten Derbysieg der Saison beigetragen haben. Nicht spielen konnten Benni Kotthoff (Insektenstich) und Ogus Cavasuglo, der sich im Spiel gegen Remblinghausen einen Bänderriß zugezogen hat und mindestens 6-8 Wochen ausfällt!!
Nun heißt es am nächsten Sonntag nachzulegen. Das Team muss beim
2. Aufsteiger aus Assinghausen/Wie/Wu. antreten.



Beitrag vom 23.8.2011

2-1 Niederlage beim FC Remblinghausen!!!

Im Vorjahr im Finale in diesem Jahr in der ersten Runde ausgeschieden. Ohne 5 Spieler aus der Elf die in Marsberg begann, trat unsere 1. Mannschaft gegen den A-Ligisten aus Remblinghausen an. Bei sommerlichen Temperaturen und dem ungewohnten Aschenplatz tat sich unser Team gegen einen hart spielenden Gegner in der ersten Halbzeit sehr schwer. Beide Teams erspielten sich in Halbzeit eins zwei gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. So ging es mit dem 0-0 in die Pause. Leider verpasste es ein unsicher und schwach pfeifender Schiedsrichter die doch teilweise überharte Gangart der Gastgeber zu unterbinden. Das sollte sich in der 2. Halbzeit rächen.
Der Gastgeber aus Remblinghausen kam besser aus der Kabine und ging in der 51. Minute nach einem Konter in Führung. Aber der SV schlug nur 10 Minuten später zurück und kam durch einen Kopfball von Jens Wiegand zum Ausgleich. In der Folgezeit verpasste es der SV den Sack zu zumachen und scheiterten 3 mal an einem gut aufgelegtem Remblinghauser Keeper. So kam es wie es kommen musste, der Gastgeber aus Remblinghausen setzte
4 Minuten vor dem Ende erneut einen schnellen Konter und erzielte den 2-1 Siegtreffer für die Wildsauelf!!
Einen faden Beigeschmack haben die Verletzungen von Bernd Borgard und Oguz Cavasoglu der von einem Remblinghauser Spieler brutal von den Beinen geholt wurde. Selbst so ein Foul war dem Schiedsrichter kein Pfiff wert und so setzte der FC seine harte Gangart bis zum Schlußpfiff fort. AUch das Einsteigen eines Remblinghauser Spielers, welches Andre Peters (Trainer des TuS Bödefeld), der als Zuschauer am Rand stand, als Rotwürdig bezeichnete, wurde vom dem Schiedsrichter noch nicht mal als Foulspiel gewertet. So ist die Niederlage zwar bitter, aber man muss froh sein nicht noch weitere Verletzte beklagen zu müssen!!

Nun gilt es zu Hoffen, das die Verletzungen nicht zu schlimm sind und das am Freitag gegen den TuS Bödefeld eine schlagfertige Truppe auflaufen kann!!



Beitrag vom 21.08.2011

1. Niederlage zum Saisonauftakt in Marsberg!!

Unsere 1. Mannschaft ist mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Man unterlag dem Landesligaabsteiger aus Marsberg mit 0-3 (0-0). Konnte man in der 1. Halbzeit noch gut mithalten so war die zweite Halbzeit dann nicht mehr so gut und man verlor auch aufgrund einiger krasser Fehlentscheidungen der Schiedsrichterin im Endeffekt noch mit 0-3.



Vorbereitung auf die neue Saison beginnt in Kürze

Am Donnerstag den 14.07.2011 startet unsere 1. Mannschaft mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Mit 2 Neuzugängen und 5 Spieler aus der eigenen A-Jugend sollte unser Team in der Breite besser aufgestellt sein als in der abgelaufenen Saison. Neu beim SV ist Oguz Cavusoglo vom SC Kückelheim/Salwey und Benjamin Kotthoff vom FC Remblinhausen. Benjamin Kotthoff will nach längerer Verletzung versuchen den Anschluss ans Team zu finden!! Verzichten muss Trainer Markus Hermes vorerst auf die beiden Langzeitverletzten Stefan Borgard und Manuel Niemitz.

Es sind folgende Vorbereitungsspiele geplant:

Sa. 16.07.11 SV Serkenrode : SV Dorlar. Endergebnis: 4-2
Sa. 23.07.11 SV Dorlar : VFL Bad Berleburg, Endergebnis: 1-3
Sa. 30.07.11 Blitzturnier in Schmallenberg. Platz 2. 0-1 Niederlage im Finale gegen den FC Arpe/Wormbach nach einen zweifelhaftem Foulelfmeter!!
Mi. 03.08.11 TuS Valemtal : SV Dorlar, Endergebnis: 5-1
Mi. 10.08.11 SV Dorlar : FC Remblinghausen, Endergebnis: 3-2
So. 14.08.11 FC Birkelbach : SV Dorlar, Endergebnis: 3-0



Die neuen beim SV Dorlar/Sellinghausen:
Oben links: Franz-Josef Plett (Vorstand), Benjamin Kotthoff (FC Remblinghausen); Frederik Hellermann (eigene A-Jugend), Max Schulte (Torwart, eigene A-Jugend), Trainer Markus Hermes,
Untere Reihe: Wigbert Bette (eigene A-Jugend), Oguz Cavusoglu (SC Kückelheim/Salwey), Tobias Henneke (eigene A-Jugend), Julian Gerlach (eigene A-Jugend)





Beitrag vom 15.05.2011

1-4 gegen den TuS Warstein!!

Mit sechs Spielern aus der Reservemannschaft musste unsere 1. Mannschaft beim TuS Warstein antreten und verlor mit 1-4. Celal Corum konnte unser Team zwar durch einen Foulelfmeter in Führung bringen. Durch einen eher umstrittenen Foulelfmeter kam der TuS zum Ausgleich und danach besser ins Spiel und so verlor der SV verdient mit 1-4.
Man kann nur hoffen, dass sich die Personalsituation bis zum letzten Saisonspiel am Sonntag etwas verbessert, damit im Spiel gegen den FC Cobbenrode vielleicht noch ein Punktgewinn möglich ist!!





Beitrag vom 15.05.2011

1-3 gegen den FC Arpe-Wormbach!!!

Nicht unverdient gewann der FC Arpe/Wormbach das Spiel in Dorlar, da sie die spielerisch bessere Mannschaft stellte. Leider hatte auch der Schiedsrichter seinen Anteil an der Niederlage, da er mit einem unberechtigtem Foulelfmeter gegen unser Team und eine unberechtigte rote Karte gegen Sven Reke doch auch maßgeblich an der Niederlage beteiligt war. Ohne diese Entscheidungen wäre ein Unentschieden im Bereich des möglichen gewesen, da auch der SV einige gute Kontermöglichkeiten hatte!!
Nun geht es am Sonntag zum Tabellendritten nach Warstein. Wieder eine schwere Aufgabe für unser Team, da sich die Personalsituation auch durch die rote Karte für Sven nicht wirklich verbessert hat!! Aber vielleicht schafft die Mannschaft ja wieder eine Überraschung und bringt einen Punkt mit nach Dorlar!!

Unsere 2. Mannschaft hat am Sonntag die Meisterschaft in der C-Kreisliga entgültig perfekt gemacht. Die Mannschft besiegte die Reserve des FC Ostwig/Nuttlar mit 5-2 und kann so nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und an den Trainer Sascha Penders!!!



Beitrag vom 08.05.2011

Rumpfelf siegt in Brilon!!!

Sprichwörtlich mit dem letzten Aufgebot konnte unsere 1. Mannschaft dem SV Brilon die erste Heimniederlage in dieser Saison zufügen. Ohne acht Stammspieler trat unsere Erste die Reise nach Brilon an, konnte aber durch eine starke kämpferische Leistung und mit einem guten Keeper Liedtke den Platz als Sieger verlassen. Der SV Brilon stellte das bessere Team und ging auch nicht unverdient mit 1-0 duch Arndt (21. Minute) in Führung. In der 30. Minute dann aber schon der Ausgleich durch einen schönen Freistoß von Sebastian Schauerte in den Winkel. So ging es auch in die Pause.
Auch in Hälfte zwei war der SV Brilon feldüberlegen, aber der SV stand gut in der Abwehr und was noch durch kam entschärfte ein gut aufgelegter Keeper Liedtke. In der 63. Spielminute dann der 2-1 Siegtreffer von Jens Wiegand, der eine schöne Vorarbeit von Stefan Schauerte verwerten konnte.
Danach verlegte sich der SV auf die Verteidigung des knappen Vorsprungs und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Glück konnte der SV den knappen Sieg über die Runden bringen. Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer, dass trotz der vielen Ausfälle der Kopf nicht in den Sand gesteckt wurde!!

Durch die vielen verletzungsbedingten Ausfälle konnte unsere 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel in Berge nicht gewinnen und unterlag der Reserve des TuS
mit 3-2. Zum Glück steht das Team von Sascha Penders schon als Aufsteiger fest und so schmerzt die Niederlage nicht ganz so!!



Beitrag vom 28.04.2011

Dorlar schlägt Oeventrop mit 3-1!!!!

In einer guten Bezirksligabegenung schlug der SV den TuS Oventrop mit 3-1 und hat nun vor den schweren Spielen der nächsten Wochen 40 Punkte auf der Habenseite!!

In der Anfangsphase übernahm der Gast aus Oeventrop schnell die Iniative, aber die SV Abwehr stand zunächst sicher. Die erste gute Chance des Spiels hatte aber der SV, doch ein Schuß von Stefan Schauerte ging knapp am langen Pfosten vorbei. In der 19. Minute dann das 0-1, nach einem Patzer von Keeper Liedtke. In der Folgezeit hatte der Gast aus Oeventrop ein deutliches Übergewicht und kam zu der ein oder anderen guten Torchance. Die gößte Chance des Gastes klärte Rochus Börger im Liegen auf der Torlinie mit dem Kopf. In der 35. Minute dann mal wieder eine Chance für den SV als Stefan Schauerte frei zum Schuß kommt aber am Gästekeeper scheitert. Mit dem Pausenpifff noch eine gute Chance für den SV aber ein Kopfball von Sebastian Schauerte verfehlte das Tor knapp. So blieb es bei einer nicht unverdienten Führung für den Gast.
Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel intensiver. Der SV glich mit der ersten Chance in Hälfte Zwei aus. Stefan Schauerte schloss einen Alleingang zum 1-1 ab. Danch vergab der Gast aus Oeventrop die ein oder andere Chance zur Führung und das sollte sich rächen. In der 60. Minute schwächte sich der Gast dann selbst, weil Tim Spielmann nach wiederholtem Foulspiel mit gelb/rot vom Platz musste. Nur 6 Minuen später dann das 2-1 für den SV, als Alex Knoche mit einem sehenswerten Alleingang von der Mittellinie dem Gästekeeper keine Chance ließ. Auch in Unterzahl spielte der Gast aus Oeventrop weiter nach vorne und unsere Abwehr hatte alle Hände voll zu tun, aber auch der SV vergab einige gute Kontermöglichkeiten zum entscheidenden 3-1. Die größte Chance hatte der Gast in der 86. Minute mit einem Postenschuß. Im Gegenzug dann doch die Entscheidung als Stefan Schauerte einen Konter zum 3-1 abschloss. Der Gast aus Oeventrop konnte sich mit der Niederlage nicht so recht abfinden und so wurde in der 89. Spielminute ein weiter Spileler mit gelb/rot vom Platz gestellt. Dann war Schluss und der SV ging nicht mal unverdient als Sieger vom Platz, weil man die sich bietenden Chancen besser nutzte!!

Erneut hat der SV Pech mit einer schweren Verletztung! Im Spiel der zweiten Mannschaft verletzte sich Stefan Gerlach bei einem Kopfballduell schwer am Kopf. Stefan musste in einer Dortmunder Klinik nach einem Jochbeinbruch und einem Bruch der Augenhöhle operiert werden!!
Der Vorstand und seine Mannschaftskameraden wünschen ihm gute Besserung!! Alle im Ort hoffen, dass diese Pechsträhne nun endlich ein Ende hat!!!!



Beitrag vom 21.04.2011

Verdienter 1-0 Erfolg gegen Oberschledorn




Bevor diese Partie begann wurde an den schweren Unfall von Marco vor 4 Wochen gedacht. Der Gast aus Oberschledorn richtete mit einem Plakat Genesungswünsche an Marko aus. Eine schöne Geste der Gastmannschaft !!

Von Beginn entwickelte sich ein schnelles und offensiv geführtes Fussballspiel. Bereits in der 3. und 4. Spielminute hatte der SV durch Stefan Schauerte zwei gute Möglichkeiten die aber nicht genutzt werden konnten. In der 10 Minute hatte dann der Gast aus Oberschledorn seine erste große Möglichkeit. Nach einem Abwehrfehler kam ein Gästespieler im Strafraum frei zum Schuß, traf aber nur den Pfosten. Nur 4 Minuten später hatte der SV Pech mit einem Lattenschuß,. durch den Abpraller ergaben sich 2 Nachschußmöglichkeiten, die aber vom Gästekeeper klasse pariert wurden. In der Folgezeit erspielte sich der SV noch die ein oder andere Chance, die größte hatte Sebastian Schauerte, dessen Kopfball von einem Gästespieler auf der Linie geklärt wurde. So blieb es beim
0-0 zur Pause.

Auch nach der Pause blieb es ein gutes und schnelles Fußballspiel. Beide Mannschaften spielten auf Sieg. Wobei sich Dorlar die größeren Chancen erspielte. Eine nutzte Stefan Schauerte nach einem schönen Zuspiel seines Bruders Sebastian zum überfälligen 1-0. In der 62. Minute dann die größte Chance für den Gast als ein Spieler frei vor Stefan Liedtke auftauchte aber sein Schuß parierte Liedtke reaktionsschnell.
Danach war der SV mit Großchancen wieder an der Reihe. Einen Alleingang vn Jens Wiegand konnte der Gästekeeper in letztem Moment klären. Nur 2 Minuten später scheiterte erneut Jens Wiegand mit einem Kopfball an der Latte. So blieb das Spiel bis zur letzten Minute spannend und Oberschledorn versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen. Aber letzendlich blieb es aufgrund der Vielzahl der Torchancen bei dem verdienten Sieg für Dorlar!!


Beitrag vom 17.04.2011

Erneuter Zwischenfall im Spiel gegen

den TuS Müschede

Erneut vom Pech verfolgt wurde unsere 1. Mannschaft im Spiel gegen den TuS Müschede. In der 90. Spielminute brach der SV Spieler Stefan Schüren kurz nach seiner Auswechslung mit akuten Atemproblemen an der Außenlinie zusammen. Marco Szczygiel, Spielertrainer des TuS Müschede leistete sofort erste Hilfe und konnte so Schlimmeres verhindern.
Da die offizielle Spielzeit abgelaufen war, pfiff der gute Schiedsrichter Lukas Kermpin die Partie ab. Nach dem Eintreffen des Rettungswagens konnte Stefan stabilisiert und in einem stabilen Zustand in das Mescheder Krankenhaus verbracht werden.
Es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Bis zu diesem Zeitpunkt führte der SV durch Tore von Stefan und Sebastian Schauerte und einem Gegentreffer von Julian Gawenda verdient mit 2-1.
Warum von offizieller Seite dieses Spiel wiederholt werden soll, ist nicht wirklich nachvollziehbar, denn die Spielzeit war abgelaufen und beide Mannschaften legen keinen Wert auf ein Wiederholungsspiel. Gerade der SV Dorlar/Sellnghausen ist froh, wenn diese "Seuchensaison" ein Ende hat!!
Ein ganz besonderen Dank noch mal an Marco Szczygiel und allen Anderen,
die durch ihre engagierten Einsatz Schlimmeres verhindert haben!!!





Beitrag vom 10.04.2011

Sieg und Niederlage für den SV 

Unsere Seniorenmannschaften kamen heute mit einem Sieg und einer Niederlage von ihrem Auswärtsspielen wieder nach Dorlar.
Unsere 1. Mannschaft verlor beim Tabellenletzten aus Hoppecketal/Padberg mit 1-0.
Dagegen gewann unsere 2. Mannschaft ihr Spiel gegen die Reserve von Anadulospor Ramsbeck knapp mit 3-2 und kommt den Aufstieg in die
2. Kreisklasse wieder einen Schritt näher!!
 



Beitrag vom 20.03.2011

1-1 beim TuS GW Allagen

Zu einem verdienten Punktgewinn kam unsere 1. Mannschaft heute beim TuS GW Allagen. In einer ausgeglichen und an Torchancen armen Begegnung entführte unser Team beim 1-1 verdient einen Punkt. In den ersten 45 Minuten konnte sich keins der beiden Teams wirklich gute Chancen erarbeiten und so ging es leistungsgerecht mit einem 0-0 in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel blieben Chancen Mangelware, so musste ein Sonntagsschuß von Markus Nagel zum 0-1 für den SV herhalten. Sein 20 Meter Schuß schlug unhaltbar im Winkel des Tors der Allagener ein. Aber nur 2 Minuten später kam der Gastgeber aus Allagen zum Ausgleich. Nach einer Ecke kam ein Spieler aus Allagen frei zum Kopfball und netzte zum 1-1 ein. Danach wieder das gewohnte Bild, beide Teams waren vor dem Tor zu harmlos und so blieb es beim gerechten 1-1. Beim SV machte sich das Fehlen von Manuel Niemitz und Jens Wiegand bemerkbar, denn das Offensivspiel fand nicht wie gewohnt statt.
Am Donnerstag, 24.03. trifft der SV im Nacholspiel auf den SV Oberschledorn. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte auch in diesem Spiel was drin sein. Die Mannschaft hofft wieder auf die Unterstützung der Fans!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim FC Arpe-Wormbach 3 souverän mit 5-0 und so konnte die Tabellenführung klar verteidigt werden!!




Beitrag vom 13.03.2011

Kurioser Derbysieg gegen den BC Eslohe!!!

Der SV siegt mit 9-4!!

In einem Spiel, dass die zahlreichen Zuschauer sicher so schnell nicht vergessen werden, besiegte unsere 1. Mannschaft den BC Eslohe mit 9-4.
Nicht nur das Ergebnis des Spiel ist kurios, sondern auch die andere Zahlen zu diesem Spiel. So gab es nicht weniger als 5 Elfmeter (3 für den SV und 2 für den BC), 2 Matschstrafen (beide für den BC E) und 2 rote Karten ( eine für den SV und eine für den BC). In diesem Spiel überschlugen sich die Ereignisse fast im Minutentakt.
Der SV erwischt einen Start nach Maß und führte Mitte der 1. Halbzeit durch Tore von Markus Nagel (3) und Marco Bamfaste mit 4-0. Aber der Gast aus Eslohe gab nicht auf und verkürzte in einer kurzweiligen 1. Halbzeit noch auf
3-4.
Nach der Halbzeit schwächte sich der Gast dann durch 2 Platzverweise selber und der SV spielte weiter nach vorne. In Überzahl, auch wenn nur noch mit einem Spieler, da Jens Wiegand auch noch unnötiger Weise die rote Karte sah, spielte der SV auf Sieg und konnte durch Tore von Markus Nagel (1) und Stefan Schauerte (4) den Kantersieg heraus spielen.
Alle Zuschauer, die dieses Spiel gesehen haben, werde es sicher nicht mehr vergessen.


Hier ein paar Bilder zu dem Spiel (von Benedikt Mathweis)




Beitrag vom 10.03.2011

2-1 Sieg beim FC Fleckenberg/Grafschaft

In einer nicht gerade hochklassigen Partie gewann unsere 1. Mannschaft nicht unverdient beim FC Fleckenberg/Grafschaft mit 2-1 (1-0). Denn ersten Treffer der Partie erzielte Celal Corum in der 21. Minute durch einen Elfmeter. Das 2-0 erzielte Bernd Borgard in der 53. Spielminute nach einem schön herausgespielten Konter. Der Gastgeber kam in der 64. Minute durch Andreas Galwas noch zum Anschlußtreffer. Der Sieg des SV ging aufgrund der Mehrzahl der Torchancen in Ordnung. Fleckenberg spielte bis zum Strafraum gefällig mit, konnte sich aber kaum Torchancen erspielen.
Nun geht es am Sonntag gegen den BC Eslohe. Wenn in diesem Spiel die Punkte in Dorlar bleiben sollen ist sicher eine bessere Leistung von Nöten. Aber mit der Unterstüzung der heimischen Fans ist sicher einiges möglich!!
Anstoß ist um 16.30 Uhr. Die zweite Mannschaft bestreitet das Vorspiel gegen den FC Lennetal II um 14.30 Uhr.




Beitrag vom 13.02.2011


6-1 Sieg bei der Reserve des SC Neheim

Einen gelungen Start in die Rückrunde feierte unsere 1. Mannschaft mit einem 6-1 (3-1) Auswärtssieg bei der Reserve des SC Neheim. In der ersten Halbzeit bestimmte unsere Mannschaft das Spiel und ging durch Manuel Niemitz nach 21 Minuten verdient in Führung. Stefan Schauerte konnte nur 10 Minuten später auf 2-0 erhöhen. In der 38. Minute dann der Anschlusstreffer des SC durch Oberreuther. Doch unser Team zeigte sich nicht geschockt und stellte nur 4 Minuten später durch Stefan Schauerte den 2 Tore Vorsprung wieder her. So ging es mit einer verdienten 3-1 Führung in die Pause!!
Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber aus Neheim gut aus der Kabine und setzte unser Team in den ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit unter Druck. Aber diese Drangphase überstand der SV ohne Gegentreffer und kam dann wieder besser ins Spiel! Spätestens mit dem 4-1 durch Manuel Niemitz in der 84. Spielminute war das Spiel zugunsten des SV entschieden. Marco Bamfaste (89 Minute) und Bernd Stratmann (90+1) machten mit ihren sehenswerten Treffer den 6-1 Erfolg perfekt. Dieser Sieg, auch wenn er etwas zu hoch ausgefallen ist, war sehr wichtig, da sich der SV weiter von den Abstiegsplätzen absetzten konnte. Nun heißt es am nächsten Sonntag nachzulegen. Zu Gast ist der Tabellennachbar aus Erlinghausen. Auch wenn einige Spieler verletzt sind oder sich im Urlaub befinden, sollte man mit dem entsprechenden Einsatz auch gegen Erlinghausen punkten können!!!!



Wintervorbereitung 2011

1-1 gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg

Im ersten Vorbereitungsspiel unserer 1. Mannschaft nach der Winterpause kam unsere 1. Mannschaft zu einem hochverdienten 1-1 gegen den Landesligisten SV Schmallenberg/Fredeburg. Während der gesamten Spielzeit war unser Team ebenbürtig und hatte ein Chancenübergewicht, so dass ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen wäre. Ein gut aufgelegter Schmallenberger Keeper Heite zeigte einige gute Paraden. Beide Tore fielen in der ersten Halbzeit durch Elfmeter. Für Dorlar traf Celal Corum.


1-3 gegen den TuS Warstein


Beitrag vom 014.11.2010

Eine unglückliche Niederlage musste der SV gegen den TuS Warstein einstecken. Nach einer guten ersten Halbzeit führte der SV nicht unverdient mit 1-0 gegen den TuS. Nach einer schönen Vorarbeit von Manuel Niemitz konnte Stefan Schauerte zum 1-0 einschießen.
Nach dem Seitenwechsel kam der Gast wie aus dem Nichts zum Ausgleich, als ihr Torjäger aus 18 Metern unhaltbar zum Ausgleich einschoss. Nur kurze Zeit später drückte der Schiedsrichter dem Spiel seinen Stempel auf und brachte den SV auf die Verliererstrasse. Einen direkten Freistoß aus 18 Metern pfiff er nach der Ausführung zur Überraschung aller, auch die Spieler von Warstein schauten sich verdutzt an, zurück und zeigte Sebastian Schauerte die Ampelkarte. Sebastian soll sich bei diesem direkten Freistoß angeblich zu früh aus der Mauer bewegt haben. Eine Entscheidung, die doch sehr unglücklich war. Die Wiederholung des Freistoßes landete dann im Gehäuse des SV und leitete die Niederlage ein. Der SV bemühte sich in Unterzahl, hatte auch noch die ein oder andere Chance, aber der Gast aus Warstein verteidigte perfekt und erzielte 5 Minuten vor Schluss mit dem 3-1 die Entscheidung.


Beitrag vom 07.11.2010

1-1 beim FC Arpe-Wormbach

Mit einer kämpferisch starken Leistung erkämpfte sich unsere 1. Mannschaft ein 1-1 bei Titelaspiranten FC Arpe-Wormbach.
Die ersten Minuten der Begegnug gehörten dem Gastgeber aus Arpe und in dieser Phase hatte unser Team Glück nicht in Rückstand zu geraten. Aber nach einer viertel Stunde kam auch unser Team besser ins Spiel und konnte das Spiel offener gestalten. Nach 20. Minuten dann die erste große Chance für den SV. Nach einem schnell vorgetragenen Konter verpasste Manuel Niemitz den Ball frei vor dem Tor nur knapp. Nur 5 Minuten später wieder ein Konter für den SV und Bernd Borgard konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Celal Corum sicher zum 1-0 für den SV.
In der Folgezeit gab es Chancen auf beiden Seite, die aber allesamt nicht genutz werden konnten. Zudem brachte ein unsicherer Schiedsrichter mit einigen Entscheidungen Hektik ins Spiel. So ging es mit dem 1-0 für den SV in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel musste der SV ab der 52 Spielminute mit 10 Mann auskommen. Jens Wiegand sah nach einem Foulspiel die gelb/rote Karte. Eine harte aber vertretbare Entscheidung. Von nun an versuchte Arpe den SV unter Druck zusetzen, agierte aber zu viel mit hohen Bällen. So schaffte es der SV die knappe Führung bis zur 86. Spielminute zu halten. Und dann gab es einen Elfmeterpfiff für die Heimmannschaft. Ein Elfmeter den man nicht unbedingt geben muss. Die Chance ließ sich der Gastgeber nicht nehmen und so stand es 1-1. Vorher pfiff der Schiedsrichter leider 2 Alleingänge von Manuel Niemitz wegen angeblichen Abseits zurück, die die Vorentscheidung hätten bringen können.
So blieb es bei einem, aufgrund der starken kämpferischen Leistung des SV, verdienten Unentschieden.
Im nächsten Spiel, am Sonntag den 14.11.2010, trifft unser Team auf den TuS Warstein. Wieder ein Spiel gegen einen sehr starken Gegener, der an diesem Wochenende den Tabellenführer aus Hüsten mit 4-1 bezwingen konnte. Aber wenn die Mannschaft wieder so eine Leistung abrufen kann, ist auch gegen Warstein ein Punkt im Bereich des möglichen!!



Beitrag vom 31.10.2010

2-2 gegen einen starken SV Brilon!!


In einem guten und sehr intensiv geführten Bezirksligaspiel holte der SV Dorlar einen verdienten Punkt gegen einen offensiv sehr starken SV Brilon.
Das Spiel begann für den SV wie es besser nicht beginnen konnte. Bereits in der 2. Spielminute geht Stefan Schauerte alleine auf den Gästekeeper zu und vollendete zum 1-0. Nur 5 Minuten später kommt Manuel Niemitz aus 10 Metern vor dem Tor zum Schuß und zwingt den Gästekeeper zu einer Glanzparade. In der 15 Minute läuft Stefan Schauerte nach einem schönen Zuspiel von Manuel Niemitz erneut alleine aufs Tor zu und vollendet zum 2-0. Den ersten Torschuß der Briloner sahen die Zuschauer in der 30. Minute. Aber Stefan Liedtke pariert sicher. In der Folgezeit wurde der SV Brilon stärker und setzte den SV immer mehr unter Druck. Die größte Chance vor der Pause hatte aber wieder des SV. Stefan Schauerte zwang den Gästekeeper mit einem 18 Meter Schuß zu einer Glanzparade. So ging es mit einem verdienten 2-0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war es wieder der SV der die erste große Chance besaß. Doch ein 16 Meter Schuß von Alex Knoche geht knapp über das Tor. Danach aber kam der SV Brilon. In der 51. Minute dann der Anschlußtreffer. nach feinem Zuspiel kommt ein Gästespieler 5 Meter vor dem Tor zum Schuß und verwandelt unhaltbar. Und Brilon machte weiter, nur 5 Minuten später eine weitere Großchance und in der 62. Minute der Ausgleich. Bei einem Abwehrversuch rutscht Stefan Borgard aus und der Gästespieler steht frei vor Liedtke und verwandelt sicher zum 2-2. Es dauerte ein wenig bis sich unser Team von dem Ausgleich erholte. Danach wurde auf beiden Seiten um jeden Meter gekämpft aber die großen Torchancen blieben aus. So blieb es bei einem verdienten Unentschieden in einem Spiel, in dem der SV Dorlar die erste und der SV Brilon die 2. Halbzeit bestimmte.
Das Team bedankt sich bei den Supporters für die Unterstützung über die gesamte Spielzeit.

Das nächste Spiel bestreitet unsere 1. Mannschaft am Sonntag den 06.11.2010 beim FC Arpe-Wormbach. Nach den Leistungen aus den letzten beiden Spielen kann das Team selbstbewußt in dieses Derby gehen. Anstoß ist um 14.30 Uhr in Wormbach. Die Mannschaft hofft, dass wieder viele Fans zur Unterstützung mit nach Wormbach kommen!!


Beitrag vom 24.10.2010

Wichtiger 2-1 Sieg beim TuS Müschede!!!


Durch einen wichtigen und nicht unverdienten 2-1 Auswärtssieg beim TuS Müschede konnte unsere 1. Mannschaft den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern. Unser Team begann gut und erspielte sich in der Anfangsphase mehrere gute Einschußmöglichkeiten, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Anstatt verdient in Führung zu liegen geriet man in der 18. Spielminute in Rückstand. Nach der Müscheder Führung brauchte unser Team eine gewisse Zeit um den Rückstand zu verdauen, fing sich dann aber wieder und schaffte vor der Halbzeit noch den verdienten Ausgleich durch Manuel Niemitz, der von Stefan Schauerte schön freigespielt worden war. So ging es mit dem
1-1 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel spielte der SV weiter nach vorne und hatte schon in der 47. Minute die riesen Chance zum 2-1. Aber eine Eins gegen Eins Situation konnte nicht genutzt werden. Nur eine Minute später war es dann so weit. Nach Vorarbeit von Manuel Niemitz konnte Sebastian Schauerte das verdiente 2-1 erzielen. In der Folgezeit drückte der Gastgeber aus Müschede auf den Ausgleich, aber nur Standardsituationen brachten Gefahr für das Dorlarer Tor. Der SV blieb weiter durch Konter gefährlich und hätte durchaus das entscheidende 3-1 erzielen können. So blieb es bis zum Schluß spannend, aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schaffte es der SV den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.
Nach diesem Sieg erwartet das Team jetzt den SV Brilon, der den Spitzenreiter aus Hüsten mit 1-0 bezwang. Wenn die Mannschaft am Freitag wieder so auftritt, ist auch gegen Brilon ein Punktgewinn möglich!!



Beitrag vom 17.10.2010

3-1 Sieg gegen Hoppecketal-Padberg!!

Chancenverwertung lässt Fans bis zum Schluß zittern.



Durch einen wichtigen 3-1 Sieg gegen die SG Hoppecketal-Padberg hat unsere 1.Mannschaft den Abstand zu den Abstiegsplätzen halten können.
In den ersten Minuten merkte man der Mannschaft die Wichtigkeit des Spieles an. Man begann nervös und leistete sich doch einige Fehlpässe. So auch in der 13. Minute. Ein Fehlpass im Mittelfeld nutze der Gast zu einem schnellen Konter aus, aus dem das 0-1 durch Philipp Koch fiel. Ein Schock für die Mannschaft. Aber nach gut 20 Minuten erspielte sich auch der SV die erste gute Chance durch Stefan Schauerte. In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem auch der Gast aus Hoppecke die eine oder andere Chance besaß. Aber die gößeren Chancen waren auf der Seite des SV. So konnte Sebastian Schauerte eine Hereingabe von Manuel Niemitz nicht nutzen, als er völlig frei aus 10 Metern den Ball über das Tor schoß. Weiter gute Chancen durch Manuel Niemitz und St. Schauerte blieben ungenutzt. So dauerte es bis zur 40. Minute bis Stefan Schauerte nach schöner Vorabeit von Manuel Niemitz das wichtige 1-1 erzielte. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel brauchte der SV gut 10 Minuten um sich wieder ein optisches Übergewicht zu erspielen. Die Rückkehr von Manuel Niemitz war für das Team äüßerst wichtig, da er fast an allen Torchancen des SV beteilgt war. Aber mehrere Großchancen durch St. Schauerte, Manuel Niemitz und Jens Wiegand blieben ungenutz und trieben die Fans fast in den Wahnsinn. Aber das Team gab nicht auf und versuchte bis zum Schluß den Siegtreffer zu erzielen. Und dieser Wille wurde belohnt. Wieder Mal Manuel Niemitz spielte in der 86. Minute Bernd Borgard mustergültig frei und dieser verwandelt zum hochverdienten und viel umjubelten 2-1 für den SV. Nun war die Gegenwehr des Gastes aus Hoppecketal gebrochen und Markus Nagel konnte kurz vor dem Abpiff noch auf 3-1 erhöhen.
So blieb es bei einem, aufgrund der vielen hochkarätigen Torchancen, verdienten Erfolg für den SV, der höher hätte ausfallen müssen!!!

Nun heißt es, dass aus diesem Spiel gewonnene Selbstvertrauen mitzunehmen in das schwere Auswärtsspiel beim TuS Müschede. Aber die Rückkehr von Manuel Niemitz und Stefan Borgard sollte dem Team den nötigen Auftrieb geben!!


Danken möchte der Vorstand dem KC "Die einzig Wahren" für die komplette Bewirtung bei diesem Heimspiel!!



Beitrag vom 05.10.2010

1. Mannschaft im Halbfinale des Kreispokals!!

Durch einen hart erkämpften 3-1 Sieg beim TV Fredeburg erreichte unsere 1. Mannschaft das Halbfinale im Krombacher Kreispokal. Bei einem gut aufspielenden A-Ligisten hatte unser Team mehr Mühe als erwartet. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit führte unser Team mit 1-0 durch Stefan Schauerte. Auch nach der Pause gab der TV nicht auf und setzte unser Team das ein oder andere Mal unter Druck, konnte die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen. Nach dem 0-2 durch Alex Knoche schien die Partie entschieden zu sein, aber 12 Minuten vor dem Ende kam der TV zum 1-2. Nur 5 Minuten später machte Stefan Schauerte nach einem schön vorgetragenen Konter mit dem 1-3 alles klar.
Im Halbfinale trifft das Team nun auf den A-Ligisten SG Calle/Wallen. Wenn man dieses Spiel konzentriert angeht kann die Finalteilnahme perfekt gemacht werden!!





Beitrag vom 03.10.2010

Keine Chance beim Spitzenreiter!! 0-6 Niederlage

Beim Spitzenreiter aus Hüsten hatte unsere 1. Mannschaft keine Chance und unterlag klar und deutlich mit 0-6 (0-1).
Nun heißt es für den SV in dem nächsten schweren Auswärtsspiel beim TuS Oeventrop wieder alles zu geben um zumindest einen Punkt zu holen damit man nicht noch näher an die Abstiegsränge rutscht!





Beitrag vom 26.09.2010

Vierte 1-2 Pleite!! SV verliert gegen den TuS Allagen !!!


Eine unnötige 1-2 Niederlage leistete sich unsere 1. Mannschaft gegen den TuS Allagen. In einer niveauarmen und von Fehlpässen geprägten Partie ging der Gast aus Allagen mit einem 2-1 Sieg vom Platz!!

Die erste Chance der Partie besaß der Gast aus Allagen, nach einer Flanke von der rechten Seite kam ein Gästespieler aus 8 Metern zum Schuß aber der Ball ging über das Dorarer Tor. In der 13. Minute dann das 0-1. Nach einem Freistoß kommt Andre Lenze 3 Meter vor dem Tor an den Ball und hat keine Probleme den Ball über die Linie zu bringen. Danach kam der SV besser ins Spiel und hatte nach 2 schönen Vorlagen durch Manuel Niemitz große Chancen aber sowohl Markus Nagel als auch Alex Knoche konnten die sich bietenden Cancen nicht nutzen. In der 32. Minute musste Manuel Niemitz mit Verdacht auf einen Muskelfaserriß ausgewechselt werden, dies tat Spielaufbau beim SV nicht gut. Daher musste auch beim SV eine Standardsituation her um den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite kommt Stefan Borgard frei vor dem Tor an den Ball und vollendet zum 1-1 (42. Minute)
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Alex Knoche ließ der Spielaufbau weiter nach und es wurde fast nur noch mit langen Bällen agiert. Auch der TuS Allagen hatte Probleme im Spielaufbau. Trotzdem boten sich beiden Teams noch die ein oder andere Chance um in Führung zu gehen. So hatte der SV durch Markus Nagel noch eine gute Chance aber auch der TuS hatte Pech mit einem Lattenschuß. Und dann die 85. Spielminute. Nach einer Fehlentscheidung des nicht immer sicheren Schiedsrichters, der doch auf beiden Seiten mit seinen Entscheidnungen Empörung auslöste, bekam der TuS aus Allagen einen Freistoß zugesprochen aus dem das 1-2 durch Artur Wohlgemut fiel. Stefan Schauerte wurde wegen angeblich hohen Beins zurückgepfiffen als er den Ball an seinem Gegenspieler vorbei spielen wollte, aber der Kopf des Allagener Spielers befand sich höchstens auf Hüftehöhe Schauertes. Nach dem Rckstand versuchte der SV noch mal alles, aber kam zu keiner guten Chance mehr. So blieb es beim einem unglücklichem 1-2, in einem Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte!!
Nun heißt es für den SV sich wieder aufzurichten um bei der Spizenmannschaft aus Hüsten den liegengelassenen Punkt zu holen!!



Beitrag vom 19.09.2010

2-1 Sieg im Derby beim BC Eslohe!!!

Nach drei Niederlagen in Folge ist unsere 1. Mannschaft mit einem hart umkämpften Sieg beim BC Eslohe wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt!!
In der Anfangsphase hatte der Gastgeber aus Eslohe ein optisches Übergewicht, der SV hielt aber mit Kampf dagegen. So konnte der BC sich kaum Torchancen erarbeiten. In der 26. Minute dann der Führungstreffer für den SV. Stefan Schauerte ließ mit einem unhaltbaren 20 Meter Schuß dem Esloher Keeper keine Chance. Das 1-0 für den SV. Auch nach dem Rückstand erspielte sich der BC gegen einen gut verteidigenden SV kaum Chancen. So ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der BC drückte auf den Ausgleich erspielte sich aber wenig Chancen. Besser machte der SV. Nach einer schönen Flanke von Manuel Niemitz kommt Stefan Borgard frei zum Kopfball und hat keine Probleme das 2-0 für den SV zu erzielen (76. Minute).
Kurz zuvor war Rochus Börger nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb/Rot vom Platz gegangen. Aus diesem Grund kam der BC besser in Spiel und drückte auf den Anschlußtreffer. Dieser fiel dann auch in der 81. Minute. In der Folgezeit drückte der BC noch mehr, aber der SV verteidigte gut. Als dann 3 Minuten vor dem Ende auch noch Alex Knoche mit Gelb/Rot vom Platz musste wurde es noch mal eng. Aber mit etwas Glück schaffte es der SV den knappen aber nicht unverdienten Sieg über die Zeit zu bringen, gerade weil auch Spieler des BC kurz vor einem Platzverweis standen.
Nun heißt es am Sonntag gegen den TuS Allagen nachzulegen um sich noch weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen°!!!!





Beitrag vom 1-.09.2010

Auch gegen den FC Nuhnetal wieder eine
1-2 Niederlage !!

Leider musste unser Team erneut eine 1-2 Niederlage einstecken! In den ersten 20 Minuten haben die `Supporters Dorlar` aufgrund einiger  Kommentare von sogenannten `Fans` ihre Trommel und Stimme niedergelegt!!!

Es entwickelte sich anfangs ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torchancen!

Nach 25 Minuten die erste große Chance durch Stefan Schauerte die jedoch nicht genutzt werden konnte! Danach passierte nicht mehr viel! Erst kurz vor der Halbzeit die nächste Chance für den SV nach einer Flanke von Niemitz, doch zwei SV-Spieler rutschten am Ball vorbei! Dann hatte der Gast aus Nuhnetal noch eine Riesen-Chance doch Stefan Liedtke parierte glänzend!

Anfang der zweiten Halbzeit drückte der Gast immens auf unser Tor! Mitten in dieser Drang-Phase dann die viel umjubelte Führung für den SV! Stefan Schauerte erzielte das 1:0!!

Derselbe Spieler hatte in der 70ten Minute dann das 2:0 auf dem Fuß aber vergab!

In der 75ten Minute entschied dann der insgesamt gut pfeifende Schiedsrichter auf Elfmeter für Nuhnetal! Dieser wurde eiskalt verwandelt! Unser Team hatte diesen Schock noch nicht verdaut als 5 Minuten später der Ball zum zweiten Mal im Netz hinter Keeper Liedtke zappelte!

Das war der Genickbruch für unsere Mannschaft! Zwar wurde in der Schlussphase noch einmal alles gegeben und man erspielte sich zwei Großchancen! Sebastian Schauerte traf jedoch leider nur den Pfosten und die Latte!

Somit blieb es bei einer knappen 1:2 Heim-Niederlage!

Im nächsten Auswärtsspiel heißt nun der Gegner BC Eslohe! In diesem Lokal-Derby werden sowohl Mannschaft als auch Fans heiß darauf sein die nächsten Punkte einzufahren!!!



Beitrag vom 05.09.2010

1-2 Niederlage bei RW Erlinghausen!!

Erneut eine unglückliche Niederlage musste unsere 1. Mannschaft beim 1-2 in Erlinghausen einstecken. Obwohl der Gastgeber aus Erlinghausen über die gesamte Spielzeit die spielerisch bessere Mannschaft war, war die Niederlage unglücklich. Gerade in Halbzeit eins hatte der SV durch mehrer Kontermöglichkeiten beste Chance um in Führung zu gehen, während Erlinghausen kaum Chancen besaß. Das 1-0 für den SV durch Stefan Schauerte in der 30. Minuten war verdient, gerade weil kurz zuvor Manuel Niemitz mit einem Foulelfmeter scheiterte. So ging es mit einem 1-0 für den SV in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit erspielte sich dann der Gastgeber aus Erlinghausen auch Torchancen und so fiel der Ausgleich zum 1-1 in der 60. Minute auch nicht überraschend. 5 Minuten später konnte Keeper Liedtke ebenfalls einen Elfmeter der Gastgeber parieren. Außerdem zeigte er in Durchgang zwei noch einige gute Paraden. Aber in der 78. Minute war auch er machtlos und so stand es 2-1 für Erlinghausen. Der SV versuchte alles um noch den Ausgleich zu erzielen und hätte in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter bekommen müssen, aber der Pfiff des nicht immer sicheren Schiedsrichter blieb aus. Und so blieb es bei der unglücklichen Niederlage für den SV.

Nun heißt es am nächsten Sonntag beim Heimspiel gegen den FC Nuhnetal wieder in die Erfolgsspur zurück zufinden.




Beitrag vom 22.08.2010

1-2!! Erste Niederlage gegen den SC Neheim 2

Nach der ersten Niederlage dieser Saison hat unsere 1. Mannschaft die Tabellenführung abgegeben. Auch wenn der Gegener sich im Vorfeld der Begegnung selber schwach redete, kam mit dem SC Neheim 2 der erwartet schwere Gegner nach Dorlar. In den ersten 15 Minuten bestimmte der Gast aus Neheim die Partie. In der 18 Minute dann die erste große Chance für den Gast durch einen Lattentreffer. Das rüttelte den SV dann wach und man kam in der Folgezeit besser ins Spiel. In der 33. Minute dann ein sehr schöner Spielzug des SV. Nach Flanke von Sebbe Schauerte kam sein Bruder mit einem Fallrückzieher an den Ball und sein Schuß landet bei Markus Nagel, der aus 5 Metern dem Neheimer Keeper keine Chance ließ. Das umjubelte 1-0. So ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein offener Schlagaustauch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 67 Minute dann der Ausgleich. nach einem Lattenkopfball bekam unsere 1. Mannschaft den Ball nicht weg und Oberreuther hat aus 5 Metern keine Probleme den Ball über die Linie zu bringen. Danach hatte der SV Chancen wieder in Führung zu gehen. Die größte besaß Manuel Niemitz, als der nach schönem Solo am fünf Meterraum zum Schuß kam aber leider den Ball nicht richtig traf. In der 83. Minute dann der entscheidende Konter der Neheimer, das 1-2 durch Hakenesch. Danach versuchte der SV die Niederlage noch abzuwenden, aber Chancen von Stefan Schauerte und Jens Wiegand blieben ungenutzt und so blieb es beim 1-2.
Nun heißt es am nächsten Sonntag bei RW Erlinghausen wieder anzugreifen!!

Unsere 2. Mannschaft spielte gegen die Reserve der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel 2-2 und verpasste damit einen möglichen Sieg!!



Beitrag vom 22.08.2010


5-2 Auswärtssieg beim SV Oberschledorn!!
Tabellenführung übernommen!!

Nach dem Sieg zum Saisonauftakt gegen Fleckenberg konnte unsere erste Mannschaft auch ihr zweites Spiel beim SV Oberschledorn gewinnen.
In der ersten 45 Minuten stellte der Gastgeber aus Oberschledorn die bessere Mannschaft und so lag der SV Oberschledorn zur Pause nicht unverdient mit
1-0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel kam unser Team dann aber besser ins Spiel und durch Markus Nagel zum 1-1 Ausgleich. Manuel Niemitz konnte dann auf 2-1 erhöhen. Doch der SV Oberschledorn kam zurück und erzielte den 2-2 Ausgleich. Nach dem 3-2 durch Sebastian Schauerte warf der SV Oberschledorn alles nach vorne und wurde dann eiskalt durch unser Team ausgekontert. Und so erzielten Sebastian Schauerte und Stefan Schüren noch die Treffer zum 4-2 bzw. 5-2 Endstand.
Ein verdienter Sieg, der aber zu hoch ausgefallen ist.

Nun heißt es am nächsten Sonntag auf dem eigenen Sportfest nachzulegen!! Gegener ist die Reserve des SC Neheim. Sollte auch in diesem Spiel ein Dreier gelingen wäre der Traumstart in die neue Saison perfekt!!


Auch unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel bei der Reserve des
TuS Valemtal verdient mit 8-1!!!





Beitrag vom 15.08.2010

4-3 Sieg gegen Fleckenberg zum Saisonauftakt!!

Worauf man in der letzten Saison 9 Spieltage hatte warten müssen, dass klappte in dieser Saison schon am 1. Spieltag!! Unsere 1. Mannschaft gewann ihr erstes Saisonspiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft mit 4-3.
Das Spiel begann mit leichten Spielvorteilen des SV, aber man merkte beiden Mannschaften den Respekt an. Nach etwa einer viertel Stunde kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und zu ersten guten Chancen. Eine davon nutzte Markus Nagel in der 18. Minute zum 1-0. Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt Markus 14 Meter vor dem Tor frei zum Schuß und lässt dem Fleckenberger Keeper keine Chance. In der 25 Minute dann die erste nenneswerte Chance für den Gast, aber ein Schuß aus 18 Metern verfehlte das SV Tor nur knapp. In der 33. Minute schaltet Markus Nagel sehr schnell und führt einen Freisoß schnell aus. Sein Zuspiel kann Stefan Schauerte aus 18 Metern zum 2-0 vollenden. Mit dem Spielstand ging es in die Pause.
Nach der Pause kam der SV gut aus der Kabine. Nach einer Großchance von Manuel Niemitz in der 46. Minute war nur eine Minute später Stefan Schauerte mit einem sehenswerten Freistoß aus 18 Metern erfolgreich. Das viel umjubelte 3-0 !! Danach war wohl für die meisten der Zuschauer das Spiel gelaufen. Leider dachte unser Team wohl auch so. Man ließ die Zügel schleifen und den FC besser ins Spiel kommen. Und so kamm der FC durch Tore von Stöwer (65 Min.) und Sören Urban (70. Min) auf 2-3 heran. Aber nur 5 Minuten später entschied der gute Schiedsrichter Blome nach einem Foul an Stefan Schauerte auf Elfmeter, den Celal Corum zum 4-2 verwandelte. In der Folgezeit hatte der SV noch Cancen um den Sack zu zumachen. Aber auch Fleckenberg blieb gefährlich und gab sich nicht auf. So musste Keeper Liedtke in der 82 Minute einen Kopfball aus 6 Metern mit einem klasse Reflex abwehren. Als alles auf den Schlusspfiff wartete erzielt Fadil Raci noch das 4-3. Dabei blieb es dann! Ein alles in allem verdienter Sieg, der aber durch Nachlässigkeiten im Spiel das ein oder andere Mal in Gefahr geriet.

Auch unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auftaktspiel gegen die SG Wenne-Bremke mit 2-1. In einem sehr gutem Fußballspiel auf B-Liga Niveau behielt unsere 2. Mannschaft verdient die Punkte in Dorlar!!



Beiträge aus der Sommerpause 2010



Die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt in Kürze

Die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt für unsere Seniorenmannschaften am Donnerstag, 08.07.2010 um 19 Uhr in Dorlar.
Erstmals wird das Trainig dann von unserem neuen Trainer Markus Hermes geleitet. Nach den Abgängen von Bernd Stratmann, Holger Kienel (beide hängen die Schuhe an den Nagel) und Roland Keggenhoff (wechselt in den Vorstand des BC Eslohe) wird Markus Hermes versuchen die Neuzugänge so schnell wie möglich zu integrieren um das Saisonziel Klassenerhalt so schnell wie möglich zu erreichen!
Der Vorstand wünscht Markus viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und der Mannschaft eine gute Vorbereitung und anschließend einen erfolgreichen Saisonstart!


Trainer Markus Hermes mit der Mannschaft beim 1. Training


Der Trainingsplan zum Nachlesen


Die geplanten Vorbereitungsspiele:

Samstag, 10.07.10 SV Dorlar gegen SV Thülen. Endstand 6-3
Freitag, 16.07.10 SSV Elspe gegen SV Dorlar 19.30 Uhr. Endstand 1-2
Samstag, 17.07.10 SV Dorlar gegen TuS Scharfenberg 16 Uhr. Endstand 2-0
Samstag. 24.07.10 SV Dorlar gegen TV Fredeburg 16 Uhr .Endstand 4-0
Mittwoch, 28.07.10 TuS Bödefeld gegen SV Dorlar; Endstand 3-4 (3-0)
Donnerstag, 05.08.10 SV Dorlar gegen TuS Velmede/Bestwig Endstand 5-0 Sonntag, 08.08.10 SV Dorlar gegen RW Ostentrop Endstand 4-3



Die Neuzugänge für die Saison 2010/2011

hinten links: Geschäftsführer Stefan Hellermann, Trainer Markus Hermes, Bernd Borgard (eigene Jugend) und 2. Vorsitzender Franz-Josef Plett

vorne links: Sebastian Schauerte (SV Schmallenberg/Fredeburg), Stefan Schüren, Manuel Niemitz (beide BC Eslohe); Julian Gomes (2.Mannschaft) und Maximilian Schmidt (eigene Jugend)




Der Kader für die nächste Saison nimmt Formen an!

Manuel Niemitz wechselt vom BC Eslohe zum SV!!!!!!!!

Den zweiten attraktiven Neuzugang kann der SV Dorlar-Sellinghausen vermelden. Manuel Niemitz vom BC Eslohe wird in der neuen Saison für den SV auf Torejagd gehen. Manuel wird für das Offensivspiel des Teams eine große Bereicherung sein.
Der Vorstand und auch sicher alle Fans heißen Manuel Niemitz herzlich Willkommen und wünschen ihn für die neue Aufgabe viel Erfolg!!


Sebastian Schauerte und Stefan Schüren wechseln zum
SV Dorlar-Sellinghausen!

Der SV Dorlar-Sellinghausen hat für die nächste Saison 2 neue Spieler für den Kader der 1. Mannschaft gewinnen können. Vom Landesligist SV Schmallenberg/Fredeburg kehrt Sebastian Schauerte zu seinem Heimatverein zurück. Nach einer erfolgreichen Saison für ihn in der Landesliga freut es uns sehr, dass er uns in der nächsten Bezirksligasaison helfen will, die nötigen Punkte vielleicht etwas früher zu erreichen!!


von links: Sebastian Schauerte, Franz-Josef Plett und Trainer Markus Hermes

Außerdem kehrt auch Stefan Schüren zum SV zurück. Stefan hat bereits in der Jugend beim SV gespielt ist dann aber als B-Jugendlicher zum BC Eslohe gewechselt. Nun möchte auch er wieder für den SV die Schuhe schnüren.
Der SV Dorlar/Sellinghausen heißt beide Spieler herzlich willkommen und wünscht beiden viel Glück bei der neuen Aufgabe!!






Beitrag vom 01.06.2010


Die Luft war raus! 1-9 gegen den TuS Müschede

Nach dem Klassenerhalt am letzten Wochenende war bei unserer 1. Mannschaft heute gegen den TuS Müschede die Luft raus. Das Fehlen einiger Stammspieler konnte nicht kompensiert werden. Außerdem war der Gast aus Müschede in toller Spiellaune und so ging unser Team mit 1-9 (0-6) unter.
Aber das Ergebnis konnte den Zuschauern nur kurz die Laune verderben, denn die Freude über den Klassenerhalt ließ dieses Ergebnis schnell vergessen. Und so wurde im Anschluß an das Spiel mit den Zuschauern der Klassenerhalt und eine ergeignisreiche Saison gefeiert.


Im Anschluss an das Spiel wurden 2 Spieler des SV verabschiedet. Kapitän Holger Kienel und Bernd Stratmann hängen nach dieser Saison die Schuhe an den Nagel. Beide blicken auf eine lange Laufbahn im SV zurück. Der Vorstand bedankte sich bei beiden für ihren Einsatz für den Verein!!!







Roland Keggenhoff sagt Auf Wiedersehen!!

Nach drei Jahren als Trainer des SV Dorlar-Sellinghausen sagt Roland Keggenhoff Auf Wiedersehn.
Der SV sagt Danke für drei tolle Jahre unter ihm. Im letzten Jahr führte Roland die Mannschaft zurück in die Bezirksliga und in diesem Jahr schaffte er mit dem Team den Klassenerhalt! Besonders nach dem Fehlstart mit 0 Punkten aus den ersten acht Spielen ist dieses eine wirklich tolle Leistung von Trainer und Mannschaft!
Und so möchte sich der Vorstand des SV bei Roland für die gute und stets harmonische Zusammenarbeit bedanken. Ihm und seiner Familie wünschen wir für die Zukunft alles Gute. Aber wir hoffen, Roland das ein oder andere Mal als Zuschauer in Dorlar begrüßen zu können!!









Beitrag vom 24.05.2010


Geschafft!! Nach einem überraschenden 0-0 gegen den Tabellenführer aus Marsberg ist der Klassenerhalt sicher!!




Mit einer tollen Moral, einer super Taktik, einem überragendem Keeper und mit unseren super Fans hat unsere 1. Mannschaft mit einem 0-0 gegen den Tabellenführer aus Marsberg den Klassenerhalt geschafft.
Das Spiel begann so, wie man es erwartet hatte. Der Gast aus Marsberg setzte den SV von Beginn an unter Druck. Aber durch die Umstellungen, die Roland Keggenhoff vorgenommen hatte (er selbst spielte Libero) fiel es den Marsbergern in der ersten Halbzeit schwer gegen die vielbeinige Abwehr des SV zu guten Chancen zu kommen. Gefährlich wurde es meist nur nach Standarsituationen. Die einzige gute Chance für den SV vergab Christian Plett der freistehend aus 18 Metern verzog. So blieb es zur Pause beim 0-0.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Marsberg versuchte alles um das wohl entscheidende 1-0 zu machen. Aber ein starker Keeper Liedtke und etwas Glück bei einem Latten- und Pfostenschuß verhinderten ein ums andere Mal die Marsberger Führung. Durch die lautstarke Unterstützung der Fans holte die Mannschaft das Letzte aus sich raus und so konnten auch die letzten 10 Minuten, als alle schon auf "Reserve" liefen noch schadlos überstanden werden!
Und dann kannte der Jubel der gut 300 Zuschauer keine Grenzen. Der Klassenerhalt konnte aus eigener Kraft geschafft werden und damit hätte wohl nach dem 8. Spieltag, als der SV noch ohne Punkt da stand, niemand mit gerechnet!!
Man muss der Mannschaft und dem Trainer ein riesen Kompliment aussprechen. Man hat sich nie aufgegeben und alles für den Klassenerhalt getan und wurde am Ende auch belohnt!


Nun geht es am nächsten Sonntag gegen den TuS Müschede. Auch in diesem Spiel wird die Mannschaft noch mal versuchen den Fans ein gutes Spiel zu bieten um im Anschluss gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen.
Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt, zum Saisonausklang werden auch frisch gebackene Waffeln im Angebot sein!!!

Nach dem Spiel wird dann unser Trainer Roland verabschiedet, der in den letzten 3 Jahren eine super Arbeit geleistet hat und die Mannschaft zu diesen Erfolgen geführt hat.
Außerdem werden Holger Kienel und Bernd Stratmann ihre Laufbahn in der
1. Mannschaft beenden. Auch ihnen wollen wir einen gebührenden Abschied bereiten!!

Hier ein paar Bilder zum Klassenerhalt!!!!

Im Vorspiel trifft unsere 2.Mannschaft auf den BvB Bracht. Wenn dieses Spiel gewonnen wird, besteht unter gewissen Umständen noch die Chance auf den Aufstieg.


Beitrag vom 16.05.2010


Celal Corum rettet den SV!! Wichtiges 1-1 beim SV Brilon!!!!!

Einen wichtigen Punkt holte unsere 1. Mannschaft heute beim 1-1 in Brilon.
Von Beginn an merkte man unserer Mannschaft den ungewohnten Rasenplatz an. Es gingen doch einige Aktionen daneben, die auf unserem Kunstrasen gelungen wären. Das der Platz leider nicht gemäht war tat ein übriges dazu. Und so beherrschte der Gastgeber aus Brilon die ersten Minuten. Nach 18 Minuten dann auch das 1-0 für Brilon, nach einer Ecke bekam unsere Abwehr den Ball nicht weg und so konnte der SV Brilon aus kurzer Distanz vollenden. Auch in der Folgezeit kam unser Team nicht so wirklich in Tritt und Brilon kam immer wieder zu Chancen. Zum Ende der ersten Halbzeit tat der SV dann aber etwas mehr und begann sich gegen die Niederlage zu stemmen. Es ergaben sich auch die ersten Chancen. Aber es blieb beim nicht unverdienten 1-0 für Brilon zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und setzte den SV Brilon immer mehr unter Druck. Allein die Chancenverwertung ließ lange zu wünschen über. So scheiterte Stefan Schauerte gleich drei Mal in aussichtsreicher Position. Als der SV dann alles nach vorne warf ergaben sich auch für Brilon wieder einige Konterchancen. Die größte war ein Lattentreffer in der 80. Minute. Aber unsere 1. Mannschaft stemmte sich weiter gegen die Niederlage und wurde in der 86. Minute auch belohnt! Ein 18 Meter Schuß von Celal Corum wird noch leicht abgefälscht und wird so unhaltbar für den Briloner Keeper. Das viel umjubelte 1-1!! Und dann kam es, wie in den letzten Wochen immer, es fehlte das Quentchen Glück. Ein Schuß von der Strafraumgrenze prallt von der Unterkante der Latte auf die Torlinie und dann wieder heraus. Den Abpraller konnte Trainer Roland Keggenhoff dann auch nicht im Gehäuse des SV Brilon unterbringen. So blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden.
Und nun heißt es in den nächsten beiden Heimspielen gegen Marsberg (24.5) und gegen Müschede (29.5) die eventuell noch benötigten Punkte zu holen um den Klassenerhalt zu schaffen!!!
Dabei hofft die Mannschaft weiter auf die super Unterstützung der Fans, die in den letzten Spielen die Mannschaft so toll unterstützt haben!!
Gemeinsam zum Klassenerhalt!!!



Beitrag vom 09.05.2010

2-3 Niederlage in Allagen. Eine Halbzeit verschlafen!!! Es wird eng!!!!!

Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit lag unser Team zur Pause mit 0-3 hinten und war die klar unterlegene Mannschaft. Der TuS Allagen spielte von Beginn an nach vorne und setzte den SV immer wieder unter Druck. Und so ging die Pausenführung in Ordnung.
Nach dem Seitenwechsel dann ein anders Bild. Der SV kam wesentlich besser aus der Halbzeit und war fortan deutlich aktiver. So erspielte sich der SV auch Torchancen. In der 58 Minute dann das 1-3 . Nach einem Foulspiel an Markus Nagel verwandelt Celal Corum den fälligen Elfmeter sicher. Auch in der Folgezeit setzte der SV den Gastgeber unter Druck und so gelang auch der Anschlußtreffer durch Stefan Schauerte zum 2-3 in der 72. Minute. Es wurde wieder spannend. Leider gelang es dem SV nicht, eine der sich bietenden Chancen zum Ausgleich zu nutzen. Die größte vergab Celal Corum in der 89. Minute mit einem Lattentreffer.
So blieb es leider bei der Niederlage. Aufgrund der 2. Halbzeit wäre ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen.
Nun heißt es am Sonntag auf die Leistung der 2. Halbzeit aufzubauen um in dem wichtigen Spiel beim SV Brilon möglichst 3 Punkte einzufahren, die zum klassenerhalt lebenswichtig wären!!!




Beitrag vom 07.05.2010

2-4 gegen den BC Eslohe. Es war mehr drin!!!!!

Leider mit leeren Händen stand unsere 1. Mannschaft nach dem Spiel gegen den BC Eslohe wieder da. Eine unglückliche Niederlage, die wieder einmal doch eine schwache Schiedsrichterleistung zustande kam. Man will ja nicht immer über die Unparteiischen meckern, aber man muss sich mal den Kommentar zu dem Spiel bei Der Westen durchlesen. Der besagt schon so einiges!! Nun muss man halt in den nächsten Spielen die noch benötigten Punkte holen. Vielleicht hat der SV dann mal das Glück auf seiner Seite!!

Die Partie begann erst um 20.15 Uhr, weil Schiedsrichter Michael Hahn (Lohmar) nicht gekommen war. Für Hahn sprang Wolfgang Haak (FC Cobbenrode) in die Bresche.

Bernd Stratmann brachte Dorlar in der 28. Minute in Führung. Nach der Pause drehte Eslohe innerhalb von 180 Sekunden durch M. Schmidt und Yalcin die Partie. Aber Dorlar schlug zurück: Bernd Borgard gelang mit einem Abstauber der Ausgleich. Der BC Eslohe kam in der Endphase durch Nrecaj und Gördes zum 4:2-Sieg.

Und hier der Kommentar aus dem Internet (Der Westen):

Da kann sich der BCE mal recht Herzlich beim Herrn Haak bedanken. Unglaublich was für Entscheidungen das waren. Ich selber war neutraler Zuschauer, aber es hätte min 2 Elfmeter für Dorlar geben müssen und auch einige andere Entscheidungen halte ich für sehr fragwürdig! Ich finde es ja gut wenn ein Schiedtsrichter in die Bresche springt, wenn jemand ausfällt, aber das kann für Dorlar verhängnisvolle Folgen haben, wo man hört das das nicht das erste Spiel war, das sie verloren haben aufgrund desolater Schiri Leistung! Naja aber wenn sie so spielen wie gestern schaffen sie es auch und gehören weiterhin vollkommen zurecht in diese Liga!

#1 von Neutralergucker , am 08.05.2010 um 08:55



Beitrag vom 02.05.2010

3-1 in Bestwig. Ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt!!!!!

Einen wichtigen 3-1 Sieg erzielte unsere 1. Mannschaft beim Tabellenletzten aus Velmede.

Der Mannschaft war vor Beginn der Begegnung klar, dass nur ein Sieg zählt um den Klassenerhalt näher zu kommen. Und so ging unser Taem auch ins Spiel. Man versuchte den Gastgeber sofort unter Druck zu setzten und das gelang auch. Man erspielte sich gute Chancen und eine davon nutzte Jens Wiegand nach 25 Minuten zum 1-0. Auch danach war der SV das bessere Team und versuchte weiter nach vorne zu spielen. Das wurde kurz vor der Halbzeit belohnt. Stefan Borgard erzielt das 0-2. So ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel machte der SV da weiter wo er vor der Halbzeit aufgehört hatte. Das Team versuchte weiter nach vorne zu spielen und wurde mit dem 3-0 durch Stefan Schauerte belohnt! Danach war die Partie entschieden und der SV ließ es etwas langsamer angehen. Der TuS Velmede/Bestwig kam zwar noch zum Anschlusstreffer aber es blieb beim hochverdienten 3-1 für den SV.

Der nächste Gegner ist der BC Eslohe am Freitag den 07.05.2010. Auch wenn ein Gegener aus dem oberen Tabellendrittel zu Gast ist, wird das Team versuchen mindestens einen Punkt zu holen!! Anstoß ist um 19 Uhr in Dorlar.

Unsere 2. Mannschaft gewann bereits am Freitag mit 6-2 gegen die Reserve des TuS Valmetal.


Beitrag vom 27.04.2010


2-1. Wichtiger Sieg gegen Oberschledorn!!!!!

Eine starke kämpferische Leistung und eine gute 2. Halbzeit bescherten unserer 1. Mannschaft einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Da der SC Kückelheim/Salwey zeitgleich dem SV Brilon mit 1-2 unterlag, beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nun 4 Punkte.
Das Spiel begann gut für den SV. Bereits in der 1. Minute hatte Stefan Schauerte die Chance zum 1-0, scheiterte aber am Gästekeeper. Nur zwei Minuten später traf Markus Nagel den Pfosten. In der Folgezeit übernahm aber der Gast aus Oberschledorn die Initiative und kam immer wieder gefährlich vor das Tor des SV. Folgerichtig fiel dann in der 15 Minute das 0-1 durch Sven Schneider. Danach agierte der SV viel zu passiv und hatte Glück nicht höher in Rückstand zu geraten. Zum Ende der ersten Halbzeit kam der SV dann wieder besser ins Spiel und in der 40. Minute vollendet Markus Nagel einen Konter des SV zum 1-1 Ausgleich. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dann ein anderes Bild. Durch zwei Wechsel kam mehr Spielkultur ins Spiel des SV und so wurde der Gast mehr und mehr in die Defensive gedrängt. In der 59. Minute dann das erlösende 2-1 durch Stefan Schauerte nach schöner Vorarbeit von Markus Nagel. Danach verpasste es der SV die Vorentscheidung zu erzielen. Christian Plett mit einem Kopfball und erneut Markus Nagel vergaben die riesen Chancen zum entscheidenden 3-1. So wurde es zum Ende noch mal eng, da der Gast aus Oberschledorn sich gegen die Niederlage stemmte. Aber der SV hielt dagegen und brachte den Sieg in einer hektischen Schlußphase über die Runden.
Bleibt zu hoffen, dass sich der SV Oberschledorn auch in den Spielen gegen die anderen Abstiegskandidaten so reinhängt wie heute Abend!

Das nächste Spiel hat unser Team am Dienstag, 04.05.2010 beim TuS Velmede/Bestwig. Auch in diesem Spiel zählt nur ein Sieg um den Vorsprung zu halten!!




Beitrag vom 23.04.2010

1-3. Unglücklicher Schiri leitet Niederlage ein!!!!!

Wieder eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung kostet dem SV, wie schon im Hinspiel, einen wichtigen Punkt. In der 87. Minute die entscheidende Szene. Einen Zweikampf beim Kopfball von Alex Knoche wertete der Schiedsrichter zur Überraschung der Dorlarer Spieler und Fans als Foulspiel, so dass der daraus resulutierende Treffer zum 2-2 von Stefan Borgard nicht anerkannt wurde.
Das Spiel begann gut für den SV, bereits nach 5 Minuten ging unsere Mannschaft durch Bernd Borgard mit 1-0 in Führung. Nur zwei Minuten später hatte Stefan Schauerte die Chance zum 2-0, sein Schuß ging nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Der Gast aus Erlinghausen war danach spielerisch überlegen und der SV hatte Mühe die Spieler Busaka und Belinski in den Griff zu bekommen. So war es auch Busaka der in der 21. Minute mit einem unhaltbaren Schuß aus 18 Metern zum Ausgleich traf. Trotzdem blieb der SV durch Konter immer wieder gefährlich und es gab Chancen auf beiden Seiten. So ging es mit dem 1-1 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der Gast blieb optisch überlegen und erspielte sich Chancen. Aber auch der SV hatte in Durchgang zwei gute Konterchancen um in Führung zu gehen. In der 78. Minute dann das 1-2. Belinski kommt im Sechszehner an den Ball und vollendet sicher. Danach drückte der SV noch mal aufs Tempo und setzte den Gast unter Druck. Ja und dann leider diese 87. Spielminute als der Ausgleich zum 2-2 vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde.
Das 1-3 fiel dann mit dem letzten Angriff des Spiels, als der SV alles, incl. Torwart nach vorne warf durch einen Konter.
Schade, dass dieses kämpferische Leistung der Mannschaft nicht belohnt wurde, ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen.
Nun heißt es sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Am nächsten Mittwoch ist der SV Oberschledorn zu Gast und dieses Spiel muss gewonnen werden.




Beitrag vom 18.04.2010

1-0!! Wichtiger Sieg in Medebach!!!!!

Nach der schwachen Leistung vom letzten Wochenende zeigte unsere Mannschaft wieder ihr wahres Gesicht und gewann in Medebach nicht unverdient mit 1-0 (0-0) . Das Tor des Tages erzielte Bernd Borgard nach schöner Vorarbeit von Bernd Stratmann in der 58. Spielminute. Der SV ließ noch einige Konterchancen ungenutzt und so blieb es bei dem verdienten 1-0 für unser Team. Dieser Sieg war gegen einen direkten Konkurrenten um den Abstieg war enorm wichtig!!
Und nun heißt es bereits am Freitag wieder mit der gleichen Einstellung an das schwere Heimspiel gegen RW Erlinghausen zu gehen um gegen einen starken Gegner eventuell zu einem Teilerfolg zu kommen!!

Unsere 2. Mannschaft verlor überraschend deutlich und auch verdient mit 0-4 gegen die SG Wenne-Bremke!



Beitrag vom 11.04.2010

0-7!! Desolate Leistung gegen den FC Nuhnetal!!!

Eine desolate Leistung bot unsere Erste Mannschaft gegen den FC Nuhnetal und so verlor man völlig zurecht mit 0-7 (0-4)!!
Das Spiel war keine 2 Minuten alt da lag unsere Mannschaft bereits mit 0-1 zurück! Von diesem frühen Rückstand erholte sich die Mannschaft nie. Es war ein Rückfall in alte Zeiten. Es wurden keine Zweikämpfe gesucht und so hatte der Gast aus Nuhntal leichtes Spiel. Mit den schnell vorgetragenen Angriffen des Gastes kam die Mannschaft überhaupt nicht klar und die beiden Stürmer Todt und Winter wirbelten das ein oder andere Mal die komplette Hintermannschaft des SV durcheinander. Und so erhöhte der Gast bis zur Halbzeit bis auf 0-4, wobei der SV noch das Glück hatte, dass der Gast noch zahlreiche Chancen ausließ.
Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der Gast aus Nuhental war in allen Belangen überlegen und erhöhte das Ergebnis auf 0-7. Erst als Nuhnetal einen Gang zurückschaltete kam unser Team auch mal zu Chancen.
Nun heißt es schnell dieses Spiel aus den Köpfen zu bekommen und am nächsten Sonntag beim wichtigen Auswärtsspiel in Medebach Wiedergutmachung zu betreiben! Dieses Spiel darf man nicht verlieren um den TuS Medebach auf Distanz zu halten!!

Im Vorspiel unterlag unsere 2. Mannschaft gegen den TV Fredeburg mit 1-4!



Beitrag vom 02.04.2010


1-3 Niederlage beim FC Arpe-Wormbach!!

Beim Tabellenzweiten aus Arpe verlor unsere Erste heute mit 1-3.
In der Anfangsphase zeigte unsere 1. Mannschaft ein gutes Spiel und man zeigte keinen Respekt vor dem Gegner. So ging der SV sogar durch einen Treffer von Markus Nagel mit 1-0 in Führung.
Nach 25 Minuten erhöhte dann der FC dasTempo und drückte unser Team in die Defensive. Aber große Chancen erspielte sich die Arper nur nach Standardsituaionen. So fiel das 1-1 auch nach einer Ecke als ein Arper Spieler den Ball aus 5 Metern nur über die Linie drücken muss. So ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der FC hatte ein optisches Übergewicht, konnte sich aber nicht viele Chancen aus dem Spiel heraus erarbeiten. So musste wieder eine Standardsituation her damit der Gastgeber mit 2-1 in Führung gehen konnte.
Nach dem Rückstand versuchte der SV wieder mehr nach vorne zu spielen, doch fehlte es an den spielerischen Mitteln und an der Kraft nach dem schweren Spiel in Kückelheim, um den Tabellenzweiten in Bedrängnis zu bringen. In der 80 Minute schwächte sich der SV dann selber als Celal Corum nach einem Foul mit Gelb/Rot vom Platz musste. Da der Schiedsrichter teilweise sehr schnell mit den gelben Karten war, blieb ihm in dieser Situation dann nichts anderes über. Das 1-3 fiel dann mit dem Schlusspfiff.
Nun heißt es am nächsten Sonntag gegen den FC Nuhnetal wieder zu punkten um nicht wieder auf einen Abstiegsplatz zu rutschen!!



Beitrag vom 02.04.2010


Hart erkämpftes 1-1 beim SC Kückelheim/Salwey!!

Nach einem 1-1 Unentschieden beim SC Kückelheim/Salwey hat unsere 1. Mannschaft den einen Punkt Vorsprung auf den SC verteidigt.
In einer spielerisch schwachen Begegnung ging der SC in der 70 Minute mit
1-0 in Führung. Christian Plett erzielte 5 Minuten vor dem Abpfiff den nicht unverdienten Ausgleich für den SV!!!





Beitrag vom 28.03.2010


Abstiegsplatz verlassen!!! 2-2 gegen den SV Hüsten 09

Nach einem hart erkämpften 2-2 gegen den SV Hüsten 09 hat unsere
1. Mannschft erstmals seit dem Aufstieg die Abstiegsränge verlassen.
In den ersten Minuten versuchte der Gast aus Hüsten unser Team unter Druck zu setzen. Aber der SV stand sicher in der Abwehr und spielte auch gefällig nach vorne. In der 10 Minute dann die Führung für den SV. Nach einem Freistoß kommt Stefan Borgard frei zum Kopfball und netzt zum 1-0 ein.
Diesen Treffer musste der Gast aus Hüsten erst Mal verkraften. Denn in der Folgezeit hatte der SV noch 2 riesen Chancen um auf 2-0 zu erhöhen. Wieder Stefan Borgrad per Kopf und Markus Nagel mit einem 18 Meter Schuß scheiterten äußerst knapp am Gästekeeper.
Bis zur 35. Minute war von Hüsten nicht viel zu sehen. Und so viel der Ausgleich dann auch sehr überraschend. Nach einer Flanke kam ein Gästespieler frei zum Kopfball und erzielte mit der ersten echten Torchance das 1-1. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und so ging es mit dem 1-1 in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Hüsten das Tempo und setzte den SV nun immer mehr unter Druck. In der 52 Minute dann das 1-2. Nach einem Freistoß von der rechten Seite war ein Gästespieler, aus dem Gewühl heraus, zum 1-2 erfolgreich. In der Folgezeit hatte der SV einige brenzilge Situationen zu überstehen aber mit Glück und einem gutrn Keeper Liedtke konnte man das
1-2 halten. Nach der Einwechselung von Trainer Roland Keggenhoff setzte der SV auch wieder Akzente nach vorne. So ergaben sich für Markus Nagel und für Roland zwei sehr gute Möglichkeiten, die aber vom Gästekeeper super pariert wurden. Als der SV dann alles nach vorne warf verpasste es der Gast den Sack zu zumachen und das wurde dann bestraft. In der 89. Minute spielt Roland Keggenhoff Bernd Borgard super frei und dieser erzielte aus 12 Meter den viel umjubelten Ausgleich. Und bei diesem Ergebnis blieb es dann auch !!
Ein, aufgrund der ersten Halbzeit, nicht unverdienter Punkt für unsere Erste.
Nun heißt es am Samstag in Kückelheim nachzulegen um sich vielleicht noch mehr Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Im Vorspiel gewann unsere 2. Mannschaft verdient mit 4-1 gegen die Reserve der SG Eversberg/Heinrichstal-Wehrstapel.


Ein paar Bilder zum Spiel!!



Beitrag vom 14.03.2010

SV startet mit einem 2-1 Sieg in die Rückrunde.

Mit einem wichtigen 2-1 Sieg über den TuS Oeventrop startet unsere 1. Mannschaft in die Rückrunde!!!
In einem sehr kampfbetonten Spiel , setzte sich unsere Mannschaft nach Toren von Alex Konche und Markus Nagel mit 2-1 durch.
Bei sehr schweren äußeren Bedingungen begann das Spiel ausgeglichen. Die erste Chance des Spiel hatte der Gast. Nach einem Abspielfehler von Cela Corum kam ein Gästespieler frei zum Schuß, scheiterte aber am gut aufgelegtem Stefan Liedtke. Danch war es der SV, der zu zwei guten Chancen kam. So scheiterte Stefan Schauerte in der 12. und 15. Minute in aussichtsreicher Position am Gästekeeper. Danach entwicklete sich bis zur Halbzeit ein ausgegleichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. So ging es mit einem 0-0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war es wieder der TuS der die erste große Chance besaß. Aber ein der Gästespieler verzog eine Hereingabe aus 5 Metern über das Tor. Dann die 65. Spielminute. Der starke Alex Knoche erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und geht alleine auf den gegnerischen Strafraum zu. Gegen seinen Schuß aus 18 Metern ist der Gästekeeeper machtlos. Das 1-0 für den SV!!! In der Folgezeitbekam der Gast aus Oeventrop, auch aufgrund des starken Rückenwindes etwas die Oberhand ohne sich jedoch klare Chancen zu erarbeiten. In einer dieser Drangphasen dann das erlösende 2-0 für den SV. Nach einem gewonnen Zweikampf an der Aussenlinie kommt der Ball zu Markus Nagel und der schließt von 16 Metern unhaltbar für den Gästekeeper ab. Wer nun dachte, dass das Spiel entschieden war, der sah sich getäuscht. Den nur eine Minute später musste ein Spieler des SV auf der Linie klären und wiederum eine Minute später dann der Anschlußtreffer für den TuS. Nach einer Flanke kommt ein Gästspieler unbedrängt zum Kopfball und schließt aus 5 Metern sicher ab.
Die letzten drei Minuten überstand der SV dann schadlos und es blieb bei dem wichtigen Dreier für den SV.
An diese kämpferische Leistung kann man in den nächsten Spielen anknüpfen!!!



Beitrag vom 29.11.2009

Deutliches 0-4 beim TuS Müschede!!

Das erwartet schwere Auswärtsspiel hatte unsere 1. Mannschaft beim Tabellenvierten aus Müschede. man unterlag deutlich mit 0-4.
Nun heißt es am nächsten Samstag noch mal vollen Einsatz bei dem letzten Spiel in diesem Jahr. Bei einem Punktgewinn beim FC Cobbenrode ist ein Nichtabstiegsplatz immer noch erreichbar!!!!

Unsere 2. Mannschaft holte bei dem Tabellenzweiten aus Andreasberg ein 1-1 und verabschiedet sich in die Winterpause!!!



Beitrag vom 15.11.2009

Wichtiger 2-1 Heimsieg gegen den SV Brilon!!

Durch einen wichtigen 2-1 Heimsieg gegen den SV Brilon hat unsere erste Mannschaft den Kontakt zum Mittelfeld weiter gehalten.
Die ersten Minuten des Spiels gehörten dem SV Brilon, der sofort versuchte den SV unter Druck zu setzen. So musste Dorlar in der Anfangsphase einige brenzilge Situationen überstehen. Nach einer Viertelstunde kam der SV dann aber immer besser ins Spiel und erspielte sich selber Torchancen. In der 32. Minute dann das 1-0 für den SV. Ein 18 Meter Schuß von Christian Plett kann von dem Gästekeeper nicht pariert werden. Nach der Führung verpasste es unsere Mannschaft das 2-0 zu erzielen. So hatte der gute Stefan Schauerte kurz vor dem Seitenwechsel zwei riesen Torchancen die aber beide von dem guten Gästekeeper zur Nichte gemacht wurden. So ging es mit einem 1-0 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel wieder ausgeglichen und der SV Brilon bemühte sich den Ausgleich zu erzielen während Dorlar teilweise zu passiv war. Der Ausgleich fiel dann auch in der 60. Minute. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld kann ein Gästespieler den Ball aus kurzer Distanz im Dorlarer Gehäuse unterbringen. Nach diesem Treffer war der SV kurz verunsichert und man hatte das Gefühl das Brilon das Spiel nun übernimmt. Doch kurz nach der Einwechslung von Bernd Stratmann spielt dieser einen super Pass auf Holger Kienel und dessen Flanke verwehrtet Stefan Schauerte aus 8 Metern zum 2-1 in der 70. Minute.
In den letzten 20 Minuten gab es auf beiden Seiten noch Chancen für weitere Treffer, doch ein gut aufgelegter Keeper Liedtke hielt den Sieg für den SV Dorlar fest. In der 88. Minute verpasste Christian Plett die Vorentscheidung als er aus 4 Metern am Gästekeeper scheitert. So blieb es bei einem nicht unverdienten Sieg für den SV Dorlar , der sehr wichtig war um den Kontakt zum Mittelfeld nicht zu verlieren.
Das nächste Spiel bestreitet unsere Erste am Sonntag, den 29.11.2009 beim TuS Müschede.



Beitrag vom 07.11.2009

6-3 Niederlage beim BC Eslohe

Nach 4 Spielen ohne Niederlage verlor unsere 1. Mannschaft beim BC Eslohe mit 6-3 (3-3). Dabei fing das Spiel für den SV sehr gut an und man ging bereits nach 5 Minuten mit 1-0 in Führung. Eine Freistoßflanke von Celal Corum verlängerte Stefan Borgard unhaltbar zum 1-0. In der Folgezeit erspielte sich der BC Eslohe ein deutliches Übergewicht und der SV hatte doch so seine Probleme mit den technisch versierten Spielern des BC Eslohe. Durch einen unglücklichen Torwartfehler fiel dann nach 15 Minuten das 1-1. Keeper Liedtke rutschte ein leichter Ball durch die Hände. Nur 4 Minuten später erzielte der BC dann das 2-1 und nach 30 Minuten das 3-1. Aber der SV steckte nicht auf und kam nach 2 weiteren Standardsituationen durch Celal Corum und Jens Wiegand zum 3-3 Ausgleich. So ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war es wieder der BC Eslohe der Druck auf das Dorlarer Tor ausübte. Das 4-3 für den BC Eslohe fiel dann nach einer klaren Abseitsstellung einer BC Spielers. Schade, dass der Linienrichter diese nicht sehen wollte!! Nur 2 Minuten später dann die Entscheidung. Ein Fernschuß aus 18 Meter schlug unhaltbar für Stefan Liedtke im Gehäuse des SV ein. Zu allem Übel verletzte sich Celal Corum auch noch. Man kann nur hoffen, dass es sich nicht um eine allzu schwere Verletzung handelt. Das Spiel war danach gelaufen und der BC stellte mit dem 6-3 das Endergbnis her.
Auch wenn es wieder ein Mal eine Niederlage für die Erste gab, kann man positiv bemerken, dass sich die Mannschaft nach dem 1-3 Rückstand nicht aufgegeben hat und zwischenzeitllich wieder ausgleichen konnte.
Der BC Eslohe gewann aufgrund der größeren Spielanteile und des technisch besseren Fußballs dieses Spiel verdient.

Nun heißt es am Freitag in Dorlar gegen den SV Brilon wieder zu punkten, damit der Abstand zum Mittelfeld nicht noch größer wird!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim BvB Bracht mit 1-0!!!



Beitrag vom 25.10.2009

Verdientes 3-1 gegen den TuS Velmede/Bestwig

Mit einem verdienten 3-1 (2-0) Erfolg über den TuS Velmede/Bestwig hat unsere erste Mannschaft die Erfolgserie fortgesetzt.

In der ersten viertel Stunde entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, man merkte beiden Mannschaften an, dass das Spiel gewonnen werden musste um den Anschluß ans Mittelfeld nicht zu verlieren. Dann kam der SV aber immer besser ins Spiel und die erste gute Chance nach einem Schuß von Alex Knoche konnte im letzten Moment von seinem Gegenspieler geblockt werden. Auch in der Folgezeit hatte der SV mehr vom Spiel konnte aber aus seinen Chancen kein Kapital schlagen. In der 28. Minute dann das erlösende 1-0 durch Stefan Borgard. Nach einem schönen Zuspiel von Stefan Schauerte verwandelte er aus 11 Metern sicher. Das Tor gab den SV mehr Sicherheit und man versuchte nachzulegen. Das gelang Stefan Schauerte in der 36. Minute. Mit einer tollen Ballannahme nach einem langen Ball ließ er zwei Gegenspieler ins Leere laufen und gegen seinen Schuß aus 19 Metern war der Gästekeeper machtlos. So ging es mit einer verdienten 2-0 Führung in die Pause. Der TuS verzeichnete nicht eine richtige Torchance in Halbzeit eins.

Nach dem Seitenwechsel ließ der SV dann leider etwas die Zügel schleifen und man überließ dem Gast so ein wenig das Spiel und man machte nach vorne zu wenig. Velmede konnte aber auch in dieser Phase kaum Kapital aus der Nachlässigkeit des SV schlagen. Dann in der 73. Minute die Vorentscheidung, wieder Stefan Schauerte erzielte das 3-0. Kurze Zeit später hatte Jens Wiegand das 4-0 auf dem Fuß, aber sein Schuß ging knapp am Tor vorbei. In der 86. Minute hätte das 4-0 fallen müssen, doch Stefan Schauerte konnte ein Elfmetergeschenk des Schiedsrichters nicht nutzen. Dieser verweigerte dann nur eine Minute später dem SV wegen angeblicher Abseitsstellung ein reguläres Tor. Mit der ersten richtigen Torchance in diesem Spiel erzielte der TuS Velmede dann in der Nachspielzeit noch das 3-1

So blieb es bei einem völlig verdienten 3-1 Erfolg für unsere Erste, die nun 8 Punkte aus den letzten 4 Spielen geholt hat. Wenn man weiter so konzentriert zur Sache geht sollten bis zur Winterpause auch noch der ein oder andere Punkt möglich sein. Der nächste Gegner ist der BC Eslohe am Sonntag den 08.11.2009.

Unsere 2. Mannschaft bezwang die Dritte Vertretung des FC Arpe/Wormbach mit 6-3.




Beitrag vom 18.10.2009

1-1 beim Tabellenzweiten aus Erlinghausen!!

Auch in dem schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Erlinghausen zeigte unsere 1. Mannschaft wieder eine gute Leistung und holten einen verdienten Punkt!!!!
In der ersten Halbzeit erspielte sich der Gastgeber zwar optische Vorteile aber der SV ließ durch eine starke Abwehrleistung kaum Torchancen für den Mitfavoriten zu. Einzig zwei Standardsituationen sorgten für Gefahr. Der SV konterte immer wieder gut und so ging man auch in der 35. Minute durch einen schönen Treffer von Stefan Schauerte mit 1-0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der SV verteidigt gut und man ließ kaum Torchancen für Erlinghausen zu und war durch Konter immer wieder gefährlich. So war es bezeichnend das der Ausgleich durch einen unberechtigten Foulelfmeter fiel. Der sehr einseitig pfeifende Schiedsrichter versagte dann 5 Minuten später dem SV einen klaren Elfmeter als Stefan Schauerte alleine auf das Tor zu lief und nur durch ein Foul des Erlinghauser Torwarts gestoppt werden konnte. Aber so ist das eben wenn man unten drin steht!!!!
In der Folgezeit versuchte Erlinghausen das Spiel für sich zu entscheiden, die größeren Chancen hatte aber der SV durch Konter, so konnte man zwei Alleingänge auf das Erlinghauser Tor nicht verwerten! So blieb es beim leistungsgerechten 1-1. Bei einer etwas besseren Schiedsrichterleistung wäre sogar ein Sieg drin gewesen!
Die Mannschaft bedankt sich bei 50 mitgereisten Fans, die sie toll unterstützt haben.

Jetzt heißt es am nächsten Sonntag diesen Punkt zu vergolden in dem man im Heimspiel gegen den TuS Velmede/Bestwig gewinnt und so den Anschluss ans Mittelfeld nicht verliert!!!

Weiter so!!! Auf die Leistungen der letzten Wochen kann man bauen!!!!




Beitrag vom 11.10.2009

Der erste Sieg ist da!! 1-0 gegen den TuS Medebach!!!

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schaffte unsere Erste Mannschaft den ersten Dreier in der Bezirksliga!!
Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel und er Gast aus Medebach hatte die erste Chance, aber Keeper Liedtke reagierte gut und verhinderte das 0-1. In der Folgezeit kam der SV immer besser ins Spiel und erspielte dich auch einige Chancen die aber nicht genutzt werden konnten.
Nach dem Seitenwechsel spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne und versuchte das 1-0 zu erzielen. Und in der 58. Minute war es dann endlich so weit. Nach einem schönen Heber von Cela Corum landet der Ball an der Querlatte und den Abpraller konnte Jens Wiegand zum verdienten 1-0 verwandeln! Auch in der Folgezeit blieb der SV das bessere Team, man verpasste es aber die Vorentscheidung zu erzielen. So wurde es am Schliß noch mal eng, aber die Abwehr ließ keinen Treffer der Gäste mehr zu und es blieb beim verdienten und lang ersehnten Erfolg für unsere Erste!!!!



Beitrag vom 04.10.2009

Endlich ein Erfolgserlebnis!! 0-0 beim FC Nuhnetal!!!

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreichte unsere Erste Mannschaft ein verdientes 0-0 beim Tabellenfünften FC Nuhnetal. Man trennte sich nach 90 Minuten gerecht mit 0-0 und holte so den ersten Punkt in der Bezirksliga!!.
Der SV hielt über die gesamte Spielzeit gut dagegen und erspielte sich auch gute Torchancen von denen aber leider keine genutzt werden konnte. Aber auch der Gastgeber hatte seine Möglichkeiten aber ein gut aufgelegter Keeper Liedtke hielt den verdienten Punkt fest.
Auf dieser Leistung kann die Mannschaft aufbauen. Wenn man im nächsten Heimspiel gegen den TuS Medebach genau so ans Werk geht kann man vielleicht den ersten Dreier einfahren!!
Die Mannschaft hofft, das sich wieder viele Zuschauer auf dem Sportplatz in Dorlar einfinden und sie in diesem Kellerderby tatkräftig unterstützen!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim FC Lennetal mit 2-1!!



Beitrag vom 30.09.2009

Auch der FC Arpe/ Wormbach eine Nummer zu groß!!!

37 Minuten lang entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den SV. Man erspielte sich auch Torchancen, die aber leider nicht zum Erfolg führten. Vom FC war bis dahin nichts zu sehen. Dann in der 37. Minute erzielte der FC Arpe/Wormbach mit der ersten richtigen Chance das 0-1.
Was danach geschah kann man nicht in Worte fassen. Der Spielfluß beim SV war völlig dahin umd man gewann nicht einen Zweikampf mehr. So konnte der FC Arpe/Wormbach bis zum Halbzeitpfiff das Ergebnis bis auf 0-5!!! hochschrauben.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nur 3 Minuten bis das 0-6 fiel. Ein Spieler des SV lenkt den Ball beim Abwehrversuch über die Linie in eigene Tor.
Danach ließ es der FC etwas langsamer angehen, erzielte aber noch 2 weitere Tor so dass das Spiel mit 0-8 endete.
Das was heute ab der 37. Minute gezeigt wurde hat mit Bezirksliganiveau nichts zu tun!! Nun heißt es auf die ersten Minuten aufzubauen. da hat man gezeigt das man in der Liga nicht ganz chancenlos ist!!



Unsere 2. Mannschaft gewann das Vorspiel klar mit 8-1 gegen die SG Wenne Bremke!!


Beitrag vom 23.09.2009

0-2 Niederlage auch gegen den FC Cobbenrode!!!

Auch das Nachholspiel gegen den FC Cobbenrode endete mit einer Niederlage. In einer eher mittelmäßigen Partie stellte der FC das bessere Team und nahm am Ende verdient die Punkte mit nach Hause. In den ersten 20. Minuten war das Spiel ausgeglichen obwohl nur Cobbenrode sich klare Torchancen erarbeitete. Der Rest der Ersten Hälfte plätscherte dann ohne große Höhepunkte vor sich hin und so ging es mit einem 0-0 in die Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der FC blieb spielbestimmend. In der 52. Minute fiel dann das 0-1. Nach einer Ecke kommt Dirk Schüttler an den Ball und vollendet aus kurzer Distanz. Der Treffer hätte aber wegen eines Handspiels nicht zählen dürfen. Bezeichnend für das Spiel , das 0-2 fiel wieder nach einer Ecke. Wierderrum war es Dirk Schüttler, der von der Dorlarer Abwehr kläglich alleine gelassen wurde und sicher zum 0-2 einschob.
Der SV erspielte sich in den gesamten 90 Minuten keine richtige Torchance, was auch gegen einen nicht überzeugenden FC Cobbenrode einfach zu wenig ist!
Bleibt zu hoffen, dass am Sonntag beim nächsten Derby gegen den FC Arpe/Wormbach der Knoten endlich mal platzt!!




Beitrag vom 11.09.2009

0-5 Niederlage im Heimspiel gegen Kückleheim!!!!!!!

Auch im 5. Bezirksligaspiel setzte es für unsere Erste eine Niederlage. Sie unterlag Zuhause dem SC Kückelheim/Salwey mit 0-5.
Dabei hatte das Spiel gar nicht so schlecht angefangen. Die Mannschaft ging konzentriert zu Werke und man erspielte sich bereits in der 2. Spielminute eine große Torchance durch Stefan Schauerte, aber sein Schuß ging knapp am langen Pfosten vorbei. Auch in der Folgezeit setzte man den Gegner unter Druck. In der 16. Minute dann wieder der Nackenschlag. Charsten Franke vom SC bekommt am 16er den Ball und schließt mit einem unhaltbaren Flachschuß zum 0-1 ab. Und nur 3 Minuten später köpfte Fadil Raci das 0-2. Von diesem Doppelschlag erholte sich das Team im ganzen Spiel nicht mehr . Wieder Carsten Franke makierte das 0-3 in der 30. Minute. So ging es auch in die Halbzeit.
Nach der Pause versuchte der SV noch mal Gas zu geben. Wieder hatte Stefan Schauerte kurz nach Wiederbeginn eine gute Chance aber sein Schuß aus 5 Metern wird noch von einem Gegenspieler geklärt. Im Gegenzug erzielte Mutlu Yamac das 0-4 und das Spiel war gelaufen. Der SC hatte das Spiel jetzt voll im Griff und erspielte sich weitere Möglichkeiten. Eine davon nutzte Fadil Raci zum Endstand von 0-5. Der SV besaß noch eine große Möglichkeit, aber ein Freistoß von Stefan Schauerte landet nur an der Latte!

Nun heißt es im nächsten Spiel wieder alles versuchen um endlich den ersten Punkt in der Liga zu holen und Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben zu sammeln!! Leicht wird es sicher nicht, denn der nächster Gegener ist der SV Hüsten 09, der als Aufsteiger eine sehr gute Rolle in der Liga spielt!!




Beitrag vom 05.09.2009

1-4 Niederlage beim Meisterschaftsanwärter Marsberg!!!!!!!

Das Spiel unserer Ersten Mannschaft fing so an wie es das Team überhaupt nicht gebrauchen konnte. Der Mitfavorit aus Marsberg ging bereits in der 2. Spielminute mit 1-0 in Führung. Nicht gerade ein Auftakt, der gut für das Selbstbewußtsein der Mannschaft war. So blieb Marsberg auch in der Folgezeit das bessere Team und der Gastgeber schraubte das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 3-0 hoch.

Nach der Pause machte der SV dann das, was der Trainer und die Zuschauer von ihnen fordern. Sie nahm den Kampf an und stemmte sich gegen die Niederlage. Man kassierte dann zwar noch das 0-4 aber erspielte sich selber auch ein paar Möglichkeiten. Kurz vor dem Abpfiff wurden die Bemühnugen auch belohnt und Jens Wiegand konnte zum Endstand von 1-4 verkürzen.
Die zweite Halbzeit hat dem Team gezeigt, dass man mit Kampf und Einsatz in der Liga nicht chancenlos ist.

Nun muss man versuchen auf dieser 2. Halbzeit aufzubauen und bereits am Freitag beim Lokalderby gegen den SC Kückelheim/Salwey wieder mit vollem Einsatz ans Werk gehen. Dann sollte zumindest ein Teilerfog möglich sein!!!

Die Mannschaft und der Vorstand hofft, dass sich zahlreiche Zuschauer einfinden und das Team bei dieser Aufgabe unterstützen!!

Unsere 2. Mannschaft holte bei der 2. Vertretung der SG Eversberg/Heinrichtstal/Wehrstapel ein 2-2 und hat vorerst die Tabellenführung in der C-Liga übernommen!!!



Beitrag vom 30.08.2009

Drittes Spiel, dritte Niederlage!!!!!!!

Das Spiel unserer Ersten Mannschaft fing so verheißungsvoll an. Bereits in der ersten Spielminute gelang Julian Gomes nach einem schönen Zuspiel das viel umjubelte 1-0 für den SV. Nur drei Minuten später hatte Stefan Schauerte das 2-0 auf dem Fuß, aber sein Schuß konnte von einem Spieler aus Allagen auf der Linie geklärt werden. Danach war es aber erst mal mit der Herrlichkeit unserer Ersten vorbei. Allagen übernahm mehr und mehr die Initative und kam auch zu Torchancen. In der 21 Minute hätte der gute Schiedsrichter Gerlach aus Winterberg auf Strafstoß für den SV entscheiden könnrn, aber die Pfeife blieb stumm. So kam es wie es kommen musste, der Gast aus Allagen kam durch Michael Lenze nach einer schönen Hereingabe aus kurzer Distanz zum verdienten Ausgleich. Der Ausgleich hinterließ Spuren beim SV, der Gast war nun die spielbestimmenden Mannschaft und setzte das Tor des SV unter Druck. In der 45. Minute dann das 1-2. Nach einem schweren Abspielfehler in der SV Deckung kommt Robin Liebig zum Schuß der im Winkel des SV Gehäuses einschlug. So ging es auch in die Pause.
Wer mit einem Aufbäumen unserer Mannschaft nach der Pause gerechnet hattte, der sah sich getäuscht. Man überließ dem Gegner das Spiel und man kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe. Der TuS Allagen erspielte sich Chance von denen Mark Bültmann in der 60. Minute eine zum vorentscheidenen 1-3 nutze. Kurz nach dem Treffer rettete Torwart Stefan Liedtke mit 2 Glanzparaden die Mannschaft vor einem höheren Rückstand. Der SV fand in der 2. Halbzeit kaum statt. So wurden kaum Zweikämpfe gewonnen und gegen die sichere Abwehr des Gegners wurde kein Mittel gefunden. Die Mannschaft erspielte sich in der 2. Halbzeit keine richtige Torchance. So blieb es beim verdienten 1-3 für den TuS Allagen.

Wenn man in den nächsten Spielen zum Erfolg kommen will, muss die Mannschaft zumindest den Kampf annehmen und sich mit allem was geht gegen eine Niederlage stemmen. Jetzt heißt es den Kopf nicht in den Sand stecken!!!



Beitrag Juli 2009

Auf die Feiern folgt die Arbeit, Trainingsauftakt am 07.07. !!

Am Dienstag, 07.07.2009 um 19 Uhr beginnt unsere 1. Mannschaft mit der Vorbereitung auf die neue Bezirksliga Saison. Es werden sicher harte Trainingseinheiten zu absolvieren sein, wenn man den Klassenerhalt in der Bundesliga des Sauerlands schaffen will!!!

Hier gibt es den Trainigsplan zum Nachlesen!!!!!!

Trainingsplan Vorbereitung Saison 09/10



Die Ergebnisse der Testspiele:

SV Schmallenberg/Fredeburg : SV Dorlar/Sellinghausen 4-0
BSV Lendringsen : SV Dorlar/Sellinghausen 1-5
SV Dorlar/Sellinghausen : TuS Hachen 2-0
SV Dorlar/Sellinghausen : Arminia Bielefeld (U19) 0-7
SC Lennetal : SV Dorlar/Sellinghausen 1-3
SV Serkenrode : SV Dorlar/Sellinghausen abgesagt





Beitrag vom 27.06.2009

Aufstieg wurde ausgiebig gefeiert!!!

Am Samstag, 27.06.2009 wurde der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga in der Schützenhalle Altenilpe ausgiebig gefeiert. Geschäftsführer Stefan Hellermann konnte viele Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins in der festlich geschmückten Halle in Altenilpe begrüßen.
Der Kreisvorsitzende, Michael Lichtenecker würdigte in einer kurzen Ansprache die Leistung der Mannschaft, die mit 13 Spiele ohne Niederlage (davon 11 Siege) in der Rückrunde den Aufstieg perfekt gemacht hat, mit dem in der Winterpause kaum noch einer gerechnet hat.
Im Namen der ortsansässigen Vereine gratulierte Franz Becker der Mannschaft. Auch er lobte der Einsatz und den Siegeswillen der Mannschaft in der Rückrunde.

Nachdem die Spieler eine Urkunde überreicht bekamen wurde der Aufstieg noch einmal ausgiebig gefeiert.


Hier ein paar Bilder zu diesem Abend!!!



Beitrag vom 07.06.2009

Geschafft!!!

Der SV Dorlar/Sellinghausen ist Bezirksligist!!





Nach 6 Jahren A-Liga ist der SV Dorlar/Sellinghausen wieder zurück in der Bundesliga des Sauerlandes!! Durch einen 2-0 Erfolg bei der Reserve des
FC Arpe/Wormbach konnte unsere 1.Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen.
Dirket vom Anpfiff an konnte man der Mannschaft die Anspannung anmerken, man kam nicht wie gewohnt ins Spiel . In der 10 . Minute dann die erste große Torchance durch Alex Knoche. Sein Fernschuß landete an der Latte. In der Folgezeit erspielte sich der SV ein Übergewicht ohne aber zu guten Torchancen zu kommen. So dauerte es bis zur 30. Minute bis der viel umjubelte Führungstreffer für den SV fiel. Nach einer guten Flanke köpfte ein Arper Verteidiger unhaltbar zum 1-0 für den SV ein. Nur 3 Minuten später konnte Stefan Borgard nach einem schönen Spielzug das 2-0 erzielen. So ging es auch in die Pause.
Die 2. Halbzeit hatte dann fußballerisch nicht mehr viel zu bieten. Beim SV verkrampfte man zunehmends und die Reserve des FC Arpe/Wormbach spielte zwar gut mit ohne aber wirkliche Torgefahr zu entwickeln. Einzig in der 80. Minute hatte der SV Glück als ein Schuß aus 8 Metern an die Latte des Dorlarer Tors ging. 10 Minuten später brach dann der große Jubel der vielen Dorlarer Fans aus als die Schiedsrichterin das Spiel abpfiff.
Der Sieg und der damit verbundene Aufstieg wurde von der Mannschaft und den Fans bis tief in die Nacht ausgiebig gefeiert!!
Der Vorstand gratuliert dem Trainer und der Mannschaft zu diesem tollen Erfolg, an den vor 8 Wochen in Dorlar kaum einer mehr geglaubt hatte.

Unsere 2. Mannschaft verlor ihr letztes Spiel mit 6-5 gegen Ataspor und hat somit die Chance um den Aufstieg verpasst.

Hier gibt es die Bilder zu dem Tag



Beitrag vom 30.05.2009

Der SV bleibt auch ohne Spiel Tabellenführer!! 2-0 Erfolg!!


Da der Gegener gestern wegen Spielermangel nicht antrat und das Spiel so mit 2-0 für den SV gewertet wird, bleibt unsere 1. Mannschaft auch vor dem letzten Spieltag der Tabellenführer in der A-Kreisliga. Schade war es für die vielen Zuschauer die den Weg nach Sellinghausen gefunden hatten um das letzte Heimspiel in dieser Saison zu verfolgen.
Da auch die beiden Verfolger ihre Spiele gewannen, kommt es nun am letzten Spieltag zum großen Finale. Hier muss unsere Mannschaft bei der Reserve des FC Arpe/Wormbach antreten und kann mit einem Sieg den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen!
Die Mannschaft hofft auf eine große Unterstützung durch unsere Fans, damit der Traum vom Aufstieg auch wahr werden kann!!!


Auch unsere 2. Mannschaft gewann ihr Spiel gegen Wenne Bremke mit 2-1. Nun muss man am letzten Spieltag gegen Ataspor antreten und kann bei einem Sieg noch den Aufstieg in die B-Liga schaffen.



Beitrag vom 24.05.2009

Auch die Hürde in Berge genommen!! 2-0 Erfolg!!

Nach einem verdienten 2-0 Erfolg im Auswärtsspiel beim TuS Jahn Berge hat unsere 1. Mannschaft auch die nächste Aufgabe erfolgreich absolviert.
Unser Team begann, schon wie in den letzten Begegnungen, sehr konzentriert und erspielte sich Torchancen. So ging man auch verdient durch einen Treffer von Holger Kienel mit 1-0 in Führung. Auch in der Folgezeit war der SV das klar bessere Team und kam durch Markus Nagel noch vor der Pause zum 2-0. So ginge es mit einer völlig verdienten Führung in die Pause, da man deutlich mehr Chancen hatte.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein ziemlich ruppiges Spiel, dass eher durch viele Foulspiele als durch Fußball geprägt war. So beschränkte sich unser Team auf die Sicherung des Ergebnises. Man hatte aber nie das Gefühl dass das Spiel noch kippen konnte. Leider gab es auch noch zwei gelb/rote Karten. Beim SV musste Alex Knoche nach wiederholten Foulspiel frühzeitig zum Duschen, beim Tus Jahn Berge erwischte es Rempe.
Besonders negativ fiel der Berger "Star" Benjamin Bresser auf. Eigentlich ein Garant für guten Fußball, hatte er am heutigen Tag sein Augenmerk eher auf übel Fouls und Tätlichkeiten gelegt. Leider wurden die Tätlichkeiten vom Schiedsrichter nicht gesehen und geahndet. Aber zum Glück wurde diese Spielweise der Berger nicht belohnt und der SV ist auch nach diesem Spieltag weiterhin Tabellenführer der A-Liga.
Jetzt heißt es die nächsten Aufgaben genauso konzentriert angehen und dann wird man sehen wie der Aufsteiger am Ende heißt. Die Mannschaft bedankt sich bei allen mitgereisten Fans und hofft auf eine ähnlich große Unterstützung beim nächsten Heimspiel gegen TuS Velmede/BestwigII.

Auch unsere 2. Mannschaft gewann ihr Spiel bei der Reserve der Berger mit 3-2 und bleibt so auch im Rennen um den Aufstieg!!




Beitrag vom 17.05.2009

3-1 Sieg über Remblinghausen! Tabellenführung verteidigt!!

Nach einem verdienten 3-1 Erfolg im Heimspiel gegen den
FC Remblinghausen ist unsere erste Mannschaft weiter der Tabellenführer in der A-Kreisliga!!!!!!

Der SV begann die Begegnung sehr konzentriert und setzte den Gegener sofort unter Druck. Bereits in der 5. Spielminute die erste gute Chance für den SV, aber der Kopfball von Alex Knoche ging knapp über das Tor. In der Folgezeit erspielte sich die Mannschaft ein deutliches Übergewicht. Pech hatte man in der 27. Minute als der Schiedsrichter ein klares Tor von Bernd Stratmann nicht anerkannte als der Gästekeeper einen Fernschuß deutlich hinter der Torlinie abwehrte. Aber 5 Minuten später war es dann so weit. Stefan Borgard köpft nach einer Ecke das hochverdiente 1-0. Nur 3 Minuten später konnte Jens Wiegand einen Torwartfehler ausnutzen und das 2-0 makieren. So ging es mit einer verdienten Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel spielte die Mannschaft weiter auf Sieg. Nach der einer gelb/roten Karte gegen einen Gästespieler (50. Minute) und dem 3-0 durch Holger Kienel in der 63. Minute war das Spiel gelaufen und der SV ließ es etwas langsamer angehen. So fiel 5 Minuten vor dem Spielende noch der Anschlußtreffer für den Gast, aber es blieb bei dem verdienten Sieg für den Spitzenreiter!
Nun steht am nächsten Wochenende das schwere Auswärtsspiel beim TuS Jahn Berge an. Wenn man dieses Spiel gewinnen kann, ist ein weiterer, großer Schritt in Richtung Bezirksliga getan. Die Mannschaft hofft, wie in den letzten Spielen, wieder auf die Unterstützung zahlreicher Fans !!



Beitrag vom 10.05.2009


2-1 Sieg im Spitzenspiel! Der SV ist Tabellenführer!!!

Nach einem verdienten 2-1 Erfolg beim FC Fleckenberg/Grafschaft ist unsere erste Mannschaft neuer Tabellenführer in der A-Kreisliga!!!!!!
In einer an Torchancen armen und ausgeglichenen 1. Halbzeit ging der Gastgeber aus Fleckenberg durch ein Eigentor von Holger Kienel glücklich mit 1-0 in Führung. Direkt nach dem Rückstand hatte der SV die große Chance zum Ausgleich aber ein Schuß von Alex Knoche sprang vom Innenpfosten zurück ins Feld. In der Folgezeit merkte man dem SV die Verunsicherung nach dem Rückstand an. So blieb es beim 1-0 für Fleckenberg zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel fing sich der SV aber dann wieder und übernahm die Initiative und stellte das bessere Team. Durch 2 Treffer von Jens Wiegand drehte der SV das Spiel und ging auch verdient in Führung. In den letzten 10 Minuten kam der Gastgeber zwar noch einmal auf und drücke den SV in die Defensive aber die einzige daraus resultierende Chance konnte der SV Keeper Liedtke klasse parieren. So blieb es bei einem alles in allem verdienten Sieg für unsere 1. Mannschaft, der von zahlreichen mitgereisten Fans bejubelt wurde. !

Und hat man es selbst in der Hand, den Aufstieg zu schaffen. Wenn man die letzten Aufgaben genauso konzentriert angeht führt der Weg in die Bezirksliga nun über den SV Dorlar/Sellinghausen!!!!



Beitrag vom 03.05.2009


Klarer 4-0 Erfolg über den FC Lennetal!!!!

Nach einem klaren und hochverdienten 4-0 über den FC Lennetal kommte es nun am Sonntag zum Topspiel beim Tabellenführer aus Fleckenberg. Nach der Leistung von heute Abend kann der SV selbstbewußt in das Spiel gehen!!!

Unsere Erste ging das Spiel sehr konzentriert an und so konnte Holger Kienel bereits in der 5. Minute das 1-0 erzielen. In der Folgezeit erspielte sich der SV einige hochkarätige Torchancen. Aber man scheiterte immer wieder am gut aufgelegten Gästekeeper. In der 33. Minute dann aber doch das 2-0 durch Jens Wiegand. Auch nach dem Treffer das gleiche Bild, der SV drückte und erspielte sich Torchancen. So traf man in der 1. Halbzeit 3 Mal die Latte und 1 Mal den Pfosten. So ging es mit dem 2-0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es wieder nur 5 Minuten bis Holger Kienel die Partie mit dem Treffer zum 3-0 entschied. In der Folgezeit war der SV zwar deutlich überlegen, aber der direkte Zug zum Tor ging etwas verloren. Trotzdem gab es immer wieder klare Möglichkeiten, die aber meistens vom Gästekeeper oder der Latte zunichte gemacht wurden. Einzig Alex Knoche konnte nach einer Ecke in der 75. Minute per Kopf eine dieser Chancen verwerten.
So blieb es bei dem hochverdienten 4-0, der bei kosequenter Chancenauswertung deutlich hätte höher ausfallen können!!!! Der Gast aus Lennetal verzeichnete während der gesamten Spielzeit keine richtige Torchance.



Beitrag vom 29.04.2009

Der SV macht die Meisterschaft wieder spannend!! 1-0 Sieg!

Durch einen 1-0 Sieg beim Tabellenführer aus Bödefeld hat unsere 1. Mannschaft die Meisterschaft in der A-Liga wieder spannend gemacht!!!
In einer von den Abwehrreihen bestimmten Partie waren Torchancen eher Mangelware. Beide Deckungsreihen standen sehr kompakt. So gab es in der ersten 45 Miniuten nur eine richtig gute Torgelegenheit für unsere Erste. Den Freistoß von Bernd Stratmann konnte der Bödefelder Keeper aber gut parieren.
Das Tor des Tages erzielte Spielertrainer Roland Keggenhoff in der 85. Minute durch einen schönen Kopfball. Nach den unglücklichen Unentschieden der letzten Wochen war das Glück diesmal auf Seiten des SV
Nun muss die Manschaft am Mittwoch in Sellinghausen gegen den FC Lennetal nachlegen und dann kommt es am nächsten Sonntag wohl schon zu einem entscheidenden Spiel beim Tabellenführerer aus Fleckenberg!!!!





Beitrag vom 25.04.2009

Alles wie immer!!! Ausgleich in der Nachspielzeit!!

Auch an diesem Spieltag war das Glück dem SV nicht hold! Heute erwischte es die 1. Mannschaft erst in der 95. Minute!!!(3 Minuten Nachspielzeit wären aufgrund der Unterbrechungen auch ausreichend gewesen). Bis dahin führte unser Team mit 1-0 und dann kam es wie so oft in letzter Zeit. Man kassiert durch ein unglückliches Tor noch den Ausgleich.
In der ersten Hälfte stellte der SV das bessere Team und man führte auch verdient mit 1-0. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber aus Valmetal stärker und drückte auf den Ausgleich. Die besseren Torchancen hatte aber der SV, man verpasste es aber das vorentscheidende 0-2 zu machen.
Mit etwas mehr Glück hätte unsere Mannschaft schon an der Tabellenspitze stehen können. Jetzt muss die Mannschaft am Donnerstag beim Spitzenreiter punkten wenn man das Titelrennen bis zum Schluß mitbestimmen will!!!!



Beitrag vom 18.04.2009

Nicht gut, aber erfolgreich!! 1. Mannschaft gewinnt 2-0!!!!!!

Durch ein 2-0 Heimsieg kann unsere erste Mannschaft sich in der Spitzengruppe der A-Liga halten!
Das Spiel selbst ist schnell erzählt. In der 1. Halbzeit erspielten sich beide Teams jeweils nur eine Torchance, der Rest war meistens Leerlauf.
Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild, das Spiel plätscherte nur dahin. Erst nach der Einwechselung von Spielertrainer Rolnd Keggenhoff und Alex Knoche wurde das Spiel besser. So war es auch Trainer Keggenhoff der das 1-0 durch Markus Nagel in der 68. Minute vorbereitet. 10 Minuten später war er dann selber zur Stelle und schob den Ball aus 11 Metern zum 2-0 ein. Danach war das Spiel gelaufen. Der Gast aus Wennemen scheiterte in der Nachspielzeit noch ein Mal an Keeper Liedtke, der mit einem Reflex einen Schuß aus 8 Metern abwehren konnte.
So blieb es bei einem, im Endeffekt, verdienten Heimsieg, der aber die Zuschauer kaum erwärmen konnte.
Wenn nächste Woche wieder ein Sieg gelingen soll, muss bei der Partie gegen den TuS Valmetal eine deutliche Leistungssteigerung her!!!



Beitrag vom 06.04.2009

Sicheren Sieg aus der Hand gegeben!!!!!!

Durch ein 2-2 Unentschieden bei RW Wenholthausen hat unsere 1. Mannschaft es verpasst bis auf einen Punkt an den Tabellenführer aus Bödefeld (1-4 in Eslohe) heran zukommen. Dabei sah der SV lange wie der sichere Sieger aus. Die Mannschaft begann sehr konzentriert und lag nach einem Treffer von Bennedikt Schulte auch verdient in Führung. Danach beschränkte man sich aber eher auf die Verwaltung des Vorsprungs und ließ den Gastgeber besser ins Spiel kommen ohne das dieser aber zu richtigen Torchancen kam.
Nach dem Seitenwechsel übernahm der SV aber wieder die Initiative und versuchte nachzulegen. Dies gelang auch und der SV erhöhte durch Michael Beste auf 2-0. Kurz danach musste ein Wenholthauser Spieler mit Gelb/Rot vom Platz und das Spiel schien gelaufen. Aber eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte dem Gastgeber den 1-2 Anschlußtreffer. In der Folgezeit boten sich dem SV gute Chancen um das vorentscheidende 3-1 zu machen. Aber auch beste Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden.
Nun kamen die Zuschauer der Gastgegeber ins Spiel, die von aussen jede Menge Hektik ins Spiel brachten. Der Schiedsrichter und leider auch unsere Mannschaft ließen sich davon anstecken und der Spielfluss war dahin. Außerdem musste Sven Reke , wenn auch recht fragwürdig, mit Gelb/Rot vom Platz. So wurde es noch mal eng und leider kam der Gastgeber noch zum unverdienten Ausgleich. Der SV war an diesem Tag die deutlich bessere Mannschaft und hätte das Spiel gewinnen müssen!!!

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel gegen den TuS Valmetal 2 mit 6-3!!



Beitrag vom 29.03.2009



Nach 2-0 Pflichtsieg weiter in Lauerstellung!!!

Nach der Niederlage vom Vorsonntag startete unsere 1. Mannschaft mit viel Elan in diese Partie. Bereits nach 2 Minuten konnte Markus Nagel nach Vorarbeit von Christian Plett das 1-0 erzielen. In der Folgezeit boten sich dann noch einige Möglichkeiten um das 2-0 zu makieren. Mitte der 1. Halbzeit befreite sich der Gast aus Eversberg dann immer mehr und kam seinerseits zu hochkarätigen Chancen. In der 25. und 30. Minute mussten zwei Glanzparaden von Keeper Stefan Liedtke her um nicht den Ausgleich zu kassieren. In der 37 Minute war dann aber wieder der SV an der Reihe, doch ein Fernschuß von Markus Nagel landete nur an der Querlatte. So ging man dann mit dem 1-0 in die Pause.
Direkt nach dem Seitenwechsel kam der Gast erneut zu einer guten Chance doch Liedtke konnte einen Kopfball aus 3 Metern sicher parieren. In der 51. Minute dann wohl das vorentscheidende 2-0 durch jens Wiegand. Er setzte sich am 16er durch und gegen seinen Flachschuß war der Gästekeeper machtlos. Danach boten sich beiden Mannschaften noch Torchancen, die aber allesamt nicht verwertet werden konnten. Ab der 70. Minute spielte der SV nach einer gelb/roten Karte gegen Celal Corum in Unterzahl. Nach einer Beleidigung gegen ihn haderte er mit dem Schiedsrichter und bekam gelb. Kurze Zeit später schießt er im Spiel seinen Gegenspieler an, was der nicht immer sicher Schiedsrichter als unsportlich wertete und ihn des Feldes verwieß. Eine mehr als unglückliche Entscheidung, die wohl auf die lauten Proteste der Gästefans zurückzuführen war!!!
Aber dieses Entscheidung sollte den weiteren Spielverlauf nicht mehr wirklich beeinflussen, da der SV auch in Unterzahl den Rest des Spiels doch einigermaßen sicher überstand. Zwar musste Liedkte in der 80. Minute noch ein Mal sein ganzen Können unter Beweis stellen, aber auch der SV hätte bei vielen Kontern die sich bietenden Chancen zu weiteren Toren nutzen können.
So blieb es am Ende bei einem nicht unverdienten Sieg, den man unter der Kategorie Pflichtsieg einstufen kann. Bei einem sehr schwer zu bespielenden Platz war kein Schönheitspreis zu gewinnen.





Beitrag vom 22.03.2009

Tabellenführung nach 0-2 verpasst!!!

Leider konnte unsere 1. Mannschaft nicht an die Leistung des Vorsonntags anknüpfen und so verlor man das erwartet schwere Auswärtsspiel bei der SG Ostwig/Nuttlar mit 0-2. Da auch der Tabellenführer aus Fleckenberg überraschend sein Heimspiel gegen Wennemen/Olpe verlor ist nun der TuS Bödefeld der neue Spitzenreiter nach einem 5-0 Sieg über den FC Remblinghausen. Wenn der TuS sein Nachholspiel gewinnen sollte beträgt der Abstand bereits 6 Punkte. Jetzt muss man schon eine kleine Serie starten wenn man weiterhin Chancen auf den Aufstieg haben will!!!



Beitrag vom 15.03.2009

Tabellenführer nach 3-2 gegen Henerartal wieder auf den Fersen

Nach einem wichtigen 3-2 Heimsieg über den SV Hennerartal schloß unsere Erste bis auf einen Punkt zu dem Tabellenführer aus Fleckenberg auf, der sein Nachholspiel in Ostwig verlor und beim FC Remblinghausen nur Unentschieden spielte.
In einer kampfbetonten Partie brachte Holger Kienel den SV mit 1-0 in Führung. Diese glich Florian Willmes noch vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel ging der SV nach Treffern von Alex Knoche und Stefan Borgarg verdient mit 3-1 in Führung und verpasste das voreintscheidene 4-1. Nach der gelb/roten Karte gegen Alex Knoche kam der Gast noch mal mächtig auf konnte aber in der Schlussminute nur noch auf 2-3 verkürzen. So blieb es bei einem alles in Allem verdienten Erfolg der Heimmannschaft.



Beitrag vom 08.03.2009

Tabellenführung nach 0-3 eingebüßt

Nach einer 0-3 Niederlage gegen die mit Spielern aus der Landesligamannschaft aufgebesserte Mannschaft des SSV Meschede 2 verlor man die Tabellenführung wieder den den FC Fleckenberg/Grafschaft.
Nun muss im Heimspiel am Sonntag gegen den SV Hennerartal ein Heimsieg her um den Abstand nach oben nicht zu groß werden zu lassen!!!


Beitrag vom 01.03.2009

Mit einem 13-0 Kantersieg aus der Winterpause!!!!


Nach einer schierigen Vorbereitung hat sich unsere 1. Mannschaft mit einem 13-0 Heimsieg gegen den BC Eslohe 2 aus der Winterpause zurückgemeldet.
Von Beginn an war unserem Team anzumerken, dass man gegen die Reserve des BC Eslohe unbedingt wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg holen wollte. So spielte man gegen einen teilweise überforderten Gegner immer auf Offensive und führte bereits zur Halbzeit mit 7-0. Auch nach dem Seitenwechsel war der Torhunger noch nicht gestillt und man spielte weiter nach vorne. So kam es dann wohl zu einem der höchsten Siege die je von einer Dorlarer Mannschaft in der A-Liga erzielt worden ist
Für den SV trafen Marco Bamfaste (5), Bernd Stratmann (2), Stefan Borgard (2), Markus Nagel (2), Chtistan Knoche und Alex Knoche jeweils 1 Mal.
Jetzt wartet auf unsere 1. Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel bei der Reserve des SSV Meschede.



Beitrag Winter 08/09


Seniorenmannschaften starten in die Vorbereitung

Am Freitag den 23.01.2009 startet unsere 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Als Tabellendritter, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Bödefeld und dem Tabellenzweiten aus Fleckenberg geht man in die Rückrunde. Diese Ausgangsposition verspricht eine spannende Rückserie!!!


Ergebnisse der Testspiele:

SV Dorlar/Sellinghausen : TuS Medebach (Bezirksliga) 2-3
SV Maumke : SV Dorlar/Sellinghausen 5-2

Der Trainingsplan zum Nachlesen!!!





Beitrag vom 23.11.2008

Klarer 3-0 Erfolg gegen den FC Arpe/Wormbach 2

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel konnte unsere 1. Mannschaft am Freitag Abend einen klaren und hochverdienten 3-0 (1-0) Erfolg gegen die 2. Mannschaft des FC Arpe/Wormbach feiern. Während der gesamten Spielzeit spielte der SV überlegen und ließ keine echte Torchance für den Gast zu. Nach 25 Minuten erzielte Holger Kienel nach Vorarbeit von Markus Nagel das 1-0. In der Folgezeit versäumte es die Elf von Roland Keggenhoff weitere Treffer zu erzielen und so ging es mit dem 1-0 in die Halbzeit.
Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV bestimmte das Spiel und hatte den Gegner fest im Grifff. In der 65 Minute dann das 2-0 durch einen Abstauber von Markus Nagel. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war das Spiel entschieden und der SV schaltete bei eisigen Temperaturen einen Gang zurück. Trotzdem konnte Holger Kienel in der 80. Minute mit seinem 2. Treffer das Ergebnis noch auf 3-0 hochschrauben.




Beitrag vom 16.11.2008


Enger 2-0 Erfolg gegen den TuS Jahn Berge

Im ersten Spielabschnitt überzeugte der Gast aus Berge und ließ einige Tormöglichkeiten ungenutzt. Das rächte sich für den Gast nach der Halbzeit als unsere 1. Mannschaft besser ins Spiel kam und nach einer Stunde durch einen Treffer von Markus Nagel mit 1-0 in Führung ging. Auch nach dieser Führung blieb es ein sehr enges Spiel welches Holger Kienel mit dem 2-0 eine Minute vor dem Abpiff zugunsten des heimischen SV entschied.
Durch diesen Sieg konnte der Abstand auf Tabellenführer Fleckenberg auf 3 Punkte verkürzt werden-



Beitrag vom 16.11.2008

Gerechtes 1-1 im A-Liga Spitzenspiel!!!!!

In einem guten A-Liga Spitzenspiel trennte sich der SV vom Tabellenführer aus Fleckenberg mit 1-1. Die gut 200 Zuschauer sahen ein von Beginn an temporeiches Fußballspiel in dem die Heimmannschaft den Tabellenführer sofort unter Druck setzte. Beide Mannschaften erspielten sich gute Einschußmöglichkeiten, so musste Keeper Stefan Liedtke in der 20. Minute mit einem Reflex das 0-1 verhindern. Danach kam die stärkste Phase des SV. In der 25. Minute konnte der Gästetorwart einen Fernschuß von Alex Knoche nicht fest halten und Markus Nagel kam nur einen Schritt zu spät sonst wäre das 1-0 gefallen. In der Folgezeit hatte der SV durch Fernschüsse noch weitere gute Chancen, aber entweder wurde der Ball abgefälscht oder der Gästetorwart war zur Stelle. Dem Spitzenreiter gelang in dieser Phase nicht viel. So ging es mit einem 0-0 in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Bild. Beide Mannschaften boten eine gute Leistung ohne jedoch zu guten Torchancen zu kommen. So war es bezeichnend, dass das 0-1 nach einem Fehler in der Dorlarer Defensive fiel. Ein verunglückter Befreiungsschlag landete genau in den Füßen eines Gästestürmers und der ließ sich Chance nicht entgehen und makiete das 0-1. Nach diesem Rückstand war der SV erstmal geschockt und kam nicht mehr so ins Spiel wie es bis dahin noch der Fall war und der Gast bekam etwas Oberwasser. Aber 10 Minuten vor dem Ende zeigte die Mannschaft Moral und stemmte sich gegen die Niederlage. Man berannte das Tor des FC, kam aber gegen eine gute Abwehr nicht zu gefährlichen Torchancen. Dann die Nachspielzeit. Eine Ecke in der 3 Minute der Nachspielzeit köpfte Celal Corum aus 5 Metern zum verdienten 1-1 in die Maschen. Kurz danach war dann Schluß und der Jubel der SV Anhänger groß. Diesen Punkt hatte sich das Team von Roland Keggenhoff redlich verdient, da man über die gesamte Spielzeit ebenbürtig war und auch die größeren Chancen besaß.
Nach dieser guten Leistung der Mannschaft kann man mit breiter Brust an die nächsten Aufgaben gehen. Die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut!! Weiter so!!!

Auch im zweiten Spitzenspiel an diesem Sonntag gab es ein Unentschieden. Hier trennte sich unsere 2. Mannschaft von Ataspor Schmallenberg mit 4-4. In diesem Spiel zeigte die Zweite eine tolle Moral, denn man lag nach 25 Minuten nach 2 Abseitstoren des Gegeners mit 1-3 im Rückstand. Aber die Mannschaft gab nicht auf und konnte zwischenzeitlich sogar mit 4-3 in Führung gehen. Leider kassierte man 5 Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich, der aber nach den Spielanteilen gerecht war!



Beitrag vom 09.11.2008

SV Dorlar schlägt Lennetal mit 2-0!!!!

Den nächsten wichtigen Auswärtssieg konnte unsere Erste bei dem FC Lennetal erzielen. Man gewann das Spiel nach kämpferisch und auch spielerisch ansprechender Leistung mit 2-0.
Zur Pause lag man nach einem Treffer von Jens Wiegand verdient mit 1-0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel machte dann Markus Nagel mit dem 2-0 den verdienten Sieg unserer 1. Mannschaft perfekt.
Jetzt kommt es am nächsten Sonntag in Dorlar zum Spitzensspiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft!!!! Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung zahlreicher Fans, da mna sich ein Niederlage gegen den Spitzenreiter nicht erlauben darf!!!

Unsere 2. Mannschaft konnte ebenfalls einen Auswärtssieg erringen. Man setzte sich bei der SG Wenne/Bremke mit 6-2 durch.




Beitrag vom 02.11.2008

SV Dorlar schlägt Wennemen/Olpe mit 2-1!!!!

Einen wichtigen Auswärtssieg konnte unsere Erste bei der SG Wennemen/Olpe erzielen. Man gewann das Spiel nach kämpferisch und auch spielerisch ansprechender Leistung mit 2-1.
Bereits nach 15 Minuten ging der SV nach einem Treffer von Markus Nagel mit 1-0 in Führung. Diese hielt dann bis Mitte der 2. Halbzeit , dann kam der Gastgeber zum Ausgleich. Aber dieses Mal ließ sich der SV nicht aus der Ruhe bringen und nur 10 Minuten später markierte Jens Wiesemann den nicht unverdienten 2-1 Siegtreffer.
Dieser Sieg war sehr wichtig für die Moral der Mannschaft, denn in den nächsten Wochen hat man schwere Spiele vor der Brust.

Bereits am Samstag konnte unsere 2. Mannschaft die Reserve des TuS Jahn Berge mit 6-1 besiegen. Nach dem 2. Sieg in Folge konnte sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel festsetzen.




Beitrag vom 26.10.2008

SV Dorlar unterliegt Wenholthausen mit 0-2!!!!

Eine völlig unerwartete, aber auch verdiente 0-2 Niederlage musste unsere 1. Mannschaft heute gegen die Mannschaft von RW Wenholthausen einstecken!!
Der Gast begann sehr defensiv, war aber durch Konter immer sehr gefährlich. Nach 20 Minuten ging der Gast dann nach einem indirekten im 5 Meterraum in Führung. In der Folge versuchte die Mannschaft den Ausgleich zu erzielen, war aber spielerisch nicht in der Lage die tiefstehende Hölter Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Nach 35 Minuten dann der nächste Konter. Die Abwehr des SV unterschätzte einen langen Ball und so konnte der Gästestürmer allein auf das Tor von Stefan Liedtke zu laufen und das 0-2 makieren. Erst 2 Minuten vor der Pause hat der SV durch Roland Keggenhoff die erste richtige Torchance, aber sein Schuß von der Strafraumgrenze konnte der Hölter Keeper entschärfen.

Wer gedacht hatte, ein Aufbäumen der Mannschaft nach der Halbzeit zu sehen, der sah sich getäuscht. Immer wieder hohe Bälle in den gegnerischen Strafraum stellten die Abwehr der Hölter vor keine großen Probleme. So war es bezeichnend, dass die beiden einzigen Torchancen des SV in der 2. Halbzeit aus einem Freistoß von Bernd Stratmann und einen Lattentreffer nach Fernschuß von Christian Plett entstanden.
Spielerisch war es eins der schlechtesten Spiele der Mannschaft in diesem Jahr. Man konnte während der gesamten Spieldauer die Verunsicherung des Teams spüren. Es muss dringend ein Erfolgserlebnis her, damit die Mannschaft wieder an sich glaubt.


Im Vorspiel konnte unsere 2. Mannschaft durch Tore von Franz-Josef Plett und Thomas Henneke (2) den BvB Bracht mit 3-1 bezwingen. Es war ein von beiden Seiten nicht gut geführtes Spiel und diesem Niveau passte sich leider auch der Schiedsrichter an, der auch nicht seinen besten Tag erwischte und einen Spieler des SV nach einem Allerweltsfoul mit der roten Karte vom Platz schickte!!!!




Beitrag vom 19.10.2008


SV Dorlar nur Remis in Bestwig!!!!

Mit ein 1-1 beim TuS Velmede/Bestwig konnte die Erste nicht an den Erfolg der letzten Woche anknüpfen. Gegen einen sehr tiefstehenden und sehr defensiv eingestellten Gegner tat sich die Mannschaft sehr schwer und kam nur zu einem 1-1.
Durch diesen Punktverlust ist ein Sieg im Heimspiel gegen RW Wenholthausen am nächsten Sonntag Pflicht, sonst wird der Abstand zur Tabellenspitze zu groß!





Beitrag vom 12.10.2008

SV Dorlar ist nach Auswärtssieg wieder dran!!!!

Durch einen verdienten 3-0 Erfolg bei der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel hat unsere 1. Mannschaft den Abstand zu Tabellenführer Fleckenberg auf 2 Punkte verkürzt, da dieser gegen den TuS Bödefeld nicht über ein 2-2 hinaus gekommen ist.
Das 1-0 für den SV erzielte Trainer Roland Keggenhoff in der 1. Halbzeit. Da der SV noch einige Torchancen ausließ ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeit. Auch nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Mannschaft einige Chancen von denen Holger Kienel und Markus Nagel zwei zum verdienten Endstand von 0-3 nutzen. Bei besserer Chancenauswertung wäre ein höherer Sieg möglich gewesen.

Der Sieg war sehr wichtig, gerade weil der Mannschaft doch einige Leistungsträger verletzungsbedingt bzw. wegen Urlaub nicht zur Verfügung standen!!!!





Beitrag vom 05.10.2008

SV Dorlar ist nach Auswärtssieg wieder dran!!!!

Durch einen verdienten 3-0 Erfolg bei der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel hat unsere 1. Mannschaft den Abstand zu Tabellenführer Fleckenberg auf 2 Punkte verkürzt, da dieser gegen den TuS Bödefeld nicht über ein 2-2 hinaus gekommen ist.
Das 1-0 für den SV erzielte Trainer Roland Keggenhoff in der 1. Halbzeit. Da der SV noch einige Torchancen ausließ ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeit. Auch nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Mannschaft einige Chancen von denen Holger Kienel und Markus Nagel zwei zum verdienten Endstand von 0-3 nutzen. Bei besserer Chancenauswertung wäre ein höherer Sieg möglich gewesen.

Der Sieg war sehr wichtig, gerade weil der Mannschaft doch einige Leistungsträger verletzungsbedingt bzw. wegen Urlaub nicht zur Verfügung standen!!!!


Die 2. Mannschaft hat leider im Moment nicht viel zu bieten und so verlor man auch gegen die 3. Mannschaft des FC Arpe/Wormbach mit 5-1!!!





Beitrag vom 28.09.2008

Nicht der Sonntag des SV Dorlar !!!!

Durch zwei Heimniederlagen haben unsere Seniorenmannschaften erstmal den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Die 2. Mannschaft unterlag dabei dem Tabellenführer aus Wenholthausen mit 2-4.

Die 1. Mannschaft unterlag der SG Ostwig/Nuttlat mit 1-3.
In der 1. Halbzeit erspielte sich unsere Erste zahlreiche Torchancen die aber allesamt vergeben wurden. Der Gast macht es besser und nutze eine zum 0-1. So lang man zur Pause unglücklich mit 0-1 hinten. Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Der SV erspielte sich Chancen und konnte dann eine zum 1-1 nutzen. Wer nun dachte, der SV hätte das Spiel gedreht, sah sich getäuscht. Unsere Mannschaft verlor komplett den Faden und so kam der Gast zu 2 weiteren Treffern und gewann aufgrund der 2. Halbzeit nicht unverdient.




Beitrag vom 09.09.2008

Dorlar verliert Pokalkrimi im Elfmeterschießen

Unsere Erste verliert nach einem großen Kampf gegen den Bezirksligisten des SV Schmallenberg/Fredeburg mit 2-3 im Elfmeterschießen.

Über die gesamte Spielzeit setzte die Manschaft dem vermeidlichen Favoriten zu und ließ den Gegener kaum zum Spiel kommen. So blieben, während des gesamten Spiels, Torchancen Mangelware. Nach 90 Minuten ging es mit einem 0-0 in die Verlängerung. In dieser besaßen beide Mannschaften jeweils eine gute Torchance aber auch nach 120 Minuten blieb es beim gerechten 0-0.
Im Elfmeterschießen war unser Team dann mit der Kraft dann am Ende und so konnten 3 Elfmeter nicht verwandelt werden. Torwart Stefan Liedtke konnte zwar 2 Elfmeter parieren aber gegen den entscheidenden Elfer war er dann machtlos.

Trotz des Auscheidens kann man der Mannschaft und dem Trainer Roland Keggenhof ein großes Kompliment machen. Man hat 120 Minuten aufopferungsvoll gekämpft und dem SV Schmallenberg/Fredeburg alles abverlangt.

Dank an die wieder zahlreichen Fans, die die Manschaft wieder super unterstützt haben!!





Beitrag vom 05.09.2008

Die 1. Mannschaft verteidigt die Tabellenführung

Durch einen etwas glücklichen 2-1 Sieg gegen den Mitfavoriten TuS Valemtal konnte unsere 1. Mannschaft die Tabellenführung verteidigen. Nach einem ausgeglichenem Beginn erzielte Celal Corum mit der ersten echten Torchance des Spiels das 1-0. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der SV hätte bei konsequenter Chancenauswertung bei drei schnell vorgetragenen Kontern auf 2-0 erhöhen müssen. Danach erhöhte der Gegner das Tempo. Fünf Minuten vor der Pause konnte Keeper Stefan Liedtke mit einem tollen Reflex das 1-1 noch verhindern. Doch das Tor fiel dennoch vor der Halbzeit nach einem direkten Freistoß der Gäste.
Nach dem Wiederanpfiff verlor unsere Mannschaft dann etwas den Faden und der Gast übernahm das Spiel und war bis zum Tor wesentlich gefährlicher. 10 Minuten vor dem Abpfiff hatte der SV dann riesen Glück als ein Schuß von der Unterkante der Latte wieder ins Feld zurück sprang.
Als sich alles schon mit der gerechten Punkteteilung abgefunden hatte spielte der SV seinen besten Angiff der 2. Halbzeit und so erzielte Christian Plett nach Vorarbeit von Holger Kienel noch den glücklichen Siegtreffer für den SV. Für den Gast aus Valmetal war es eine sehr unglückliche Niederlage, da man über die gesamte Spielzeit mindestens gleichwertig war.


--------------------------------------------------------------------

SV Dorlar/Sellinghausn e.V.
Altenilpe Nr. 29
57392 Schmallenberg
www.SV-Dorlar-Sellinghausen.de