Startseite

Herzlich Willkommen beim SV Dorlar-Sellinghausen

 _____________________________________________________________________________________________________

Neue Flutlichtanlage installiert

Der SV Dorlar-Sellinghausen e. V. hat am 15. September 2022 eine moderne LED-Flutlichtanlage im „Leiße-Stadion“ in Betrieb genommen. LED-Flutlichtstrahler werfen nunmehr ein effizientes und leistungsstarkes Licht auf Kunstrasen des SV Dorlar-Sellinghausen e. V.

Die in die Jahre gekommene Flutlichtanlage entsprach nicht mehr den heutigen technischen und wirtschaftlichen Anforderungen. Zur Modernisierung der bestehenden Flutlichtanlage wurde eine hocheffiziente LED-Beleuchtung einschließlich Regelungs- und Steuerungstechnik zur zonenweisen zeit- und präsenzabhängigen Schaltung installiert. Beim Umrüsten der konventioneller Flutlichtbeleuchtung auf ein LED-Flutlichtsystem konnten die bestehenden Befestigungen, Masten und vor allem die Verkabelung weitgehend weiterverwendet werden. Eine Standsicherheitsprüfung der Flutlicht-Masten ging der Neuinstallation voraus. Hierbei konnte einer der acht Masten die geforderten Anforderungen nicht erfüllen und musste somit ersetzt werden.

Die Umrüstung der Flutlichtanlage erfolgte durch das Unternehmen Lumosa GmbH, führender Hersteller von High-Power-LED-Beleuchtung. Die Lumosa GmbH übernahm Lichtplanung, Demontage und Montage auf die bestehenden Traversen an den Masten sowie Ausrichtung der LED-Fluter. Auch im Rahmen der Stellung von Förderanträgen begleitete die Lumosa GmbH die Maßnahme.

Für die Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage wurde das Beleuchtungssystem ‘Lumosa® CS860 Pro‘ ausgewählt. Das Beleuchtungssystem trägt das ENEC Prüfzertifikat und ist über 20.000mal weltweit auf Sportanlagen verbaut. Die LED-Leuchten können gedimmt werden. Durch diese Flexibilität kann die Lichtstärke und somit der Energieverbrauch auf die aktuellen Anforderungen angepasst werden. So können durch das intelligente Lichtmanagement-System verschiedene Lichtszenarien für Trainings- oder Spielbetrieb voreingestellt werden

Energieeinsparungen ergeben sich nicht nur durch den geringeren Strombedarf der LED-Leuchten, sondern insbesondere auch durch die flexiblen Nutzungs- und Einstellmöglichkeiten (z. B. durch gedimmte oder komplett ausgeschaltete Bereiche oder Teilbereiche, wenn diese gerade nicht genutzt werden). Mit der Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage wird eine erhebliche Strom- und CO2-Ersparnis möglich. Je nach unterstelltem Nutzungsverhalten ergeben die Berechnungen Energieeinsparungen von etwa 82%.

Gefördert wurde die Maßnahme aus dem NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ sowie aus dem Förderprogramm der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Förderkennzeichen 67K18763).

"Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen."

Link zum Projektträger

Spielübersicht der Mannschaften:

Vereinsspielplan auf fussball.de

Wir werden unterstützt von:

Josef Knoche