SV-Dorlar-Sellinghausen.de
Ü32 - Alt Herren




Kreispokalsieger 2008!!!!




(stehend v.l.n.r.) Kreisvorsitzender Michael Lichtenecker, Sascha Penders, Frank Henderkes, Kai Vollmer, Uli Henke, Uli Großkopf, Franz-Josef Plett, Thomas Henneke, Staffelleiter Josef Osebold, Andreas Scheitz, Hans-Joachim Beste.
(untere Reihe v.l.n.r.) Bernd Liley, Bernd Wiese, Reinhard Schulte-Köster, Michael Lübke, Christof Schauerte, Mathias Bamfaste, Bernd Stratmann,
es fehlem: Ludger Mette, Franz-Josef Rüßmann, Andreas Henke, Andreas Schulte-Köster, Klaus Stratmann, Roland Keggenhoff, Holger Kienel, Patrik Henke.





Trainer/Mannschaftsverantwortlicher:


Patrik Henke
Telefon: 02971/908903 oder 016094430732
E-Mail:





Training:

Donnerstags 19.15 Uhr bis 20.30 Uhr





Die größten Erfolge

Kreispokalsieger: 2005, 2006,2007 und 2008
HSK-Meister (Feld): 2006 und 2007
Vize HSK-Meister (Halle): 2007
Teilnahme Westfalenmeisterschaft: 2006, 2007,2008






Archiv:

Beitrag aus Mai 2014


Ü 32 gewinnt Feldpokalendspiel mit 3-0


Die ‘Ü 32‘-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gewann das Endspiel im 'Ü 32'-Feldpokal des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis West gegen den FC Fleckenberg-Grafschaft mit 3 : 0. Bereits in der ersten Hälfte konnte die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen vor großer Zuschauerkulisse mit 2 : 0 in Führung gehen. Enrico Drahn  mit einem souverän verwandelten Foul-Elfmeter und Tobias Willmes erzielten die Tore vor der Halbzeitpause. Dominik Schmidt machte mit seinem Tor in der zweiten Halbzeit den Pokalsieg perfekt.
Der Vorsitzende des Freizeit und Breitensportausschusses und Staffelleiter des AH-Fußballs des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis Josef Osebold nahm die Siegerehrung vor und dankte beiden Mannschaften für das spannende und faire Spiel.
Da beide Mannschaften in den vorlaufenden Ausscheidungsspielen gegen die stärksten Ü 32-Mannschaften im Alt-Fußballkreis Meschede antreten mussten und sich souverän durchgesetzt hatten, standen beide Mannschaften verdient im Pokalfinale. In einem spannenden Halbfinale hatte sich die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gegen den TuS Valmetal mit 1 : 0 behaupten können. Im zweiten Halbfinale hatte der FC Fleckenberg-Grafschaft mit einem 3 : 0 –Erfolg gegen die SG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel überrascht.
Die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen hat sich als Sieger des Pokalfinales für die Westfalenmeisterschaften 2015 in Kaiserau qualifiziert und wird zudem im Juni 2014 (Termin ist noch nicht festgelegt) in einem weiteren Finale gegen den Pokalsieger Hochsauerlandkreis Ost den Gesamtsieger des Fußballkreises Hochsauerlandkreis ermitteln.




Ü32 der SG Cobbenrode/ DoSe steht im
Pokalfinale!



Ü 32- Feldpokal-Spiel (Viertelfinale)
SG Hennerartal / Bödefeld  - SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen

4 : 4 (5 : 7 n. E.)

Die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen zeigte sich in ihrem Viertelfinal-Spiel im Kreisfeldpokal des Fußballkreises Hochsauerlandkreis sehr effektiv in der Chancenauswertung.
Bereits in der ersten Halbzeit konnte man schnell mit 3:0. In Führung gehen. Die Tore erzielten Sebastian Schulte (2) und Sascha Penders. Im folgenden Spielverlauf musste die Mannschaft aber dann doch bedingt durch Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler noch den Ausgleich vor der Halbzeit-Pause durch die SG Hennerartal/Bödefeld hinnehmen.
In der zweiten Halbzeit stand die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen aber besser in der Defensive und konnte zudem nach 15 Minuten einen Konter  durch Tobias Willmes zum 4 : 3 abschließen. Die SG Hennerartal/Bödefeld konnte ihre Feldvorteile aber 5 Minuten vor Schluss noch zum 4 : 4-Ausgleich nutzen.
Im anschließenden Elfmeterschießen wurde Michael Gorny zum Pokalhelden er hielt zwei Elfmeter, ein Elfmeter des Gegners traf nur die Torlatte. Drei Elfmeter der Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen wurden dagegen sicher von Dirk Schüttler, Markus Zimmermann und Tobias Willmes verwandelt, nur Sascha Penders scheiterte unglücklich am gegnerischen Torwart. Sebastian Schulte musste somit nicht mehr zum Elfmeterpunkt schreiten.


Ü 32- Feldpokal-Spiel (Halbfinale):

SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen – TuS Valmetal 1 : 0 (0 : 0)

Im Halbfinal-Spiel im Kreisfeldpokal des Fußballkreises Hochsauerlandkreis konnte die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gegen den TuS Valmetal mit 1 : 0 (Halbzeit-Stand: 0 : 0) gewinnen. Der TuS Valmetal stellte die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen mit seinem gut organisierten und disziplinierten Spiel und einer starken kämpferischen Leistung vor eine schwierige Aufgabe. Trotz Feldüberlegenheit der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen im gesamten Spiel konnte Tobias Willmes erst in der zweiten Halbzeit einen von zahlreichen Angriffen erfolgreich abschließen.
Erstmals nach 2008 stehen nun wieder Ü 32-Spieler des SV Dorlar-Sellinghausen und erstmals nach 2010 wieder Ü 32-Spieler des FC 1926 Cobbenrode e. V. in einem Endspiel des Kreispokals des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis. Das Endspiel im Jahr 2008 bzw. im Jahr 2010 konnte jeweils von Ü 32-Spielern der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen e. V. gewonnen werden – ein gutes Omen ?



Beitrag vom 27.06.2009


Nur der 4. Platz beim Ü32 HSK-Finale


Am Samstag, dem 27.06.2009, konnte unsere Ü32 beim HSK-Finale trotz sehr guter Leistung nur den 4. Platz belegen. Im Halbfinale gegen den TuS Züschen konnte das Team von mindestens 10 hundertprozentigen Torchancen nur eine einzige verwerten und so kam es wie es dann meistens kommt. Man kassierte mit dem Schlussspfiff den völlig unverdienten Ausgleich. Das folgende Elfmeterschießen verlor man dann. Man scheiterte, wie schon iwährend des gesamten Spiel , an einem überragenden Gästekeeper!!
Im Spiel um Platz drei führte unsere Mannschaft dann auch wieder mit 3-1. Aber auch hier kassierte man in den Schlusssminuten noch den Ausgleich.
Das anschließende Elfmeterschießen endete wieder zugunsten des Gegeners. So belegte der SV Hüsten09 den dritten Platz.
Neuer HSK-Meister ist der TuS Langscheid/Enkhausen, der im Finale der TuS Züschen mit 2-1 bezwang.
Wenn unsere Ü32 ihre Torchancen besser genutzt hätte, wäre sicher mehr drin gewesen!!!!



Beitrag vom 21.09.2008


Ü32 gewinnt zum 4. Mal in Folge den Kreispokal!!!

Zum 4. Mal in Folge gewann die Ü32 Mannschaft des SV am Samstag das Kreispoklafinale und kann sich so als erste Mannschaft auf den neuen Kreispokal eintragen nach dem der alte in ihren Besitz übergegangen war.

Gegner im Endspiel war der FC Lennetal. Direkt von Beginn versuchte unsere Ü32 den Gegner unter Druck zu setzen und man erarbeitete sich viele Torchancen, die aber leider alle vergeben wurden.
So stand es zur Pause noch 0-0. Aber in der 50 Minute fiel es dann doch das erlösemde 1-0 durch Michael Lübke. Danach war die Gegenwehr der Lennetaler gebrochen und man schraubte das Ergebnis schnell auf 4-0 hoch. Die weiteren Torchützen waren Thomas Henneke (2) und Mathias Bamfaste.

Dieser Erfolg war umso wertvoller, da der Mannschaft 8 Feldspieler nicht zur Verfügung standen und einige Spieler angeschlagen in die Partie gegangen waren. Aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ man den Lennetalern keine Chance.

Im Anschluß wurde der Sieg noch ausgiebig gefeiert!!!!



--------------------------------------------------------------------

SV Dorlar/Sellinghausn e.V.
Altenilpe Nr. 29
57392 Schmallenberg
www.SV-Dorlar-Sellinghausen.de